Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix ein Wochenende lang kostenlos: Streamingdienst testet neues Modell
    Von Tobias Mayer — 21.10.2020 um 08:56
    facebook Tweet

    Netflix plant im Rahmen einer „StreamFest“-Promo, das gesamte Angebot nach und nach in einzelnen Ländern kostenlos für ein Wochenende zur Verfügung zu stellen. Den Anfang macht Indien, doch weitere Länder sollen folgen. Auch Deutschland?

    Netflix

    Mit insgesamt etwa 193 Millionen Abos weltweit ist Netflix die Nummer 1 unter den Streamingdiensten. Nach einer starken ersten Jahreshälfte 2020, in der gut 25 Millionen Kund*innen hinzukamen, blieb das Unternehmen im dritten Quartal allerdings hinter den eigenen Erwartungen und ausgegebenen Zielen ans Abonnenten-Wachstum (2,2 Millionen Neuzugänge statt 2,5 Millionen) zurück. Bald will der Dienst mit einer besonderen Promo-Aktion für den Abschluss von Abos werben, bei der jeder dann jeder für kurze Zeit Hits wie „Stranger Things“ und mehr kostenlos sehen können soll.

    2 Tage Kostenlos-Streaming für alle

    Denn die Idee ist: Das komplette Angebot von Netflix soll ein Wochenende lang kostenfrei und für alle Menschen innerhalb eines Landes zur Verfügung stehen. „Wir möchten ein Event schaffen und bekommen hoffentlich ein paar der Leute dazu, Abos abzuschließen“, zitiert Variety den Produktchef Greg Peters.

    Damit dürfte auch der Unterschied zum kostenlosen Probemonat klar sein, den Netflix inzwischen nicht mehr anbietet: Für diesen Test musste man sich nämlich anmelden – aber das „StreamFest“ genannte Wochenende klingt sehr danach, als sei Netflix dabei ohne Anmeldung für jeden zu nutzen, wie z. B. eine Mediathek des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

    Start in Indien

    Das erste „StreamFest“ soll ab 4. Dezember in Indien stattfinden. Auch weitere Länder sind geplant, wobei genaue Details sich auch abhängig vom Erfolg dieses ersten Versuchs in einem besonders bevölkerungsreichen Markt sind.

    Es besteht aber Hoffnung, dass zeitnah auch Deutschland (wo Streaming ebenfalls immer beliebter wird und wo starke, beliebte Netflix-Produktionen wie „Dark“ oder die neue Anke-Engelke-Serie „Das letzte Wort“ produziert werden) darunter ist.

    Bereits jetzt kann zumindest eine kleine Auswahl der Netflix-Titel übrigens kostenfrei und ohne Account geschaut werden, darunter der sehr empfehlenswerte „Die zwei Päpste“.

    Auch Netflix will wohl einen der größten deutschen Medienskandale verfilmen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top