Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Speed" trifft "Training Day": Michael Bay und Jake Gyllenhaal machen Action-Remake
    Von Björn Becher — 12.11.2020 um 08:39
    facebook Tweet

    „Transformers“ und „6 Underground“-Regisseur Michael Bay setzt bei seinem nächsten Projekt auf weniger Explosionen, aber trotzdem viel High-Speed-Action. Die Hauptrolle im Remake „Ambulance“ soll Jake Gyllenhaal übernehmen.

    Sony Pictures

    Ambulance“ soll ein auf engstem Raum spielender Action-Thriller werden. In einer Notlage überfallen zwei Brüder eine Bank und müssen auf der Flucht einen Krankenwagen stehlen. An dessen Bord ist allerdings auch ein Patient in kritischem Zustand und eine Sanitäterin….

    Laut dem Hollywood Reporter wird das Projekt in der Branche mit Action-Thrillern wie „Speed“ und „Training Day“ verglichen, da Elemente beider Filme kombiniert werden sollen. So wird es rasante Auto-Action mit einem großen Gefährt auf vollen Straßen geben, es aber auch sehr stark um die Beziehung zwischen vor allem zwei Männern gehen.

    Gerade Letzteres scheint auch Regisseur Michael Bay („Transformers“-Reihe) zu reizen. Er soll sich das Projekt selbst als mehr Figuren-getrieben vorstellen. Es werde von seinen bekannten Explosions-Orgien abweichen.

    Auch Dylan O’Brien und Eiza Gonzalez in "Ambulance"?

    Die Hauptrolle soll Jake Gyllenhaal übernehmen. Der „Spider-Man: Far From Home“-Bösewicht soll den älteren der beiden Brüder spielen. Auch für die beiden weiteren Rollen in dem im Wesentlichen nur auf drei Figuren fokussierten Film gibt es bereits mögliche Besetzungen:

    „Maze Runner“-Star Dylan O’Brien sei für die Rolle des jüngeren Bruders im Gespräch. Eiza Gonzalez („Baby Driver“, „Bloodshot“) könnte die Rettungssanitäterin spielen. Finale Verträge seien mit den Darstellern aktuell aber noch keine geschlossen worden.

    Remake eines dänischen Thrillers

    Falls dem ein oder anderen die Story von „Ambulance“ bekannt vorkommt, hat er womöglich das Original gesehen. Denn Michael Bays neuer Action-Thriller ist ein Remake des dänischen Films „Ambulance - Rette sich, wer kann!“ aus dem Jahr 2005. Dessen Geschehnisse ereignen sich übrigens komplett in Echtzeit. Noch ist nicht bekannt, ob Michael Bay dieses Element auch übernimmt.

    Möglicherweise habt ihr aber auch nur schon zu früherer Gelegenheit von Remake-Plänen gehört, denn diese kursieren schon seit einer Weile. Zuletzt wurde 2017 angekündigt, dass Navot Papushado und Aharon Keshales, die Regisseure des von Quentin Tarantino gefeierten Thrillers „Big Bad Wolves“, mit dem Projekt ihr Hollywood-Debüt geben sollen.

    Nun scheint es aber stattdessen mit Michael Bay voranzugehen. Hollywood-Studio Universal befindet sich in finalen Gesprächen, um den Film dann weltweit in die Kinos zu bringen und Michael Bay soll zeitnah loslegen wollen. Durch einen begrenzten Cast und die Konzentration auf wenige Schauplätze ist es vor allem auch ein Projekt, welches man in Corona-Zeiten sehr gut drehen kann.

    Ein Kinostart von „Ambulance“ scheint daher für 2022 oder sogar noch 2021 möglich.

    Jake Gyllenhaal und Oscar Isaac als Macher von "Der Pate": Hauptrollen im Film über Film-Meisterwerk besetzt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top