Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der letzte Blockbuster 2020? Deutscher Trailer zu "Free Guy" mit Ryan Reynolds
    Von Julius Vietzen — 05.10.2020 um 19:00
    Aktualisiert am 12.10.2020 um 14:04
    facebook Tweet

    Nach der Verschiebung von „Keine Zeit zu sterben“ harren noch ein paar letzte große Filme Ende 2020 aus, ob es dabei bleibt, ist unklar. Ein neuer Trailer zu „Free Guy“ unterstreicht nun hingegen noch einmal den Starttermin am 10. Dezember 2020.

    Der Start von „Tenet“ im August 2020 sollte ein Signal sein, dass es langsam wieder große Filme in den Kinos gibt. Doch weil die Coronapandemie in den USA und anderen Teilen der Welt nach wie vor nicht unter Kontrolle ist und „Tenet“ noch dazu weit weniger einspielte als erhofft, sieht es nun so aus, als würde es 2020 kaum noch große Filme geben:

    „Tenet“-Studio Warner wich etwa zuletzt auf das Jahresende 2020 aus, wo nach der Verschiebung von „Dune“ nun nur noch „Wonder Woman 1984“ ausharrt. Ob es dabei bleibt, werden die nächsten Tage und Wochen zeigen. Disney hat indes alle großen Titel (unter anderem „Black Widow“) auf 2021 verschoben, nur der starbesetzte Krimi „Tod auf dem Nil“ hält noch am 17. Dezember 2020 die Stellung.

    Und zuletzt hat dann auch Universal die Notbremse gezogen und „James Bond – Keine Zeit zu sterben“ auf das nächste Jahr verschoben. Doch ein Film hält nach wie vor die Stellung: „Free Guy“.

    Neuer Trailer macht Hoffnung auf Start in 2020

    „December 11“ (also „11. Dezember“) heißt es am Ende des neuen Trailers zu „Free Guy“ (jedenfalls in der weiter unten eingebetteten Originalfassung). Wenn man der Vorschau also glauben schenken darf, dann kommt die Action-Komödie mit Ryan Reynolds tatsächlich noch 2021 in die Kinos (deutscher Starttermin ist übrigens der 10. Dezember 2020).

    Allzu sehr sollten wir uns darauf aber nicht verlassen, denn die Erfahrung hat gezeigt, dass selbst neue Promo-Aktionen nichts zu bedeuten haben. Im Fall von „Keine Zeit zu sterben“ wurde etwa nur einen Tag vor der Verschiebung das Musikvideo von Billie Eilish enthüllt.

    "Free Guy": Der Film für das Coronajahr?

    Bei „Free Guy“ scheint man sich aber recht wohl zu fühlen in der Rolle des richtigen Films zur richtigen Films beziehungsweise des Films der dem Lebensgefühl des Coronajahres 2020 etwas entgegen zu setzen hat. Das geht aus jüngsten Aussagen von Hauptdarsteller Ryan Reynolds, Regisseur Shawn Levy und Co. während einer virtuellen Pressekonferenz hervor.

    Und auch ein kurzer Teaser, der den neuen Trailer ankündigte, spielte ironisch mit dieser Idee und dem (vermeintlich) sicheren Starttermin. Und am Ende probiert der Cast um Reynolds dann sogar noch weitere mögliche Termine für „Free Guy“ durch (Weihnachten, Neujahr, Valentinstag, etc.).

     

    In „Free Guy“ spielt Reynolds einen NPC, also eine nicht von einem Spieler gesteuerte Figur in einem „GTA“-artigen Open-World-Videospiel. Eines Tages entdeckt er, dass er in einem Spiel lebt und dass er mehr Einfluss auf dieses Spiel nehmen kann, als er es für möglich gehalten hätte. Ihm zur Seite steht dabei die Gamerin Milly (Jodie Comer) und deren Avatar im Spiel...

    Nachfolgend könnt ihr euch den neuen Trailer auch auf Englisch anschauen:

     

    Diese Nachricht wurde nach der Verschiebung von „Dune“ auf 2021 noch einmal überarbeitet. Außerdem wurde der deutsche Trailer ergänzt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top