Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Transformers 6" kommt: Dieser Regisseur soll von Michael Bay übernehmen
    Von Daniel Fabian — 17.11.2020 um 08:59
    facebook Tweet

    Zuletzt wurde gleich an mehreren Wegen gearbeitet, das „Transformers“-Universum auszubauen. Und einer davon nimmt nun langsam Formen hat. Den nächsten Kinofilm der Saga könnte nun „Creed 2“-Macher Steven Caple Jr. inszenieren.

    Paramount Pictures/Bay Films

    Vor wenigen Wochen schrieben wir noch, dass es sich mit „Transformers“ im Kino wohl erstmals erledigt hat. Die jüngsten Teile der Reihe „Transformers 5“ und „Bumblebee“ konnten an die Erfolge der Vorgänger nicht mehr so richtig anschließen – und die Corona-Pandemie ließ nun auch nicht gerade neue Hoffnung aufkeimen. Und doch nimmt das Mega-Franchise jetzt wieder Fahrt auf.

    Wie Deadline nun berichtet, scheint in Steven Caple Jr. nun der Regisseur des nächsten „Transformers“-Films gefunden. Der erst 32-jährige Filmemacher soll frischen Wind in die Robo-Saga bringen und hat auch durchaus Erfahrung mit unerbittlichen Gut-gegen-Böse-Kämpfen – wenn auch nicht zwischen fortgeschrittenen Alien-Rassen, sondern im Boxring. 2018 inszenierte er „Creed 2“.

    Noch ist Caple Jr. aber nicht fix an Bord. Er sei die Top-Wahl des Studios, in den kommenden Wochen müsse aber noch der genaue Vertrag ausgearbeitet werden.

    Ohne "Transformers"-Schöpfer Michael Bay

    Action-Ass Michael Bay („The Rock“) schuf mit „Transformers“ eine der erfolgreichsten Filmreihen des 21. Jahrhunderts. Zwischen 2007 und 2017 drehte er gleich fünf Teile. Da blieb nicht mehr viel Zeit für andere potentielle Blockbuster – die Regie etwa für den langersehnten „Bad Boys For Life“ gab er ebenfalls ab.

    Doch dann schloss er mit der Reihe ab. Das Prequel „Bumblebee“ inszenierte mit Travis Knight ebenfalls schon ein anderer – und auch das jüngste Kapitel wird Bay wohl höchstens als Produzent betreuen. Aber wie geht’s denn nun eigentlich weiter mit den Autobots und Decepticons?

    "Transformers 6": Komplette Neuausrichtung

    Auch wenn wir das Projekt in Ermangelung eines Titels noch als „Transformers 6“ bezeichnen, trifft diese Bezeichnung nur bedingt zu. Denn der neue „Transformers“ soll keine direkte Fortsetzung werden, sondern dem Franchise frische Luft einhauchen.

    Die beiden Autoren James Vanderbilt („Zodicas“) und Joby Harold („King Arthur: Legend Of The Sword“) arbeiteten gleichzeitig an völlig unterschiedlichen Drehbüchern, um dem Milliarden-Franchise nach fünf Filmen der Hauptreihe und dem Spin-off „Bumblebee“ eine neue Ausrichtung zu geben. Schließlich fiel die Wahl für den nächsten „Transformers“ auf Harolds Entwurf, der nun verfilmt werden soll. Inhaltliche Details gibt es bislang allerdings noch keine. Wann gedreht werden soll, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

    Außerdem: Die neue "Transformers"-Serie auf Netflix

    Wer mal wieder Bock auf die intergalaktischen Materialschlachten hat, bekommt auf Netflix derzeit gleich mehrere „Transformers“-Adaptionen zu sehen – etwa die Teile 1, 3 und 4 von Michael Bays Kinoreihe oder die Serie „Transformers Prime“. Bei Amazon bekommt ihr die Kinosaga derzeit übrigens besonders günstig:

    ›› Riesige Amazon-Aktion mit über 12.000 Filmen & Serien*

    Exklusiv beim Streaming-Riesen mit dem roten „N“ findet ihr außerdem die brandneue Animationsserie „Transformers: War For Cybertron“, die sich um den Krieg und die letztendliche Zerstörung des Heimatplaneten der Transformers dreht. Die erste von insgesamt drei geplanten Staffeln ist bereits verfügbar, Staffel 2 soll demnächst folgen. Einen Trailer gibt’s bereits:

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top