Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neue "Star Wars"-Serie nach "The Mandalorian": Ist das die Handlung von "Ahsoka"?
    Von Julius Vietzen — 12.01.2021 um 18:50
    facebook Tweet

    „The Mandalorian“ ist nur die erste einer ganzen Reihe von „Star Wars“-Realserien. In der 2. Staffel wird etwa der Grundstein für eine Serie über Ahsoka Tano (Rosario Dawson) gelegt. Nun gibt es einige angebliche Informationen zur Handlung.

    Lucasfilm / Disney+

    Der Auftritt von Ahsoka Tano (Rosario Dawson) in „The Mandalorian“ gehörte zu den vielen Highlights der zweiten Staffel. Dass es nicht bei diesem kurzen Gastspiel bleiben würde, schien bereits klar, als Ahsoka in Kapitel 13 offenbart, dass sie auf der Suche nach „Star Wars“-Kultbösewicht Thrawn ist.

    » "The Mandalorian" bei Disney+*

    Wenig später wurde die „Ahsoka“-Serie dann offiziell angekündigt und es erscheint nun endgültig logisch, dass sich das Spin-Off um Ahsokas Suche nach Thrawn drehen wird – und damit auch um die Suche nach Ezra Bridger, der im Finale der Animationsserie „Star Wars Rebels“ gemeinsam mit Thrawn im Hyperraum verschwindet.

    Dass der YouTube-Kanal Kessel Run Transmissions nun also behauptet, das „Ahsoka“-Spin-Off drehe sich um die Suche nach Ezra und Thrawn, ist zunächst einmal nicht besonders überraschend und auch nicht besonders spektakulär. Anders ist es aber bei einigen anderen angeblichen Details, die in dem langen Video erwähnt werden:

     

    Eine gute Nachricht für alle „Star Wars Rebels“-Fans wäre so etwa, dass laut Kessel Run Transmissions in „Ahsoka“ auch Fanliebling Sabine Wren ihr Live-Action-Debüt feiern soll, also ebenso wie Ahsoka (und Ezra und Thrawn) in einer Realserie von einer (noch unbekannten) Schauspielerin gespielt wird.

    Der Grund dafür ist interessant: Denn offenbar sollen für die „Ahsoka“-Serie bereits geschriebene Drehbücher für eine „Rebels“-Nachfolgeserie verwendet werden, in der Ahsoka und Sabine die gemeinsamen Hauptfiguren gewesen wären.

    Diese Serie sollte ursprünglich wie „Rebels“ computeranimiert sein, doch nach dem großen Erfolg von „The Mandalorian“ entschieden sich Disney und Lucasfilm, die Pläne über den Haufen zu werfen. Trotzdem lassen sich die Drehbücher offenbar recyceln.

    Noch mehr "Star Wars"-Serien?

    Und zuletzt berichtet Kessel Run Transmissions dann auch noch, dass auch „Ahsoka“ wiederum neue Spin-Offs bekommen könnte, vor allem eine Serie über Ezra und Thrawn. So könnte man zum einen die erzählerische Lücke nach dem „Rebels“-Finale füllen und womöglich noch weitere Geschichten über diese Figuren erzählen.

    Ob das alles stimmt und tatsächlich so kommt, bleibt aber natürlich abzuwarten. Wie die deutsche Fanseite Star Wars Union schriebt, hat Kessel Run Transmissions zuletzt etwa mit einem Bericht über die kommende Animationsserie „Star Wars: The Bad Batch“ richtig gelegen, aber eben sonst noch nicht mit viel mehr. Plausibel klingen die angeblichen Pläne aber allemal.

    "Ahsoka", "Mandalorian" Staffel 3 & Co.: Diese "Star Wars"-Serien erwarten euch als nächstes

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top