Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Auf den Spuren von "Shaun Of The Dead": Trailer zum abgedrehten Hexenjagd-Horror "Mass Hysteria"
    Von Christoph Petersen — 12.10.2020 um 20:00
    facebook Tweet

    Salem war im 17. Jahrhundert berühmt-berüchtigt für Hexenverbrennungen. Aber was müsste eigentlich alles passieren, damit dort heute noch einmal eine Hexenjagd ausbricht? Die Antwort in der Horror-Comedy „Mass Hysteria“: Nicht viel!

    Die Hexenprozesse von Salem im Jahr 1692 bildeten den Auftakt der Hexenjagden in Neuengland, die in den folgenden zwei Jahrzehnten noch Tausende weitere Opfer gefordert haben. Kein Wunder also, dass Salem in Massachusetts heutzutage eine besonders beliebte Halloween-Attraktion ist. Und so strömen Jahr für Jahr etliche Touristen und Touristinnen in die Kleinstadt in der Nähe von Boston, um sich mal wieder so richtig schön zu gruseln (bzw. um sich sexy Kostüme anzuziehen und sich volllaufen zu lassen).

    In ihrer Horror-Komödie „Mass Hysteria“ greifen Arielle Cimino und Jeff Ryan diesen Trend nun auf. Geena Santiago („YouthMin“) verkörpert darin die Schauspielerin Paige, die mit einem Hexenjagd-Theaterstück die – wenig anspruchsvollen – Touristen beeindrucken will. Aber gerade in der Szene, in der sie auf einen der Zuschauer zeigt, bricht dieser tot zusammen – ein Zufall oder ist Paige womöglich eine moderne Hexe, die ihre Kräfte spielen lässt?

    Als wenig später noch ein weiterer, ähnlich gelagerter Todesfall dazukommt, bricht endgültig eine Massenhysterie aus: Die Touristen machen Jagd auf die „Hexe“ Paige – und die kann es nur mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, den metaphorische Mistgabeln schwingenden Horden zu entkommen…

    Kultige Vorbilder

    Die Macher selbst preisen den Film auf ihrer Webseite als Mischung aus dem charmanten Understatement von Edgar Wrights Kult-Zombie-Komödie „Shaun Of The Dead“ und dem trockenen Sarkasmus von Taika Waititis Kult-Vampir-Farce „5 Zimmer Küche Sarg“ an. Aber natürlich sind solche Werbeaussagen mit erhöhter Vorsicht zu genießen, zumal es bisher nur wenige User-Stimmen und noch keine professionellen Kritiken zum Film gibt. Wobei die wenigen Nutzer-Kommentare zumindest sehr positiv ausfallen.

    Und weil „Mass Hysteria“ eine Indie-Produktion ist, bei der die Macher zusehen müssen, wie sie Leute in die Kinos oder vor den Fernsehschirm kriegen könnten, haben sie sich ein besonderes Gimmick ausgedacht. Bei Vorstellungen von „Mass Hysteria“ in den USA gibt es für das Publikum ein spezielles, exklusives Parfüm:

    Squad Entertainment

    In den USA und Nordamerika ist „Mass Hysteria“ am 1. Oktober 2020 als VoD-Angebot von Entertainment Squad erschienen. Ein Termin für Deutschland steht hingegen aktuell noch nicht fest.

    Die besten Horrorfilme aller Zeiten!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top