Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Anders als bei Pixar: Poster bestätigt Kinostart für Disneys neuen Animationsfilm "Raya und der letzte Drache"
    Von Markus Trutt — 20.10.2020 um 20:20
    facebook Tweet

    Während Pixars „Soul“ statt im Kino zu Weihnachten nun direkt bei Disney+ landen wird, will Disney das hauseigene Fantasy-Animationsabenteuer „Raya und der letzte Drache“ dem ersten Poster zufolge 2021 nach wie vor auf die große Leinwand bringen.

    Walt Disney

    Im Umgang mit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie scheint Disney aktuell verschiedene Strategien auszuprobieren, wenn es um die Veröffentlichung neuer Produktionen geht. Während die „Mulan“-Realverfilmung vom Kino zu Disney+ geschoben wurde, wo allerdings eine Zusatzgebühr fällig wurde, landet „Soul“, der neue Film der ebenfalls zu Disney gehörenden „Toy Story“-Animationsschmiede Pixar, im Dezember 2020 ohne Aufpreis beim Streamingdienst.

    Im Fall von „Raya und der letzte Drache“, der wie etwa die „Die Eiskönigin“-Filme bei den Disney Animation Studios entsteht, hält man hingegen – wie auch bei den kommenden Marvel-Filmen – zunächst weiter an einem Kinostart fest. Das bestätigt nun das erste Poster zum Fantasy-Abenteuer, auf dem zu lesen ist, dass der Film im März 2021 auf der großen Leinwand zu sehen sein wird:

    In Deutschland soll „Raya und der letzte Drache“ am 11. März 2021 in den Kinos starten.

    Ursprünglich war die Veröffentlichung bereits für November 2020 vorgesehen, die Verschiebung war aber offenbar nicht (nur) Corona geschuldet. So wurden nach der Vorstellung des Films im Jahr 2019 noch einmal die Regisseure sowie die Hauptdarstellerin ausgetauscht. Statt Cassie Steele wird nun „Star Wars“-Rebellin Kelly Marie Tran der Hauptfigur ihre Stimme leihen.

    Erster Trailer in Sicht

    Den Kinoplan für „Raya und der letzte Drache“ wird Disney dann schon am morgigen 21. Oktober mit dem ersten Trailer zum Film unterstreichen, der im Rahmen der Show „Good Morning America“ Premiere feiern wird und damit zwischen 13.00 und 15.00 Uhr deutscher Zeit seinen Weg zu uns finden dürfte.

    Nur weil Disney nun stärker die Werbetrommel für den Leinwandauftritt von „Raya und der letzte Drache“ rührt, heißt das aber natürlich nicht zwangsläufig, dass der Plan am Ende auch wirklich in die Tat umgesetzt werden kann. Das hängt wie bei allen Kinostarts noch immer von der ungewissen Entwicklung der Corona-Lage ab.

    Darum geht's in "Raya und der letzte Drache"

    In „Raya und der letzte Drache“ begibt sich die titelgebende Kriegerin zusammen mit ihrem treuen Reittier Tuk Tuk auf eine abenteuerliche Reise, um den sagenumwobenen letzten Drachen zu finden, der ihr dabei helfen soll, das Königreich Kumandra vor einer finsteren Bedrohung zu schützen.

    An Weihnachten auf Disney+: Seht den deutschen Trailer zum Pixar-Film "Soul"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top