Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach dem Ende von "Vikings": Das machen die Stars als nächstes
    Von Markus Trutt — 15.01.2021 um 17:30
    facebook Tweet

    Nach dem großen Finale der 6. Staffel „Vikings“ auf Amazon Prime Video haben viele der Stars neue Projekte in den Startlöchern. Wir verraten euch, in welchen Filmen und Serien Katheryn Winnick, Alexander Ludwig und Co. als nächstes zu sehen sind.

    History Channel

    Nach 89 Folgen mussten „Vikings“-Fans nun von der Historien-Erfolgsserie und den liebgewonnenen Figuren Abschied nehmen. Mit „Vikings: Valhalla“ befindet sich bei Netflix zwar eine Nachfolgeserie in Arbeit, die setzt allerdings 100 Jahre später an, sodass es kein Wiedersehen mit den Fanlieblingen aus der Hauptserie geben wird.

    Für alle, die sich dafür interessieren, wohin es einige der beliebtesten „Vikings“-Hauptdarsteller*innen nach dem Ende der langlebigen Serie jetzt verschlägt, fassen wir einmal zusammen, was bei ihnen demnächst so auf dem Karriereplan steht.

    "Lagertha" Katheryn Winnick

    Lagertha-Darstellerin Katheryn Winnick verabschiedete sich bereits nach der ersten Hälfte der sechsten und letzten „Vikings“-Staffel von der Serie, war insgesamt aber trotzdem das Cast-Mitglied, das in den meisten Folgen aufgetaucht ist. Dank ihres früheren Ausscheidens hat sie sich bereits fleißig nach allerlei anderen Projekten umgeschaut, die sie mit jeder Menge Hollywood-Prominenz zusammenbringen.

    Zuletzt sind mit dem starbesetzten Krimi-Thriller „Wander“ (u. a. mit Tommy Lee Jones und Aaron Eckhart) und der Detektiv-Serie „Big Sky“ zwei Titel von Winnick erschienen, deren Deutschlandstarts erst noch bevorstehen. Während „Big Sky“ am 23. Februar 2021 seinen Weg zu Disney+ findet, gibt es für „Wander“ bisher noch keinen Release-Termin.

    Letzteres gilt auch für den bereits abgedrehten Action-Thriller „The Marksman“, in dem Winnick die Polizistentochter von Liam Neeson spielt, der einem mexikanischen Jungen dabei hilft, vor einem Drogenkartell zu fliehen. In diesem Fall rechnen wir jedoch damit, dass demnächst ein Erscheinungstermin verkündet wird (wegen der aktuellen Lage wahrscheinlich direkt für das Heimkino).

    Außerdem in der Mache ist Sean Penns neues Thriller-Drama „Flag Day“, in der eine Tochter (Sean Penns reale Tochter Dylan Penn) sich mit der betrügerischen Vergangenheit ihres Vaters arrangieren muss. Zum illustren Cast neben Winnick und den Penns gehören u. a. noch „Avengers“-Bösewicht Josh Brolin und Miles Teller („Whiplash“).

    "Bjorn" Alexander Ludwig

    Auch Alexander „Born Eisenseite“ Ludwig, der mit Auftritten in der Netflix-Komödie „Alles Gute kommt von oben“ sowie im Action-Sequel „Bad Boys For Life“ bereits 2020 prominent in der Filmwelt vertreten war, hat gleich mehrere vielversprechende Projekte in der Pipeline, in denen er tragende Rollen übernimmt.

    Im kommenden Thriller „Night Teeth“ kämpft er (erneut für Netflix) als Chauffeur zweier mysteriöser Frauen um sein Leben und im Drama „Swing“ ist er Teil eines strauchelnden College-Ruderteams, das von einem Army-Veteran (Michael Shannon) wieder auf Vordermann gebracht wird.

    Zudem hat Ludwig mit „Heels“ eine neue Serien-Hauptrolle neben „Arrow“-Star Stephen Amell ergattert. Verantwortlich für das Wrestling-Drama ist Drehbuch-Shootingstar Michael Waldron, der aktuell auch für Disney als Autor an der Marvel-Serie „Loki“, dem MCU-Abenteuer „Doctor Strange 2“ und einem neuen „Star Wars“-Film werkelt.

    "Ivar" Alex Høgh Andersen

    Alex Høgh Andersen hat es nach seiner Zeit als Ivar der Knochenlose nun auch in Sachen Arbeit in seine Heimat Dänemark zurückgezogen. Dort wirkte er bereits in einer Episode der bislang nicht in Deutschland erschienenen Serie „Centrum“ mit, in der es um das Leben von Teenagern in Kopenhagen während der Corona-Pandemie geht. Außerdem steht er derzeit für das Kriegsdrama „Shadow In My Eyes“ von „Nightwatch“-Regisseur Ole Bornedal vor der Kamera.

    "Floki" Gustaf Skarsgård

    Gustaf Skarsgård (neben Alexander und Bill übrigens ein weiterer Schauspielsohn von Hollywood-Star Stellan Skarsgård) hat bereits Flokis zwischenzeitliche Abwesenheit genutzt, um sich in einer anderen Serie auszutoben. In der Netflix-Produktion „Cursed - Die Auserwählte“ ist er an der Seite von „Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford als legendärer Magier Merlin zu sehen – und das höchstwahrscheinlich demnächst auch in einer zweiten Staffel (die bislang aber noch immer nicht offiziell bestätigt wurde).

    Abseits dessen dreht aber auch Skarsgård nun wieder in seiner Heimat (in seinem Fall ist das Schweden). In der Buchverfilmung „Utvandrarna“ geht es um schwedische Auswanderer in die USA im 19. Jahrhundert. Für die Inszenierung zeichnet „Utøya 22. Juli“-Skandalregisseur Erik Poppe verantwortlich.

    "Ragnar" Travis Fimmel

    Und was macht eigentlich Travis Fimmel? Der gehört zwar bereits seit Staffel 5 nicht mehr zum „Vikings“-Cast, soll an dieser Stelle aber nicht unerwähnt bleiben, da er als Ragnar Lodbrok die Serie auch über sein Ausscheiden hinaus wie kein Zweiter prägte. Schon vor einigen Jahren hat sich Fimmel mit der Hauptrolle in der Videospielverfilmung „Warcraft: The Beginning“ bekanntlich mit mäßigem Erfolg im Blockbusterfach versucht.

    Dennoch ist der Australier weiterhin vielbeschäftigt. Jüngst gehörte er zum Haupt-Cast der ersten Staffel von Ridley Scotts Sci-Fi-Serie „Raised By Wolves“. 2021 und darüber hinaus wird Fimmel nun in allerhand sehr unterschiedlichen Filmen zu sehen sein, darunter das Action-Drama „Die In A Gunfight“ (als Auftragskiller), der Sci-Fi-Thriller „Zone 414“ oder die Hollywood-Komödie „El Tonto“.

    Neben Hollywood-Veteranin Uma Thurman führt er zudem den Cast des Sci-Fi-Actioners „Tau Ceti Four“ an, dem geplanten Regie-Comeback des wegen einer illegalen Abhöraktion zwischenzeitlich inhaftierten „Stirb langsam“- und „Predator“-Machers John McTiernan. Für den „Vikings“-Sender History wird Fimmel außerdem in einer Folge einer Anthologieserie über ikonische Antihelden in die Haut des legendären Revolverhelden Wyatt Earp schlüpfen.

    So rührend verabschieden sich die "Vikings"-Stars von der Serie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top