Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Pandemie-Horror von Stephen King: Neuer Trailer zu "The Stand" mit Amber Heard und Alexander Skarsgård
    Von Annemarie Havran — 17.11.2020 um 20:15
    facebook Tweet

    Ein Virus löscht fast die gesamte Menschheit aus – dass eine Serie mit diesem Thema ausgerechnet 2020 startet, ist schon ein bisschen unheimlich. Doch in der Adaption von Stephen Kings „The Stand“ geht es noch um so viel mehr! Hier ist der Trailer:

    Der dicke Wälzer „The Stand“ gehört zu Stephen Kings besten und beliebtesten Romanen – und in vielen anderen seiner Werke finden sich Bezüge auf diesen Roman, zum Beispiel in seiner „Der dunkle Turm“-Reihe. King-Fans schauen also gespannt auf die neue Serien-Adaption des Mammutwerkes: Schon im Dezember startet „The Stand“ in den USA.

    ›› Der Roman „The Stand“ bei Amazon*

    Die Besetzung der Mini-Serie, die nach ihren zehn Episoden also auch abgeschlossen sein wird, ist dabei vielversprechend: Während Alexander Skarsgård, der Bruder von „ES“-Clown Pennywise Bill Skarsgård, Stephen Kings ikonischen Superschurken Randall Flagg verkörpert, der in verschiedenen Inkarnationen in mehreren King-Romanen auftritt, gibt Whoopi Goldberg die betagte Mutter Abagail – in „The Stand“ die Verkörperung des Guten.

    Im neuen Promo-Trailer ist nun auch zusehen, wie sich Gut und Böse in einer Vision gegenüberstehen – und sie wissen, dass nur einer gewinnen kann.

    Neben Goldberg und Skarsgård tummeln sich noch viele weitere bekannte Stars in der Serie, zum Beispiel James Marsden als Stu Redman, Amber Heard als Nadine Cross, Greg Kinnear als Glen Bateman und Heather Graham als Rita Blakemoor.

    Übrigens gab es schon einmal eine Adaption des Romans als Mini-Serie – im Vierteiler „Stephen Kings The Stand – Das letzte Gefecht“ spielten u. a. Gary Sinise und Molly Ringwald mit.

    ›› Die Serie „The Stand“ bei Amazon*

    Darum geht’s in "The Stand"

    In „The Stand – Das letzte Gefecht“ wird fast die gesamte Menschheit von einem Virus ausradiert. Es gibt nur wenige, die immun sind, darunter Stu Redman. Außer ihrer Immunität haben sie aber noch etwas gemeinsam: Bald beginnen sie zu träumen - und zwar entweder von einer alten Frau namens Mutter Abagail oder einem mysteriösen Mann namens Randall Flagg.

    Von diesen Träumen geleitet, sammeln sich die Überlebenden nach und nach in zwei Lagern – Mutter Abagail gründet mit ihren Anhängern in Colorado die Freie Zone Boulder, Flagg, der sich immer deutlicher als das personifizierte Böse herauskristallisiert, lebt derweil mit seinen Truppen in Las Vegas ein dekadentes Leben. Bald wird deutlich, dass es keine friedliche Koexistenz geben kann – Gut und Böse müssen gegeneinander antreten und die finale Schlacht um das Schicksal der Menschheit schlagen.

    Wann und wo läuft "The Stand"?

    Die Serie läuft in den USA am 17. Dezember auf CBS All Access an. Doch die große Frage ist, wann und wo wir „The Stand“ in Deutschland zu sehen bekommen – und das ist leider immer noch nicht bekannt.

    Bislang hat kein Streamingdienst oder TV-Sender die Ausstrahlung für Deutschland angekündigt. Wir gehen aber davon aus, dass die Folgen nach US-Start zumindest im Originalton bei VoD-Anbietern wie Amazon und iTunes verfügbar sein werden, falls nicht doch noch ein zeitgleicher Start auch in Deutschland – dann natürlich auch mit deutscher Synchro – angekündigt wird.

    Weitere Stephen-King-Adaption: Regisseurin für "Das Mädchen" macht Hoffnung auf guten Horror

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top