Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Fernab von Marvel & DC: Der neue Trailer zu "Archenemy" verspricht brutale, düstere Superhelden-Action
    Von Daniel Fabian — 22.11.2020 um 20:30
    facebook Tweet

    Wie würde es wohl aussehen, wenn die Macher von „Mandy“ einen Superheldenfilm machen würden? Die Antwort gibt’s im neuen Trailer zu „Archenemy“, in dem Joe Manganiello als Max Fist die Fäuste fliegen lässt.

    Die Multi-Millionen-Dollar-Spektakel von Marvel und DC zählen zu den erfolgreichsten Blockbustern der vergangenen Jahre. Vor allem Kenner von so einigen düsteren Comics dürften sich als Abwechslung zu den kunterbunten Materialschlachten aber hin und wieder auch mal etwas ruppigere Helden-Abenteuer wünschen. Gerade jetzt, wo Netflix auch noch Erfolgsformate wie „Daredevil“ und „The Punisher“ eingestampft hat.

    Genau hier könnte „Archenemy“ nun Abhilfe schaffen. Immerhin steht mit „Herr der Ringe“-Star Elijah Wood und dessen Produktionsfirme SpectreVision ein Team hinter der Superheldengeschichte, das in den vergangenen Jahren bereits ausgefallene Genre-Hits wie „A Girl Walks Home Alone At Night“, „Mandy“, „Die Farbe aus dem All“ und „The Greasy Strangler“ fabrizierte. Vier Filme, die in der FILMSTARTS-Kritik auf jeweils vier Sterne oder mehr kommen. Das kann sich sehen lassen.

    Wenn „Archenemy“ von Regisseur Adam Egypt Mortimer („Der Killer in mir“) da also nur halbwegs mithalten kann, haben wir schon jetzt allen Grund zur Freude. Oder besser gesagt zu Vorfreude. Wann „Archenemy“ in Deutschland erscheint, ist nämlich noch nicht bekannt.

    Darum geht’s in "Archenemy"

    Max Fist (Joe Manganiello) ist ein auf der Erde gestrandeter Superheld aus einer anderen Dimension, dem seine übernatürlichen Kräfte bei seiner Ankunft allerdings abhandengekommen sind. Zumindest glaubt Max das.

    Für seine Behauptungen hat er allerdings keine stichfesten Beweise, also will ihm seine Geschichte erst mal niemand so richtig abkaufen – außer die Geschwister Hamster (Skylan Brooks) und Indige (Zolee Griggs), die auch schon ganz genau wissen, wie ihnen ihr neuer Bekannter von Nutzen sein kann. Im Kampf gegen ein kriminelles Syndikat, das ihnen im Nacken hängt, kommt ihnen Max nämlich gerade recht…

    Außerdem: Manganiello kehrt als Deathstroke zurück

    Neben seinem interdimensionalen Abenteuer als Max Fist wird Manganiello auch noch einmal in die Rolle des DC-Schurken Slade Wilson alias Deathstroke schlüpfen. Wie seit kurzem bekannt ist, wird der Schauspieler nämlich für die Nachdrehs für „Zack Snyder’s Justice League“ vor die Kamera zurückkehren.

    „Zack Snyder’s Justice League“: Neben dem Joker – auch Slade Wilson kehrt zurück!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top