Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Adam Project": Erste Bilder zum Netflix-Sci-Fi-Film mit 4 Marvel-Stars
    Von Tobias Mayer — 30.11.2020 um 12:06
    facebook Tweet

    In „The Adam Project“ reist Ryan Reynolds in die Vergangenheit und trifft sein 13-jähriges Ich. Beide sind auf dem ersten Bild zum Zeitreise-Abenteuer zu sehen, in dem auch die Marvel-Stars Mark Ruffalo, Zoe Saldana und Jennifer Garner spielen.

    Netflix

    In den „Zurück in die Zukunft“-Filmen haben wir gelernt, dass man bei Zeitreisen niemals seinem jüngeren Ich begegnen darf, aber diese Regel wird im kommenden Netflix-Sci-Fi-Film „The Adam Project“ gebrochen. Ryan Reynolds spielt einen Mann, der in die Vergangenheit reist und dort mit seinem 13-jährigen Ich zusammenarbeiten muss.

    Der Film ist seit einer Woche im Dreh, Reynolds hat nun die ersten Bilder vom Set veröffentlicht, die ihn mit Co-Star und Newcomer Walker Scobell sowie mit Regisseur Shawn Levy zeigen:

    Zeitreise-Paradoxon

    Der von Ryan Reynolds gespielte Mann tritt die Zeitreise an, um das Zeitreiseprogramm zu vernichten – und damit die Bedingung für seine Aktion. Aber wie wir spätestens bei „Looper“ gelernt haben, sollte man nicht zu lange über Zeitreisen nachdenken, da sich ansonsten das Gehirn verknotet. Außerdem sieht es eh so aus, als würde „The Adam Project“ (alias „Our Name is Adam“) eine eher leichte Note haben:

    Ryan Reynolds ist nicht erst seit „Deadpool“ für sein komödiantisches Timing bekannt – und sein Regisseur Shawn Levy, der die „Nachts im Museum“-Reihe inszenierte, versteht sich ebenfalls auf Komödien. Die beiden haben auch bei der Action-Komödie „Free Guy“ zusammengearbeitet, die eigentlich 2020 in die Kinos kommen sollte, aber wie so viele andere Filme wegen der Corona-Pandemie verschoben wurde.

    Marvel-Stars

    Nicht auf den Bildern zu sehen, jedoch gleichwohl Teil der „Adam“-Besetzung sind Mark „Der Hulk“ RuffaloZoe Saldana (bekannt als Gamora aus den „Guardians“-Filmen) sowie Jennifer Garner, die Marvel-Fans als Elektra auf dem Ben-Affleck-„Daredevil“ und dem Solo-Spin-off kennen.

    Die großartige Catherine Keener („Being John Malkovich“, „Capote“) wird als Bösewichtin versuchen, vor Reynolds an die Zeitreise-Technologie zu kommen und Alex Mallari Jr. („Code 8“) spielt ihre rechte Hand.

    Noch ist nicht bekannt, ab wann ihr „The Adam Project“ auf Netflix streamen könnt, aber die Dreharbeiten dürften Anfang 2021 beendet sein. Einem Start im Jahr 2021 sollte also nichts im Wege stehen.

    Hier der Trailer zu „Free Guy“ von Shawn Levy und Ryan Reynolds:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top