Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die "Jurassic Park"-Original-Stars wiedervereint: Neues Setbild zu "Jurassic World 3"
    Von Markus Trutt — 24.10.2020 um 12:00
    facebook Tweet

    Nachdem der Dreh von „Jurassic World 3: Dominion“ vorübergehend gestoppt werden musste, geht es nun schon wieder weiter. Zur Feier des Tages gibt es ein nostalgisches Reunion-Bild von Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum.

    Universal Pictures

    Auch „Jurassic World 3: Dominion“ gehört zu jenen Filmen, die wegen der Corona-Lage massiv nach hinten verschoben wurden. Und damit nicht genug: Wegen positiv getesteter Personen am Set musste der schon weit fortgeschrittene Dreh Anfang Oktober sogar unterbrochen werden – allerdings nur kurzzeitig (Quellen von Variety zufolge hat man sogar wohl auch in der Zwischenzeit einige sekundäre Szenen gedreht).

    Jetzt konnte die Produktion in Großbritannien wieder vollständig aufgenommen werden, wie Regisseur Colin Trevorrow mit einem Hinter-den-Kulissen-Bild bestätigte, das viele Fan-Herzen höherschlagen lassen dürfte:

    Auf dem Foto geben sich die „Jurassic Park“-Stars Sam NeillLaura Dern und Jeff Goldblum die Ehre, die in „Jurassic World 3“ zum ersten Mal seit dem Auftakt der Dino-Reihe wieder alle gemeinsam zum Franchise zurückkehren (nachdem Sam Neill und Laura Dern in „Jurassic Park 3“ und Jeff Goldblum in „Jurassic Park 2“ und „Jurassic World 2“ mit von der Partie waren).

    Aufmerksamen „Jurassic Park“-Fans dürfte zudem nicht entgangen sein, dass das Trio auf dem Bild an einem ganz besonderen Ort posiert, nämlich vor dem Filmgebäude in den Pinewood Studios nahe London, das nach Oscarpreisträger Richard Attenborough benannt wurde. Der spielte in den ersten beiden Teilen bekanntlich den Jurassic-Park-Gründer John Hammond und verstarb 2014 im Alter von 90 Jahren.

    Original-Stars mit großen Rollen

    Mit „Jurassic World 3“ will man die Comeback-Enttäuschung des Vorgängers nicht wiederholen, in dem die groß beworbene Rückkehr von Jeff Goldblum nur wenige Minuten dauerte. Stattdessen sollen Goldblum, Sam Neill und Laura Dern große und durchgehende Rollen neben den „Jurassic World“-Stars Chris Pratt und Bryce Dallas Howard haben.

    Ob ihre Figuren Alan Grant, Ellie Sattler und Ian Malcolm den Film allerdings alle überleben werden, bleibt abzuwarten, schließlich bekommen sie es darin einmal mehr mit allerlei gefräßigen Dinosauriern zu tun. Bis wir mehr über ihr Schicksal erfahren, müssen wir uns nun aber noch eine Weile gedulden:

    „Jurassic World 3: Dominion“ (der insgesamt sechste Teil des Franchises) soll nun erst am 9. Juni 2022 in den deutschen Kinos starten.

    Zum Brüllen: "Jurassic Park"-Stars spielen 27 Jahre später eine der legendärsten Szenen nach

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top