Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Warum zum Teufel zeigt ProSieben heute "Thor" & "Turtles" statt "Avengers 2"?
    Von Christoph Petersen — 02.01.2021 um 12:30
    facebook Tweet

    Gestern lief auf ProSieben der erste „Avengers“-Film – am morgigen Sonntag folgt die deutsche Free-TV-Premiere von „Avengers 3: Infinity War“. Was läuft da logischerweise heute Abend? Genau, nicht „Avengers 2: Age Of Ultron“!

    Paramount Pictures / Disney

    +++ Meinung +++

    Es gab mal eine Zeit, da habe ich eine ganze Menge solcher Meinungsartikel zur Arbeit der deutschen Programmmacher geschrieben – viele davon bezogen sich etwa darauf, dass die Sender die einzelnen Filme einer Reihe einfach immer wieder in der falschen Reihenfolge zeigen...

    "96 Hours - Taken 3" vor "Taken 1": Kann bei VOX keiner bis drei zählen?

    Aber wenn man sich jedes Mal darüber aufregen würde, wenn die Sender mal wieder auf den filmbegeisterten Teil ihres Publikums pfeifen, dann hat man wahrscheinlich gar keine Freude mehr am Leben. Also habe ich den Output solcher Texte deutlich zurückgefahren...

    Aber was sich die ProSieben-Verantwortlichen an diesem Wochenende erlauben, ist für einen Außenstehenden wirklich nicht mehr nachzuvollziehen: Es liegt ja durchaus nahe, ein solches TV-Ereignis wie die deutsche Free-TV-Premiere von „Avengers 3: Infinity War“ (am 3. Januar 2021 um 20.15 Uhr) mit Begleitprogramm zu versehen – und so lief bereits gestern „Marvel‘s The Avengers“, das erste Zusammentreffen der MCU-Superhelden aus dem Jahr 2012.

    Es ergibt schließlich speziell in diesem Fall total Sinn, sich noch mal mit den Vorgängern in Stimmung zu bringen – schließlich wird in „Avengers 3“ und „Avengers 4“ die Handlung aller bisherigen MCU-Blockbuster zu einem gemeinsamen dramatischen Höhepunkt geführt.

    Dann halt "Thor", warum auch immer

    Aber warum zum Teufel läuft dann heute nicht „Avengers 2: Age Of Ultron“? Am Freitag Teil 1, am Samstag Teil 2, am Sonntag Teil 3. So schwer kann das doch nicht sein – zumal stattdessen nicht etwa irgendeine Show oder ein ganz anderer Film läuft, sondern ausgerechnet „Thor“!

    Es gibt wenige MCU-Filme, die derart wenig direkt mit „Avengers 3“ zu tun haben wie das erste Solo-Abenteuer des Donnergotts (Chris Hemsworth). Also warum gerade „Thor“? Wurde das einfach ausgewürfelt?

    Nicht mal in der Spätschiene hat sich im Anschluss an „Thor“ noch ein Plätzchen für „Avengers 2“ gefunden – stattdessen läuft da jetzt zu später Stunde der (immerhin spaßige) Familien-Blockbuster „Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out Of The Shadows“.

    Viel besser als der erste Teil

    Der erste „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Realfilm-Reboot von 2014 war eine herbe Enttäuschung. Selbst die erstaunlich guten Effekt konnten einfach nicht darüber hinwegtäuschen, dass dem Film der Witz und der Charme der Vorlage einfach mal völlig abgeht. Für „Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out Of The Shadows“ wurde mit Dave Green dann allerdings ein Fan der Turtles als Regisseur angeheuert – und das merkt man dem Ergebnis auch an...

    „Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out Of The Shadows“ ist ganz sicher kein Meisterwerk – aber er macht Spaß! Und das ist bei einem „Turles“-Blockbuster ja erst mal das Wichtigste. An den Kinokassen hat sich die Qualitätssteigerung aber leider nicht ausgezahlt – viele Fans waren vom ersten Teil eben noch so enttäuscht, dass sie der Fortsetzung gar nicht erst eine Chance gaben. Wenn ihr auch dazugehört: Schaut in „Out Of The Shadows“ ruhig mal rein.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Teenage Mutant Ninja Turtles 2"

    Webedia GmbH
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top