Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Marvel-Schock: Jamie Foxx kehrt als Electro zurück – in "Spider-Man 3" mit Tom Holland!
    Von Julius Vietzen — 02.10.2020 um 08:46
    facebook Tweet

    Wenn das mal keine Überraschung ist: Jamie Foxx wird in „Spider-Man 3“ erneut Electro spielen, allerdings nicht in einem „The Amazing Spider-Man 3“ (in dessen Vorgänger er Electro gespielt hatte), sondern in „Spider-Man 3“ mit Tom Holland.

    Sony Pictures Releasing GmbH

    In dem großartigen Animations-Abenteuer „Spider-Man: A New Universe“ traten 2018 verschiedene Spider-Men, -Menschen und -Schweine aus verschiedenen Parallelwelten in einem Film auf.

    Und offenbar arbeitet man bei Sony und Marvel auch fleißig daran, in dem aktuellen „Spider-Man“-Realfilm-Universum alle vorherigen Inkarnationen der Figuren wenigstens zu einem gewissen Teil zusammenzuführen:

    Wie das US-Branchenmagazin The Hollywood Reporter berichtet, wird Jamie Foxx in dem noch unbetitelten „Spider-Man 3“ mit Tom Holland als Electro zurückkehren.

    Foxx spielte Electro bereit in „The Amazing Spider-Man 2“ von 2014. Dass er nun in einer komplett anderen „Spider-Man“-Filmreihe in derselben Rolle zurückkehrt, ist durchaus überraschend, denn Tom Hollands Spinnenmann und Andrew Garfields Wandkrabbler aus den „The Amazing Spider-Man“-Filmen sind keineswegs dieselbe Figur.

    Gleichzeitig handelt es sich dabei nicht um die erste Vermischung des aktuellen „Spider-Man“-Universums mit einem vorherigen: In der Mid-Credit-Szene von „Spider-Man: Far From Home“ kehrte bekanntlich J.K. Simmons als J. Jonah Jameson zurück. Simmons hatte diese Figur bereits in „Spider-Man“, „Spider-Man 2“ und „Spider-Man 3“ (also der Filmreihe mit Tobey Maguire in der Hauptrolle) gespielt.

    MCU und SPUMC

    Spider-Man ist eine Marvel-Comicfigur, doch die Filmrechte wurden einst an Sony vergeben und liegen immer noch beim Konkurrenz-Studio. Dass Spider-Man überhaupt in den „Avengers“-Filmen auftreten kann, ist also einer Einigung zwischen Sony und dem Marvel-Filmstudio geschuldet.

    Gleichzeitig plant Sony aber auch, Tom Hollands Spider-Man in dem eigenen, nur lose mit dem „Avengers“-Universum verknüpften Film-Universum auftreten zu lassen, dem Sony Pictures Universe Of Marvel Characters (SPUMC) über Antihelden wie Venom oder Morbius. Gut möglich, dass man Electro nun auch in einem SPUMC-Film wiedersieht und er dort vielleicht einer Vereinigung von Bösewichten beitritt.

    Auch hier gab es bereits eine erste Verschmelzung der beiden Welten SPUMC und MCU: Im Trailer zum SPUMC-Film „Morbius“ trat Michael Keaton als Vulture auf, eine Rolle, die er zuvor im MCU-Film „Spider-Man: Homecoming“ gespielt hatte. Und auch in „Venom 2“ wird Sony wohl weitere Verknüpfungen vornehmen...

    Die Dreharbeiten zu „Spider-Man 3“ beginnen noch im Herbst 2020. Der Kinostart ist für den 16. Dezember 2021 geplant.

    Genaueres zu den beiden Universen und dazu, wie sie verbunden sein sollen, erfahrt ihr hier:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top