Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach dem Ende von "Vikings": So rührend verabschieden sich die Stars
    Von Markus Trutt — 08.01.2021 um 19:50
    facebook Tweet

    Mit der zweiten Hälfte von Staffel 6 hat uns Amazon Prime Video Ende 2020 das große Finale von „Vikings“ beschert. Das nahmen die Darsteller*innen des Serien-Hits nun zum Anlass, um sich gebührend zu verabschieden.

    History Channel / Amazon

    Nach sechs Staffeln und 89 Folgen ist die Historienserie „Vikings“ nun an ihrem Ende angekommen. So eine Zeit geht natürlich auch an den Beteiligten einer solch aufwendigen Produktion nicht spurlos vorüber.

    » Alle "Vikings"-Staffeln bei Amazon Prime Video*

    Und so haben mehrere der beliebten Stars aus „Vikings“ der Serie, ihren Figuren und den Fans in den Sozialen Medien ihren Dank ausgesprochen und Lebewohl gesagt...

    Alexander Ludwig und Co. nehmen Abschied

    Alexander Ludwig, Alex Høgh AndersenGustaf Skarsgård und Katheryn Winnick gehörten zweifellos zu jenen Schauspieler*innen, die „Vikings“ besonders in der Schlussphase am meisten geprägt haben. Da verwundert es nicht, dass sie nun auch zur Veröffentlichung der letzten zehn Folgen der Serie via Instagram einige emotionale Worte an die Fans richteten.

    Bjorn-Darsteller Alexander Ludwig brachte dabei vor allem zum Ausdruck, wie stolz er auf seine Kolleg*innen vor und hinter der Kamera ist und bedankte sich bei allen, die ihn und die anderen auf dieser „unglaublichen Reise“ unterstützt haben. „Es war die größte Ehre meines Lebens, an dieser Serie zu arbeiten. Wir sehen uns in Valhalla“, schließt Ludwig dann seinen Post mit emotionalen Worten:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Alexander Ludwig (@alexanderludwig)

    Auch Alex Høgh Andersen, der von Staffel 4 bis Staffel 6 als Bjorns Halbbruder Ivar Teil der Serie war, hatte viel Lob für die Fans und das „Vikings“-Team übrig, bei dem es sich um „den besten Cast und die beste Crew“ handelte, mit denen er je arbeiten wird und die ihn zu einem besseren Schauspieler und Menschen gemacht haben, wofür er auf ewig dankbar ist:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Alex Høgh Andersen (@alexhoeghandersen)

    Für Gustaf Skarsgård, der mit Floki im Laufe der gesamten Serie den vielleicht größten Fanliebling verkörperte, ist das „Vikings“-Finale „das Ende einer Ära“. Seinen Dank richtete er dann auch nicht nur an die Beteiligten, sondern an Floki selbst, der „für immer in meinem Herzen weiterleben wird“:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Gustaf Skarsgård (@gustafskarsgard)

    Und auch Katheryn Winnick meldete sich noch einmal zu Wort. Ihre Figur Lagertha taucht in der zweiten Hälfte von Staffel 6 zwar nicht mehr auf, war bis dahin jedoch von Beginn der Serie eines ihrer absoluten Herzstücke. „Es war so eine unglaubliche Ehre, Lagertha für sechs fantastische Staffeln zu spielen“, schwärmt Winnick:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Katheryn Winnick (@katherynwinnick)

    "Vikings"-Spin-off kommt

    Das „Vikings“-Finale ist aber nicht das endgültige Ende der Wikinger-Saga. Zwar wurden die Geschichten der beliebten Hauptfiguren nun tatsächlich abgeschlossen, mit „Vikings: Valhalla“ bekommen wir demnächst aber eine Nachfolgeserie, die rund 100 Jahre nach der „Vikings“-Handlung ansetzt und noch 2021 auf Netflix starten soll.

    So sind "Vikings" und "Vikings: Valhalla" miteinander verbunden

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top