Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Was für ein Action-Feuerwerk! Der neue "Monster Hunter"-Trailer fetzt – und kommt der Vorlage noch näher
    Von Daniel Fabian — 19.11.2020 um 17:15
    facebook Tweet

    Wenn euch die ersten Trailer zum neuen Film von „Resident Evil“-Macher Paul W.S. Anderson noch nicht so recht überzeugt haben, dann vielleicht die neue Vorschau zu „Monster Hunter“. Denn die verspricht ein richtig fetziges Action-Spektakel.

    Bislang wird „Monster Hunter“ vielerorts mit Skepsis begegnet. Kein Wunder, haben sich Verfilmungen von Videospielen in den vergangenen Jahren auch einen gewissen Ruf aufgebaut – das weiß auch Regisseur Paul W.S. Anderson, der selbst ja auch bekanntlich „Resident Evil“ auf die Leinwand brachte. Ganze sechsmal.

    Für seinen neuen Actioner hatte der Filmemacher nun knapp 60 Millionen Dollar zur Verfügung. Das kann sich schon sehen lassen, ist verglichen mit den ganz großen Hollywood-Blockbustern wie „Avengers 4“ allerdings nicht mehr als ein gutes Taschengeld – die kosten nämlich gerne mal das Vierfache. Und trotzdem: Der neue Trailer zu „Monster Hunter“ verspricht jetzt ein durchaus spektakuläres Action-Feuerwerk, mit dem man im Kino seinen Spaß haben könnte.

    Das erwartet euch in "Monster Hunter"

    „Monster Hunter“ erzählt die Geschichte der Soldatin Artemis (Milla Jovovich) und ihrer Truppe (u.a. Meagan Good und Diego Boneta), die durch einen Sandsturm in eine andere Welt katapultiert werden – in eine Welt, in der gefährliche Riesenmonster regieren!

    Zum Glück findet sich aber schon bald der mysteriöse Hunter (Tony Jaa) an ihrer Seite – und der weiß ganz genau, worauf es im Kampf gegen die gigantischen Viecher ankommt.

    Mal eine Videospielverfilmung, die nah an der Vorlage ist?

    Fans kreiden Gaming-Adaptionen immer wieder an, sich zu weit von der Vorlage zu entfernen. Dass Paul W.S. Anderson mit seinem neuen Film aber (trotz der hinzugefügten US-Militärtruppe) vor allem Kenner des gleichnamigen Spiels zufriedenstellen will, zeigte er bereits in einem Clip, in dem er die Monster aus Film und Game gemeinsam mit den Spielentwicklern gegenüberstellte.

    Video zeigt: So stark orientiert sich "Monster Hunter" an der Vorlage

    Schon da wurde deutlich, dass viel Detailarbeit in die Umsetzung von Diablos, Rathalos und Co. gesteckt wurde. Im neuen Trailer sehen wir neben Ron Perlman („Hellboy“, „Sons Of Anarchy“) jetzt aber nicht nur viel mehr von der Story des Films, sondern am Ende auch ein katzenartiges Wesen, das Zocker bestens kennen dürften.

    Dabei handelt es sich um einen sogenannten Palico, die den Jägern im Spiel als treue Weggefährten zur Seite stehen und über besondere Fähigkeiten verfügen, die im Kampf gegen die Monster von entscheidendem Nutzen sein können. Jeder Jäger bekommt einen treuen Kompagnon an die Seite gestellt. Zumindest Tony Jaas Hunter wird im Film also wohl sein eigenes Sidekick-Kätzchen haben. Und wer weiß: vielleicht wird es ja noch weitere Jäger mitsamt flauschigen Weggefährten im Film zu sehen geben.

    (Wann) kommt "Monster Hunter" denn nun ins Kino?

    Während die meisten für 2020 geplanten Hollywood-Filme bereits aufs nächste Jahr verschoben wurden, gibt es noch wenige Ausnahmen, die an einem Start noch in diesem Jahr festhalten. Neben „Wonder Woman 1984“ soll auch „Monster Hunter“ bereits in Kürze in die Kinos kommen.

    "Wonder Woman 2" kommt noch 2020 ins Kino: Neuer Starttermin verkündet

    Aktueller Kinostart von „Monster Hunter“ ist der 3. Dezember 2020 – also bereits in zwei Wochen! Ob wir den Film aber tatsächlich schon Anfang Dezember zu sehen kriegen, hängt auch davon ab, ob die Kinos bis dahin wieder öffnen können.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top