Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Immer für dich da" Staffel 2: Schöpferin der Netflix-Serie verrät Plan für die Fortsetzung
    Von Benjamin Hecht — 09.02.2021 um 09:50
    facebook Tweet

    Die neue Netflix-Serie „Immer für dich da“ endete mit einem doppelten Cliffhanger und eine Fortsetzung ist ungewiss. Jetzt spricht Showrunnerin Maggie Friedman über ihre Pläne für Kate und Tully in einer möglichen Staffel 2.

    Netflix

    Die erste Staffel von „Immer für dich da“ auf Netflix lässt Fans ordentlich zappeln. Am Ende gibt es gleich zwei große Cliffhanger. Doch leider steht noch nicht fest, ob Staffel 2 überhaupt kommen wird, um die offenen Fragen auch tatsächlich zu beantworten. Showrunnerin Maggie Friedman hat sich trotzdem schon Gedanken gemacht, wie es in der möglichen Fortsetzung mit Kate (Sarah Chalke) und Tully (Katherine Heigl) weitergehen könnte.

    Im Interview mit Entertainment Weekly sprach die Schöpferin von „Immer für dich da“ jetzt über die Zukunft der Netflix-Adaption.

    "Immer für dich da"-Schöpferin über Cliffhanger und Staffel 2

    Viele Fans wurden vom Ende der bisher letzten Episode der Netflix-Serie geschockt und haben jetzt nicht nur ein großes Fragezeichen über dem Kopf. Von der Showrunnerin ist dieser Effekt gewollt: 

    Ich wollte die Zuschauer mit einigen großen Fragen hinterlassen.

    Damit meint Friedman wohl nicht nur die letzte Szene, in der die einst unzertrennlichen Freundinnen Kate und Tully plötzlich heftig zerstritten sind, sondern auch das Schicksal von Johnny (Ben Lawson). Der Kriegsreporter wurde im Irak von einer Explosion erfasst und es ist immer noch unklar, ob er seinen Verletzungen erlag.

    Auf die Frage, ob Unterstützer der Beziehung von Kate und Johnny noch Hoffnung haben sollten, antwortet Friedman: 

    Das kann ich wirklich nicht sagen. Ich sage, nur dass ich sie auch unterstütze, aber lasst uns sehen, wo die Geschichte sie hinführt.

    Das ist zwar eine vage Aussage, aber würde uns die Autorin solche Hoffnungen machen, nur um uns dann in Staffel 2 mit einem toten Johnny zu enttäuschen? Das ist zwar möglich, wir gehen aber trotzdem davon aus, dass er vermutlich noch am Leben ist. Leider ist das aber auch schon alles, was die Serien-Schöpferin zu den großen Cliffhanger-Fragen zu sagen hatte. Einen etwas konkreteren Plan zu Staffel 2 verrät sie dann aber doch noch...

    Wie wird es mit Kate und Tully in der Netflix-Serie weitergehen?

    Was Maggie Friedman ganz klar bestätigen kann, ist, dass auch eine mögliche Staffel 2 wieder wild durch alle möglichen Zeitlinien springen würde: 

    „Wenn wir das Glück haben, eine Staffel 2 zu bekommen, gibt es eine Menge weiterer Geschichten zu erzählen, von den Mädchen, wie sie durch die High School gehen. Als wir sie verlassen haben, waren sie erst in der achten Klasse. Sie haben noch eine Menge guter Teenager-Jahre und spaßige Siebziger vor sich, eine Zeit des Erwachsenwerdens mit großartiger Musik und der Mode und all diesen kulturellen Veränderungen.“

    ›› Die "Immer für dich da"-Romanvorlage bei Amazon*

    Ob wir Staffel 2 von „Immer für dich da“ zu sehen bekommen, muss bei Netflix aber erst noch entschieden werden. Genug Fans, die nach den Cliffhangern unbedingt wissen wollen, wie es weitergeht, dürfte es jedenfalls geben. Und auch Showrunnerin Maggie Friedman scheint noch einige Ideen im Köcher zu haben, zumal die Romanvorlage einiges mehr zu bieten hat, als in der Serie bisher gezeigt wurde.

    "Immer für dich da"-Ende erklärt: Darum sind Tully und Kate keine Freundinnen mehr

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top