Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wer ist Karen Smith bei "The Crown"? Wir erklären die Einblendung in Folge 3 von Staffel 4
    Von Annemarie Havran — 18.11.2020 um 13:10
    facebook Tweet

    Die Netflix-Serie „The Crown“ zieht gerade alle in ihren Bann – schließlich steht in der vierten Staffel die dramatische Geschichte von Diana im Vordergrund. Doch kaum einer dürfte wissen, wer Karen Smith ist, die Frau, der Folge 3 gewidmet ist.

    Netflix

    Klar, die britischen Royals stehen in der Netflix-Serie „The Crown“ im Fokus, die Namen der Mitglieder des Königshauses kennt jeder – von Queen Elizabeth über Charles und Diana bis zu Prinzessin Margaret. Wer hingegen hinter den Kulissen dafür sorgt, dass die preisgekrönte Serie überhaupt entsteht, bleibt dem Publikum meistens verborgen. Ein solches wichtiges Crew-Mitglied war Karen Smith, der die dritte Folge von Staffel 4 gewidmet ist.

    Am Ende der Episode „Märchen“ ist während des Abspanns die Einblendung „In Memoriam – Karen Smith – 1968-2020“ zu sehen, die bei vielen Zuschauerinnen und Zuschauern natürlich die Frage aufgeworfen hat, an wen da erinnert wird:

    Karen Smith war die Location Managerin aller 20 Folgen von Staffel 2 und 3 von „The Crown“.

    Das Team hat der im Alter von nur 52 Jahren verstorbenen Smith, die viele der tollen Drehorte von „The Crown“ ausgesucht hat, nun auf diese Weise gedacht.

    Netflix

    Ein Location Manager oder auch Location Scout hat die Aufgabe, passende Drehorte zu finden – eine Aufgabe, die sich gerade bei Filmen oder Serien wie „The Crown“ als besonders schwierig erweist, wenn reale Ereignisse nacherzählt werden. Das Publikum will dann nicht nur, dass alles schön aussieht, sondern vor allem auch realistisch – gerade wenn man die wahren Bilder damals vielleicht selbst in den Nachrichten gesehen hat.

    Dass dann überhaupt an einem bestimmten Ort gedreht werden darf und er die passende Infrastruktur aufbietet, damit Cast und Crew dort ihrer Arbeit nachgehen können, ist natürlich eine weitere große Herausforderung für den Location Manager.

    Olivia Colman lobt Drehorte

    Zu den Episoden, die Karen Smith für „The Crown“ betreut hat und bei denen die Drehorte besonders herausstachen, gehören u. a. „Fehlentscheidungen“ (Staffel 2, Folge 1) über die Suezkrise, „Aberfan“ (Staffel 3, Folge 3) über die Katastrophe im gleichnamigen Bergarbeiterdorf und „Tywysog Cymru“ (Staffel 3, Folge 6) über Prinz Charles‘ (Josh O'Connor) Aufenthalt an der Universität von Aberystwyth.

    Olivia Colman, Darstellerin von Königin Elizabeth II. in Staffel 3 und 4, erklärte in einem Interview, die vielen verschiedenen Drehorte seien das Beste an ihrer Arbeit: „All die wunderschönen Orte und Gärten zu sehen, war einer meiner Lieblingsaspekte des Drehs. Ich liebe es, auf diese Weise ein bisschen in die Geschichte einzutauchen.“

    "The Crown" Staffel 4: Darum ist die Hochzeit von Diana und Charles nicht zu sehen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top