Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neues Bild vom Set von "Avatar 2": Sigourney Weaver, James Cameron und jede Menge Wasserlandschaften
    Von Daniel Fabian — 02.12.2020 um 19:40
    facebook Tweet

    Auf einem neuen Schnappschuss von den Dreharbeiten zu „Avatar 2“ (und „Avatar 3“) sehen wir James Cameron, der seine Schauspieler*innen brieft. Und wer genau hinsieht, erspäht im Hintergrund endlich auch mal wieder Bilder aus Pandora.

    The Walt Disney Company

    Nach zahlreichen Verschiebungen sind viele „Avatar“-Fans mittlerweile wohl etwas vorsichtig, wenn es darum geht, sich auf den Kinostart am 14. Dezember 2022 zu freuen. Aber selbst wenn es nun endgültig dabei bleiben sollte, sind es eben immer noch zwei volle Jahre bis „Avatar 2“. Zwei Jahre – und das nachdem die Dreharbeiten bereits abgeschlossen sind! Eine lange Zeit …

    … in der uns die Macher um Regisseur James Cameron und Jon Landau immerhin mit Bildern vom Set bei Laune halten. In den vergangenen Monaten bekamen wir so etwa Sigourney Weaver beim Planschen, eine „Titanic“-Reunion und jede Menge Technik-Schnickschnack zu sehen. Die malerischen Landschaften jener Ecken Pandoras, die wir eben noch nicht kennen, blieben bislang aber weitestgehend verborgen. Immerhin entstehen die größtenteils auch erst danach auf dem Computer.

    Auf einem neuen, vergleichbar unscheinbaren Schnappschuss von den Dreharbeiten sehen wir jetzt unter anderem Cameron, der seinem Cast um Weaver, Bösewicht-Darsteller Stephen Lang, Hauptdarsteller Sam Worthington und CCH Pounder irgendetwas erzählt. Uns hingegen zeigt der Fotograf mit seinem Bild nicht nur die Filmcrew, sondern im Hintergrund auch Eindrücke von der (Unter-)Wasserwelt auf Pandora.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Jon Landau (@jonplandau)

    Wasser, Wasser, Wasser

    Reißende Flüsse, Wasserfälle und riesige Seen (oder vielleicht eher Meere) zieren die Konzeptbilder im Hintergrund, die unterstreichen, was wir ohnehin längst wissen: „Avatar 2“ wird vorwiegend im und unter Wasser spielen.

    Zuletzt bekamen wir etwa die neu zum Cast stoßende Kate Winslet zu sehen, deren hartes Training für ihre Unterwasseraufnahmen in einem irren Rekord gipfelte: Laut dem offiziellen Twitter-Account von „Avatar“ hielt die Oscarpreisträgerin den Atem bis zu sieben Minuten und 14 Sekunden am Stück an.

    So überbrückt ihr die Wartezeit bis "Avatar 2"

    Wer von den Na’vi und ihrem wohl ebenfalls ziemlich blauen Planeten einfach nicht genug kriegen kann, hat übrigens mehrere Möglichkeiten, sich die Wartezeit bis zum Kinostart der ersten Fortsetzung (von insgesamt vier) zu vertreiben. Vor allem natürlich mit Teil 1, den ihr etwa bei Disney+ streamen könnt.

    ›› "Avatar" & mehr bei Disney+*

    Außerdem wurde im vergangenen Oktober bestätigt, dass die erste offizielle „Avatar“-Fortsetzung bereits 2021 erscheinen soll – allerdings nicht im Kino, sondern als Comic. „Avatar - The Next Shadow“ wird in Deutschland voraussichtlich am 24. August nächsten Jahres veröffentlicht.

    ›› "Avatar - The Next Shadow" bei Amazon*

    Darin versucht Jake Sully (Sam Worthington), seinem neuen Status als neuer Stammesführer der Omatikaya gerecht zu werden, während sich die Fehde zwischen den Menschen und den Na’vi zunehmend verschärft – bis auch die Spannungen zwischen der einzelnen Stämme auf Pandora ausufern. 

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top