Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Unerwartetes Marvel-Comeback: Charlie Cox soll als Daredevil in "Spider-Man 3" zurückkehren!
    Von Daniel Fabian — 09.12.2020 um 18:25
    facebook Tweet

    Neben den ehemaligen Spinnenmännern Tobey Maguire und Andrew Garfield soll in „Spider-Man 3“ auch Charlie Cox seine Marvel-Rückkehr feiern. Der Star aus Netflix’ „Daredevil“-Serie soll mit dem Film sein MCU-Debüt im Kino geben.

    Netflix

    Es geht Schlag auf Schlag bei Marvel – oder genauer gesagt bei „Spider-Man 3“, der so langsam zu einem echten Mammut-Projekt avanciert. Nachdem erst vor einigen Stunden bekannt wurde, dass nicht nur Alfred Molina als Schurke Doc Ock, sondern unter anderem auch Tobey Maguire („Spider-Man 1-3“) und Andrew Garfield („The Amazing Spider-Man 1-2“) als Spider-Men zurückkehren werden, ging jetzt die nächste Casting-Bombe hoch.

    Auch Charlie Cox soll in „Spider-Man 3“ mit von der Partie sein und damit sein Comeback als Daredevil feiern. Das berichtet nun die Seite Murphy’s Multiverse, die sich dabei auf interne Quellen beruft – und die in der jüngsten Vergangenheit bereits mit einigen Verkündungen recht behielt. Eine offizielle Bestätigung von Charlie Cox’ Verpflichtung seitens Marvel gibt es allerdings (noch) nicht.

    Marvel-Multiverse-Hammer: Diese Darsteller aus den alten "Spider-Man"-Filmen kehren in "Spider-Man 3" zurück

    Marvel hat endlich alle Freiheiten

    So überraschend diese Nachricht auf den ersten Blick erscheinen mag, so kommt sie bei näherer Betrachtung zu einem Zeitpunkt, den man fast vorhersagen hätte können. Denn erst vor wenigen Tagen liefen Netflix’ Rechte an Daredevil aus – und gingen zurück an Marvel.

    Das hatte unter anderem zur Folge, dass zahlreiche Fans im Netz auch direkt eine Rückkehr von „Marvel’s Daredevil“ einforderten. Die düstere Marvel-Serie feierte 2015 ihre überaus erfolgreiche Premiere auf der Streaming-Plattform und wurde 2018 schließlich – wie auch alle anderen Marvel-Netflix-Serien – eingestellt. Die Hoffnung vieler Fans bestand seitdem darin, dass Marvel bzw. Disney die Stoffe wieder aufgreifen würde, sobald die Rechte zurückgingen.

    Während es keinerlei Informationen zu einer vierten Staffel gibt, scheint Daredevil demnächst also sogar auf der großen Leinwand im Marvel Cinematic Universe (MCU) mitzumischen. Und viele Fans erinnern sich vielleicht: Gerüchte über einen Auftritt in „Spider-Man 3“ gab es schon länger...

    Kevin Smith hat’s ausgeplaudert

    Bereits im März 2020 verriet der Filmemacher und für gewöhnlich gut informierte Über-Nerd Kevin Smith, dass Charlie Cox als Matt Murdock alias Daredevil in der „Spider-Man: Far From Home“-Fortsetzung vorbeischauen würde. Gleichzeitig bestätigte Smith aber, dass es sich dabei weniger um Insider-Wissen als um die Hoffnung eines Fans handle.

    Kevin Smith über die MCU-Zukunft: Daredevil in "Spider-Man 3"?

    Aber zugegeben, es macht ja irgendwie auch Sinn. Immerhin steckt der bislang einzige MCU-Peter-Parker (Tom Holland) ziemlich in der Klemme seit die ganze Welt weiß, dass er Spider-Man ist – und ihn für einen Mörder hält. Da kann ein Anwalt wie Matt Murdock nicht schaden!

    Offizieller Kinostart von „Spider-Man 3“ ist übrigens der 16. Dezember 2021. 

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top