Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Macher für neuen "Star Wars"-Film steht fest: Der "Loki"-Schöpfer wird zu Disneys Geheimwaffe
    Von Markus Trutt — 07.01.2021 um 20:00
    facebook Tweet

    Für Disney werkelt Michael Waldron aktuell an der Marvel-Serie „Loki“ und dem MCU-Blockbuster „Doctor Strange 2“. Und offenbar ist man so zufrieden mit der Arbeit, dass man ihm nun auch das Drehbuch zum „Star Wars“-Film von Kevin Feige anvertraut.

    Lucasfilm / Disney

    Zwar hat Michael Waldron als Teil des Autoren- und Produzententeams der Kult-Serie „Rick And Morty“ schon einen Emmy im Schrank stehen, abseits dessen hat der Schreiber aber eigentlich noch nicht allzu viele fertige Arbeiten vorzuweisen. Trotzdem hält Disney schon jetzt große Stücke auf ihn.

    Nachdem er für das Studio bereits die kommende Disney+-Serie „Loki“ entwickelt hat und am Skript zur MCU-Fortsetzung „Doctor Strange 2“ aka „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“ (Kinostart: 25. März 2022) arbeitet, lässt das Maushaus ihn nun auch Hand an sein anderes Riesenfranchise anlegen:

    „Loki“-Macher Michael Waldron soll laut Deadline das Drehbuch zum 2019 angekündigten „Star Wars“-Film beisteuern, der von MCU-Mastermind Kevin Feige produziert wird.

    Eingespieltes Team

    Seitdem in Aussicht gestellt wurde, dass Marvel-Chef Kevin Feige nach seinem Megaerfolg mit dem MCU demnächst einen „Star Wars“-Film produzieren wird, wurde es recht ruhig um das Projekt. Auch als kürzlich zahlreiche kommende „Star Wars“-Abenteuer vorgestellt und dabei auch der neue Film „Rogue Squadron“ von „Wonder Woman“-Regisseurin Patty Jenkins enthüllt sowie Taika Waititis kommender „Star Wars“-Film bestätigt wurden, war von Feiges Franchise-Beitrag keine Rede.

    Nun kommt aber offenbar wieder Bewegung in das Projekt. Dass Michael Waldron jetzt ausgerechnet bei diesem „Star Wars“-Film an Bord kommt, kommt wohl nicht von ungefähr, schließlich hat er sich als Autor der erwähnten Marvel-Projekte zuletzt direkt unter Feiges Federführung behauptet.

    Wie geht es mit "Star Wars" im Kino weiter?

    Wann Kevin Feiges und Michael Waldrons „Star Wars“-Film erscheinen wird, ist trotz der jüngsten Entwicklung noch völlig unklar. Vorrang scheinen aber erst einmal der für Weihnachten 2023 geplante „Rogue Squadron“ und der womöglich zwei Jahre später folgende Film von Taika Waititi und „1917“-Autorin Krysty Wilson-Cairns zu haben.

    Feige und Waldron sind somit vielleicht also erst nach 2025 mit ihrem Projekt am Zug. Gerade Feige dürfte derzeit aber ohnehin mit dem weiteren Ausbau des MCU erst einmal alle Hände voll zu tun haben, schließlich verantwortet er neben den Filmen nun auch die kommende Marvel-Serienoffensive bei Disney+, die am 15. Januar 2021 mit „WandaVision“ beginnt.

    » "Star Wars", Marvel & mehr bei Disney+*

    Demnach ist auch noch nicht bekannt, worum es im dritten neuen „Star Wars“-Film gehen wird. Vielleicht liefert ja die kürzlich mit Büchern und Comics gestartete neue „Star Wars“-Ära „The High Republic“, die etwa 200 Jahre vor der „Star Wars“-Saga spielt, den passenden Stoff:

    Die neue "Star Wars"-Ära "The High Republic" startet – schaut den Trailer

    Generell gehen es Disney und Lucasfilm nach der gemischt aufgenommenen Strategie mit der Sequel-Trilogie sowie den zwei Spin-offs „Rogue One“ und „Solo“ mit weiteren „Star Wars“-Kino-Abenteuern erst einmal etwas ruhiger an – während das Universum nach dem Erfolg von „The Mandalorian“ im Serienbereich schon demnächst massiv ausgebaut wird:

    Neben Kevin Feiges Film: Alle anderen neuen "Star Wars"-Projekte auf einen Blick!

    2. Staffel "Loki" & noch viel mehr?

    Der „Star Wars“-Film ist wohl übrigens nur ein Teil eines frischen Vertrags, den Disney nun mit Michael Waldron geschlossen hat und der zeigt, wie viel Vertrauen das Studio in den aufstrebenden Autor hat. So wird er in den kommenden Jahren voraussichtlich noch einige weitere Projekte für Disney entwickeln. Gemunkelt wird bereits, dass dazu auch eine zweite Staffel seiner Marvel-Serie „Loki“ gehört, bei der es zunächst danach aussah, als wäre sie auf nur eine Staffel ausgelegt.

    Disney scheint mit den Abenteuern von Thors hinterlistigem Adoptivbruder (Tom Hiddleston) scheinbar sehr zufrieden zu sein. Bis wir uns selbst von der Qualität von „Loki“ überzeugen können, müssen wir uns allerdings noch bis zum Serienstart im Mai 2021 gedulden. Einen ersten Trailer gibt es aber immerhin schon:

     

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top