Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Für 200 Millionen: Amazon schnappt sich wohl neuen Sci-Fi-Blockbuster mit Chris Pratt
    Von Julius Vietzen — 13.01.2021 um 09:03
    facebook Tweet

    Corona ist nach wie vor nicht besiegt, weswegen einige große Filme noch einmal verschoben werden dürften – und andere von Streaminganbietern aufgekauft werden. So nun wohl auch der Science-Fiction-Actioner „The Tomorrow War“ mit Chris Pratt.

    The Walt Disney Company France / Amazon

    Was schlecht für die Kinos und Kinobetreiber ist, ist gut für die Streaminganbieter – das scheint eine Erkenntnis aus dem Corona-Jahr 2020 zu sein, die auch noch Anfang 2021 gilt.

    Denn angesichts der nach wie vor grassierenden Pandemie steht nun die nächste Verschiebungswelle bevor, viele große Kinofilme, die bereits verschoben wurden, können nicht wie geplant im Frühling und Frühsommer 2021 starten. Und im Herbst und Winter 2021 wird es langsam voll, genauso wie 2022.

    Bereits in unserer Nachricht zu den bevorstehenden Verschiebungen von Titeln wie „James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben“, „Fast & Furious 9“ oder „Black Widow“ prognostizierten wir darum, dass einzelne Filme sicherlich zu Streamingdiensten abwandern würden – und nun gibt es den ersten großen Fall.

    Wie das US-Branchenmagazin Deadline zuerst berichtete und Variety später bestätigte, wird Amazon wohl „The Tomorrow War“ mit Chris Pratt kaufen – und zwar für die stolze Summe von 200 Millionen Dollar.

    Ganz unter Dach und Fach ist der Deal zwar noch nicht, aber ebenso wie bei zuletzt „Borat 2“, „Der Prinz aus Zamunda 2“ oder dem Thriller „Gnadenlos“ mit Michael B. Jordan dürfte die offizielle Ankündigung wohl nur noch eine Frage der Zeit sein.

    Kult-Fortsetzung auf Amazon Prime Video: Trailer zu "Der Prinz aus Zamunda 2" mit Eddie Murphy und Wesley Snipes

    Laut Deadline und Variety sollen auch andere Streaminganbieter wie Netflix und Apple „The Tomorrow War“ bei einem Screening zu sehen bekommen haben. Dabei sollen viele Anwesende durchaus angetan gewesen sein, es handelt sich hier also offenbar nicht um einen Fall, wo ein schwacher Film sicherheitshalber abgeschoben wird.

    Allerdings sind die kommerziellen Aussichten eines nicht zu einem bekannten Franchise wie „Fast & Furious“ oder „James Bond“ gehörenden oder von einer bekannten Marke wie Marvel produzierten Films wie „The Tomorrow War“ im vollen Herbst/Winter 2020 womöglich nicht allzu groß.

    "The Expendables" trifft "Avengers: Endgame": Das ist "The Tomorrow War"

    „The Tomorrow War“ spielt in der Zukunft, in der die Menschheit kurz davor steht, einen Krieg gegen außerirdische Invasoren zu verlieren. Die letzte Hoffnung für die Erde ist eine Zeitreise-Technologie, die es den Menschen ermöglicht, Soldaten aus der Vergangenheit zu rekrutieren, um so den Kampf doch noch zu gewinnen...

    Wann „The Tomorrow War“ dann zu Amazon Prime Video kommt, steht noch nicht fest. Der Kinostart war für den 22. Juli 2021 angesetzt.

    "The Tomorrow War": Erstes Bild zu Chris Pratts Alien-Actioner

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top