Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix setzt blutige Horror-Antwort auf "Harry Potter" ab: Nach nur zwei Staffeln ist trotz starker Kritiken schon wieder Schluss!
    Von Christoph Petersen — 14.11.2020 um 11:05
    facebook Tweet

    Im Vorfeld sprach vieles dafür, dass sich die Fantasy-Serie „The Order“ als billig produzierter Young-Adult-Schmarrn von der Stange entpuppen würde. Aber dann übertraf Staffel 1 alle Erwartungen. Trotzdem hat Netflix die Serie jetzt abgesetzt!

    Netflix

    Kann es uns wirklich jemand verübeln, dass wir vor dem Release der ersten Staffel „The Order“ eher skeptisch waren, wenn Netflix seine neue Teen-Fantasy-Serie mit einem solchen Billo-Poster vom Photoshop-Praktikanten bewirbt? Wohl kaum!

    Netflix

    Aber dann sahnte die erste Staffel, die sich als eine Art Horror-Harry-Potter mit „Riverdale“-Anleihen erwies, erstaunlich gute Kritiken ab – die erste Staffel steht auch jetzt noch bei 100 Prozent positiver Stimmen auf der Aggregatoren-Website Rotten Tomatoes. Kein Wunder also, dass Netflix da sofort eine zweite Staffel in Auftrag gab – und mit der ging es sogar ähnlich gut weiter: Auch die zweite Staffel „The Order“ steht bei 100 Prozent positiver Kritiken bei Rotten Tomatoes.

    Auch die Aufmerksamkeit für die Serie war ziemlich hoch – in Deutschland gab es wegen Corona zwar Probleme mit einer verspäteten Synchronisation. Aber viele Fans von „The Order“, die sich die Serie normalerweise auf Deutsch anschauen, haben sie dann trotzdem erst mal im englischen Original gebingt, weil sie einfach nicht mehr warten konnten oder wollten.

    Aus nach Staffel 2

    Trotzdem ist jetzt Schluss. Es ist nicht ganz klar, ob Netflix die Serie eh absetzen wollte oder ob es – wie zuletzt in so vielen Fällen – auch diesmal etwas mit den veränderten Drehbedingungen / Terminplänen wegen Covid-19 zu tun hat. Aber auf jeden Fall wird es keine dritte Staffel von „The Order“ mehr geben, wie der Serienschöpfer Dennis Heaton nun auf Twitter verkündete:

    „Es war mir eine Ehre, zwei Jahre lang mit einem unglaublichen Cast und einer unglaublichen Crew an ‚The Order‘ für Netflix zu arbeiten. Es ist eine der besten Erfahrungen in meiner Karriere. Unglücklicherweise werden wir nicht mehr zurückkehren, aber ich werden die Erfahrungen und die gestohlenen Requisiten in Ehre halten. Danke fürs Anschauen“.

    Das ist “The Order”

    Der Plot von „The Order“: Der College-Student Jack Morton (Jake Manley) schließt sich der Order der Blauen Rose an – die Mitglieder des Geheimbundes lehren und praktizieren Magie! Aber als sich Jack tiefer mit der Historie der Blauen Rose beschäftigt, stößt er bei seinen Recherchen nicht nur auf düstere Geheimnisse, die auch mit seiner eigenen Familie zu tun haben – er gerät auch mitten hinein in einen ewigen Kampf zwischen Werwölfen und dunklen Magiern…

    Das Besondere an „The Order“: Im Gegensatz zu den allermeisten Young-Adult-Fantasy-Adaptionen basiert „The Order“ zur Abwechslung mal nicht auf einer erfolgreichen Buchvorlage – und gerade das könnte in diesem Fall das Geheimnis des Erfolgs sein: So gibt es die Wendungen nicht nur am Ende einer Staffel – stattdessen können Story und Tempo ganz an die Bedürfnisse einer TV-Serie angepasst werden.

    Die ersten zwei Staffeln von „The Order“ stehen – inzwischen auch vollständig synchronisiert – auf Netflix zum Streamen bereit.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top