Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu auf Netflix: Die 5. Staffel "Riverdale" – mit dem größten Twist der bisherigen Serie
    Von Annemarie Havran — 21.01.2021 um 08:45
    facebook Tweet

    In den neuen Folgen von „Riverdale“, die Netflix wöchentlich zeigt, erwartet euch ein großer Twist, über den bereits viel geschrieben wurde – trotzdem verraten wir ihn euch erst nach dem Newsbild, für alle, die ganz spoilerfrei bleiben wollen...

    The CW / Netflix

    Riverdale“-Fans mussten lange auf Nachschub warten, denn wie die meisten Serien- und Filmproduktionen wurde auch die Mystery-Serie durch Corona beeinträchtigt. Doch nun ist es endlich so weit:

    Am Donnerstag (21. Januar 2021) startet die fünfte Staffel „Riverdale“ auf Netflix!

    Die neuen Folgen gibt es einen Tag nach ihrer US-Premiere – und wie „Riverdale“-Fans wissen, gibt es auch nur eine Episode pro Woche und nicht gleich die ganze Staffel am Stück, wie es sonst oft bei Netflix-Serien der Fall ist. „Riverdale“ ist nämlich gar keine originale Netflix-Serie: In den USA läuft sie auf dem TV-Sender The CW, Netflix hat den Serien-Hit bloß eingekauft.

    Bye, bye, Highschool-Zeit

    Von den vielen Highlights, die euch in Staffel 5 erwarten, wurde über zwei ganz besondere schon im Vorfeld viel berichtet:

    Zum einen feiert die Clique rund um Archie (K.J. Apa), Betty (Lili Reinhart), Veronica (Camila Mendes) und Jughead (Cole Sprouse) zu Beginn von Staffel 5 ganz groß ihren Highschool-Abschluss.

    Dass die Teenager die Schule beenden, sollte eigentlich das große Finale von Staffel 4 werden – doch die Dreharbeiten mussten wegen Corona unterbrochen werden und so wurden die Episoden, die Season 4 eigentlich abschließen sollten, nicht rechtzeitig fertig. Nun sehen wir sie direkt am Anfang von Staffel 5.

    Zum anderen gibt es in der fünften Staffel einen Twist, der die größten Veränderungen in der bisherigen Serie mit sich bringen wird: Es gibt einen großen Zeitsprung.

    Lili Reinhart hat auch schon aus dem Nähkästchen geplaudert und verraten, wie viele Jahre vorgespult wird – nämlich sieben. Das bedeutet, dass wir Archie und Co. nicht länger als Teenager sehen, sondern nun als Mittzwanziger. Und damit sind die Figuren dann auch deutlich näher am Alter ihrer Darstellerinnen und Darsteller. K.J. Apa zum Beispiel ist 23, Reinhart 24, Mendes 26 und Cole Sprouse sogar schon 28.

    Die Freunde als Erwachsene: Job, Ehe, Kinder?

    Neben der üblichen Spannung durch die Mystery-Elemente der Serie erwartet die Fans also Spannendes ganz anderer Art in der neuen Staffel: Wo stehen die Freunde nun in ihrem Leben? Welchen Berufen gehen sie nach? Und sind sie vielleicht verheiratet, haben Kinder?

    Achtung, Spoiler zu inhaltlichen Details!

    Der Zeitsprung erfolgt zwischen Folge 3 und 4, danach sehen wir die Freunde als Erwachsene – und tatsächlich sind schon einige Details zu den Änderungen in deren Leben bekannt. So wird zum Beispiel Veronica mit der neuen Figur Chad Gekko (Chris Mason) verheiratet sein und Toni Topaz ist schwanger – die Schwangerschaft ihrer Darstellerin Vanessa Morgan wurde in die Serie geschrieben. Betty wiederum macht eine Ausbildung beim FBI.

    Vom "Riverdale"-Macher: "True Blood"-Reboot in Arbeit

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top