Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Amazon Prime Video wirft "Der Herr der Ringe" aus dem Programm – der perfekte Zeitpunkt, sich die überarbeitete Version zu holen!
    Von Daniel Fabian — 03.02.2021 um 15:32
    facebook Tweet

    Nur sehr wenige Filmreihen bringen es durch die Bank auf 5-Sterne-Meisterwerke – die „Herr der Ringe“-Saga ist eine davon. Prime Video schmeißt die Trilogie demnächst aus dem Programm. Wir können euch als Alternative die 4k-Blu-rays ans Herz legen.

    Warner Bros. / Amazon

    Okay, zugegeben, die „Star Wars“-Originaltrilogie schneidet in der FILMSTARTS-Kritik mit drei 5-Sterne-Filmen ebenfalls makellos ab – nur wurden George Lucas’ legendäre Science-Fiction-Abenteuer mittlerweile aber auch auf so ziemlich jede erdenkliche Weise fortgesetzt. Bei Peter Jacksons „Herr der Ringe“-Reihe sieht das schon etwas anders aus. Die wurde mit der „Hobbit“-Trilogie zwar auch noch erweitert, abgesehen davon stehen „Der Herr der Ringe - Die Gefährten“, „Der Herr der Ringe - Die zwei Türme“ und „Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs“ verglichen mit den Abenteuern aus der weit, weit entfernten Galaxis allerdings gut für sich allein – eine waschechte Trilogie eben.

    Aber egal, in diesem Artikel wollen wir ohnehin keine Was-ist-besser-Debatte zwischen „Herr der Ringe“- und „Star Wars“-Fans auslösen, sondern lediglich darauf hinweisen, dass Amazon Prime Video Peter Jacksons episches Fantasy-Spektakel in den kommenden 30 Tagen aus dem Sortiment nimmt. Solltet ihr die Filme also auf eurer Prime-Watchlist haben, guckt ihr die am besten bald ...

    ›› "Herr der Ringe - Die Gefährten" bei Amazon Prime Video*

    ›› "Herr der Ringe - Die zwei Türme" bei Amazon Prime Video*

    ›› "Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs" bei Amazon Prime Video*

    ... doch auch wenn wir es hier mit drei Meisterwerken zu tun haben, hält sich unsere Empfehlung dafür in Grenzen. Bei den verfügbaren Versionen auf Prime handelt es sich nämlich weder um die bei Fans beliebten Langfassungen noch um die brandneuen 4K-Fassungen.

    "Herr der Ringe": Am besten in der Extended Edition und in 4K!

    Mit seinen Langfassungen zu „Herr der Ringe“ startete Peter Jackson einen bis heute anhaltenden Trend. Während viele Kinofilme in den meisten Fällen später allerdings höchstens minimal erweitert werden, etwa durch einzelne Szenen oder mehr Blut, bescherte uns Jackson (auf die Trilogie gerechnet) insgesamt über zwei Stunden mehr Mittelerde-Action – die die Filme am Ende noch runder, noch epischer und noch besser machen.

    Apropos noch besser: Seit Ende 2020 gibt’s „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ endlich auch 4K-Blu-ray – und die bietet weit mehr als bloß schärferes Bild und satteren Sound.

    ›› "Der Herr der Ringe" auf 4K-Blu-ray bei Amazon*

    ›› "Der Hobbit" auf 4K-Blu-ray bei Amazon*

    Peter Jackson und Warner Bros. steckten viel Zeit und Arbeit in die neue Abtastung und überarbeiteten Bild und Ton nicht nur im klassischen Sinn, sondern legten auch bei schlecht gealterten Effekten noch einmal Hand an. Während „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ bislang ziemlich unterschiedlich aussahen, obwohl sie doch in derselben Welt spielen, hat man den sechs Filmen jetzt außerdem erstmals einen einheitlichen Look verpasst. 

    Im folgenden Video seht ihr, wie sich die neuen Versionen von den alten unterscheiden:

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top