Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Action-Highlight in "The Witcher" Staffel 2: Der Schlächter von Blaviken kehrt zurück
    Von Julius Vietzen — 01.12.2020 um 10:45
    facebook Tweet

    Für viele „The Witcher“-Fans dürfte der Kampf in Blaviken in der 1. Folge zu den Highlights der 1. Staffel gehören (siehe Titelbild unten). Nun gibt es gute Nachrichten: Der Choreograph dieser Szene ist auch an der Action von Staffel 2 beteiligt.

    Katalin Vermes/Netflix

    Die Action in „The Witcher“ kracht gewaltig, was zum einen an dem großen körperlichen Einsatz von Hauptdarsteller Henry Cavill liegt, der fast alle Stunts und Kämpfe selbst durchführt, zum anderen natürlich auch an dem Stunt-Team, das diese Stunts und Kämpfe plant und überwacht.

    Als besonderes Highlight in der ersten Staffel „The Witcher“ sticht dabei das Gemetzel in der ersten Folge hervor, bei dem es Geralt in den Straßen von Blaviken mit Renfri (Emma Appleton) und ihren Männern aufnimmt. In dem nachfolgenden Video könnt ihr euch die Szene – kommentiert von Henry Cavill – noch einmal anschauen:

     

    Leider gab es dann Anfang des Jahres schlechte Nachrichten für „The Witcher“-Fans: Der deutsche Stuntman und Stunt-Koordinator Wolfgang Stegemann, der die Blaviken-Szenen choreographiert hatte, würde für die zweite Staffel leider nicht zurückkehren.

    (Anmerkung: In der Überschrift bezeichnen wir Stegemann als „Schlächter von Blaviken“, aber eigentlich ist das natürlich ein Beiname von Geralt, den dieser nach dem Gemetzel verpasst bekommt.)

    Doch das hat sich nun noch einmal geändert, womöglich aufgrund der Corona-bedingten Verschiebungen in diversen Terminkalendern: Wie die für gewöhnlich bestens informierte „The Witcher“-Fanseite Redanian Intelligence berichtet, kehrt Blaviken-Macher Wolfgang Stegemann auch für eine Actionszene in Staffel 2 zurück. 

    Interessanterweise war der Kampf in Blaviken ein Nachdreh, die Szene wurde also noch mal komplett neu gefilmt, nachdem man mit der ersten Version nicht zufrieden war. Und auch in Staffel 2 wird Stegemann nun eine Kampfszene noch einmal neu drehen – oder zumindest Teile davon.

    Wie Redanian Intelligence berichtet, handelt es sich dabei um einen Kampf in der Hexer-Festung Kaer Morhen, an dem nicht nur Geralt, sondern auch Ciri (Freya Allan) und die Hexer-Kollegen Vesemir (Kim Bodnia), Coën (Yasen Atour), Lambert (Paul Bullion) und Eskel (Basil Eidenbenz) sowie einige weitere Hexer beteiligt sein sollen.

    "The Witcher": Große Kampfszene in Kaer Morhen deutet wichtige Änderung in Staffel 2 an

    Sicher bestätigen kann die Fanseite, dass Cavill und Eidenbenz am Set waren. Da aber nicht hundertprozentig sicher ist, ob die anderen Hexer-Darsteller auch beteiligt waren, ist nicht ganz klar, ob die Kampfszene noch einmal komplett neu gedreht wird oder vielleicht nur mit Stegemanns Hilfe etwas aufgepeppt werden soll.

    Unklar sei laut Redanian Intelligence auch, ob Stegemann nun doch der Haupt-Kampfchoreograph der zweiten Staffel „The Witcher“ sei oder nicht. Eigentlich sollte Stegemanns deutscher Kollege Thomas Hacikoglu diesen Job übernehmen, der sei jedoch aktuell mit den Dreharbeiten zu „Mission: Impossible 7“ beschäftigt.

    So oder so ist Stegemanns Beteiligung eine gute Nachricht für Fans von „The Witcher“ und krachender Action. Das Resultat gibt es dann im Laufe des Jahres 2021 auf Netflix zu sehen, ein genaues Startdatum für die zweite Staffel „The Witcher“ steht aber noch nicht fest. Was euch außerdem in der zweiten Staffel erwartet, erfahrt ihr in dem nachfolgende Video:

     

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top