Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Guy Ritchie macht seinen eigenen James Bond – mit Jason Statham und wohl auch "The Gentlemen"-Star Hugh Grant
    Von Björn Becher — 22.01.2021 um 16:22
    facebook Tweet

    Schon lange wünschen sich viele Fans einen 007-Film von Guy Ritchie. Da sich der Wunsch nicht zu erfüllen scheint, dreht der Regisseur nun einfach seinen eigenen Agenten-Actioner, mit vielen typischen James-Bond-Zutaten und einigen Stars.

    20th Century Studios

    Viele Guy-Ritchie-Fans feierten „The Gentlemen“ als Rückkehr des Gangsterfilm-Spezialisten zu seinen Wurzeln. Ein Prunkstück war dabei Hugh Grant, der nun wohl auch eine weitere Rolle für Ritchie spielt – wie auch Josh Hartnett („Penny Dreadful“).

    Wie das Branchenmagazin Deadline berichtet, sollen Grant und Hartnett nämlich zum Cast eines kommenden Action-Thriller von „Snatch“-Regisseur Guy Ritchie stoßen. Es laufen deswegen gerade Gespräche. Mit Grant sei der Deal noch nicht ganz final unter Dach und Fach. Schon fest an Bord soll dagegen Hartnett sein.

    » "The Gentlemen" bei Amazon Prime Video*

    Für beide wäre es die jeweils zweite Rolle unter der Regie von Guy Ritchie und sie würden zu einer bereits länger feststehenden Besetzung um Hauptdarsteller Jason StathamAubrey Plaza und Cary Elwes stoßen.

    Jason Statham auf den Spuren von 007

    Der neue Actionfilm von Guy Ritchie war bislang als „Five Eyes“ bekannt, soll aber einen neuen Titel bekommen. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Monat beginnen. Im Mittelpunkt steht Jason Statham als MI6-Agent, der wohl nur aus Rechtsgründen nicht „James Bond“, sondern Orson Fortune heißt.

    Wie 007 muss er nicht nur das britische Königreich, sondern die ganze Welt beschützen, als eine neue Waffentechnologie in zwielichtige Hände fallen soll.

    Zu seinem Widerwillen muss der mit viel Charme ausgestattete, aber am liebsten allein arbeitende Spion sich mit einer CIA-Technik-Expertin (Aubrey Plaza) zusammenraufen und bei einer Hetzjagd rund um den Globus den Milliardär und Waffen-Dealer stoppen, der die neue Technologie besitzt.

    Ob Hugh Grant diesen Bösewicht spielt, ist zwar noch nicht bekannt. Doch wir hoffen sehr, dass es so kommt – erst recht nach Grants Leistungen in „The Gentlemen“ und „Paddington 2“ (und wer sich jetzt über die Nennung des Familienfilms wundert, hat wahrscheinlich einen der besten Filme der vergangenen Jahre verpasst).

    » "Paddington 2" bei Amazon*

    Ein charmanter britischer Agent, eine schöne und kluge Frau an seiner Seite, Schauplätze auf der ganzen Welt, ein egomanischer Milliardär als Bösewicht – das klingt alles verdammt danach, als hätte Guy Ritchie gesagt: Wenn ihr mich keinen James-Bond-Film machen lasst, mache ich halt meinen eigenen!

    Noch vorher: Jason Statham in Guy Ritchies "Cash Truck"

    Wer sich am Anfang des Artikels gefragt hat, warum wir schrieben, dass es sowohl für Grant (nach „The Gentleman“) als auch für Hartnett die zweite Rolle unter der Regie von Guy Ritchie wäre, findet nun hier die Antwort: Der gerade scheinbar besonders umtriebige britische Regisseur hat bereits einen weiteren Film abgedreht, der noch 2021 in die Kinos kommen soll.

    In „Cash Truck“ spielt nicht nur Josh Hartnett, sondern unter anderem auch Jason Statham mit. Im Remake eines französischen Thrillers verkörpert der „Transporter“-Star einen neuen Mitarbeiter der für die Bargeldverteilung in Los Angeles zuständigen Firma. Doch die Geldtransporter werden immer wieder überfallen. Die Täter scheinen Insider zu sein – und der von Statham gespielte Neuling hat eine besondere Motivation, diese zu stellen...

    „Cash Truck“ soll 2021 in die Kinos kommen, der bislang als „Five Eyes“ bekannte Agenten-Actioner folgt dann wohl 2022.

    Neue Kinostarts für "James Bond", "Ghostbusters 3", neuen Marvel-Film und mehr: Es heißt weiter warten

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top