Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Disney+ präsentiert Star: 3 grandiose Kultserien, die das Fernsehen revolutioniert haben, gibt es schon bald zum Streamen!
    Von Markus Trutt, Christoph Petersen — 12.02.2021 um 16:45
    facebook Tweet

    Am 23. Februar 2021 eröffnet sich auf Disney+ mit Star eine völlig neue Welt! Dann werden neben 275 Filmen mehr als 50 Serien auf einen Schlag neu ins Programm aufgenommen – darunter auch einige der herausragenden Kultserien der vergangenen 20 Jahre!

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.

    Allein am 23. Februar landen mehr als 50 Serien mit insgesamt noch viel mehr Staffeln neu im Programm von Disney+!

    Der Grund für den riesigen Schwall an Streaming-Nachschub: Neben den bestehenden Marken Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic kommt mit Star noch eine sechste Welt hinzu, die sich in erster Linie an ein erwachseneres Publikum richtet. (Eine neue Kindersicherung sorgt allerdings dafür, dass alle Inhalte je nach FSK-Altersfreigabe den verschiedenen Profilen zugeordnet werden können.)

    Jetzt noch schnell den alten Preis sichern!

    Wenn ihr Disney+ bereits abonniert habt, müsst ihr gar nichts weiter tun: All die neuen Serien (plus mehr als 270 Filme) stehen euch ab dem 23. Februar ohnehin automatisch zur Verfügung. Wenn ihr hingegen noch kein Disney+ Abo hat, aber mit dem Gedanken spielt, euch jetzt eins zuzulegen: Bis zum 22. Februar gibt es das Jahresabo noch zum alten Preis von 69,99 Euro statt später dann 89,90 Euro.

    » Jetzt Disney+ noch zum alten Preis abonnieren

    Serien, die Geschichte geschrieben haben

    Wir wollen euch jetzt schon mal drei der Serien, die dann ab dem 23. Februar auf Disney+ zum Streamen zur Verfügung stehen werden, ganz besonders ans Herz legen – denn die folgenden Serien haben nicht nur das moderne Geschichtenerzählen ganz maßgeblich mitgeprägt, sie sind im Gegensatz zu vielen anderen Serien auch so fantastisch gealtert, dass sie auch heute noch genauso viel Spaß machen bzw. genauso spannend sind wie vor zehn oder 20 Jahren.

    Alle drei Tipps sind Serien, in die wirklich jeder Mal reingeschaut haben sollte – und die Chance, dass eure kommende Lieblingsserie mit dabei ist, steht auch alles andere als schlecht. Wir haben die Serien jedenfalls allesamt verschlungen...

    "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI"

    Original-Ausstrahlung: 1993 – 2002; 2016 – 2018

    Umfang: 11 Staffeln mit insgesamt 217 Folgen

    Darum geht’s: Der FBI-Agent Fox Mulder (David Duchovny) beschäftigt sich mit den sogenannten X-Akten, ungelösten Fällen mit vermeintlich übernatürlichen Hintergründen, an die er selbst fest glaubt. Bei seiner Arbeit soll ihm die von solchem Hokuspokus wenig überzeugte Dana Scully (Gillian Anderson) über die Schulter schauen. Inmitten zahlreicher seltsamer Vorkommnisse stolpern die beiden schließlich tatsächlich über eine groß angelegte Alien-Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise der US-Regierung reicht...

    So hat die Serie das Fernsehen revolutioniert:Akte X“ war in den Neunzigern eine der ersten Serien überhaupt, die den genreüblichen Fall der Woche auf erzählerisch wie inszenatorisch extrem abwechslungsreiche mit einem folgen- und sogar staffelübergreifenden Mysterium verwoben hat. Zudem hat sich die Serie für ihre Zeit erstaunlich viel getraut – selten war serielles Erzählen dermaßen unheimlich und gruselig. Einige der vielen Highlight-Folgen haben auch heute noch das Zeug dazu, dem Publikum schlaflose Nächte zu bereiten.

    Mit seiner kreativen Kreuzung aus Krimi, Science-Fiction, Fantasy und Horror gilt „Akte X“ nicht nur völlig zu Recht als einer der zentralen Mitbegründer des modernen Mystery-Genres – die Show von Mastermind Chris Carter darf auch heute noch ohne weiteres zu den besten Serien aller Zeiten gezählt werden.

    "24"

    Original-Ausstrahlung: 2001 – 2010; 2014

    Umfang: 9 Staffeln mit insgesamt 204 Folgen

    Darum geht’s: Der CTU-Agent Jack Bauer (Kiefer Sutherland) sagt dem Terrorismus den Kampf an. Da ihm zur Rettung der Welt in den meisten Staffeln nur genau 24 Stunden bleiben, ist ihm so ziemlich jedes Mittel Recht, um eine Katastrophe abzuwenden...

    So hat die Serie das Fernsehen revolutioniert:24“ hat Spannungskino im Serienformat auf ein völlig neues Level gehoben – dem konsequent durchgezogenen Echtzeit-Konzept sei Dank. Akute Bedrohungen, unbarmherzig piepende Countdowns und Split-Screens, die die Gleichzeitigkeit der atemlosen Handlungsstränge verdeutlichen: Nie zuvor wurde Zeit (und vor allem Zeitdruck) so greifbar gemacht.

    Mit einem auf die Spitze getriebenen Cliffhanger-Einsatz, zahllosen Twists und einem Maß an Suspense, das selbst Alfred Hitchcock vor Neid erblassen ließe, gelingt „24“ das Kunststück, den Adrenalinpegel über jeweils 24 (!) Folgen konstant auf Anschlag zu halten. Die Spannungsdroge „24“ ist in der Form bis heute einzigartig in der Serienlandschaft – und hat auch thematisch (Stichwort: Folter) immer wieder hochaktuelle Diskussionen losgetreten.

    "Lost"

    Original-Ausstrahlung: 2004 – 2010

    Umfang: 6 Staffeln mit insgesamt 121 Folgen

    Darum geht’s: Auf dem Weg von Sydney nach Los Angeles stürzt ein Flugzeug über dem Pazifik ab. 48 Passagiere überleben und können sich auf eine Insel retten. Dort häufen sich jedoch schon bald allerlei merkwürdige Vorkommnisse. Der Gruppe wird schnell klar, dass hinter dem abgeschiedenen Eiland weit mehr steckt, als es zunächst den Anschein hat...

    So hat die Serie das Fernsehen revolutioniert: Flashbacks waren natürlich auch zu „Lost“-Zeiten kein neues Konzept. Die Erzählstruktur, die der Mystery-Kult aus ihnen webt, bleibt dennoch bis heute unerreicht. In jeder Folge erfahren wir mehr über eine der Figuren, während gleichzeitig die Handlung auf der Insel vorangetrieben wird: Wenn auf einer der Ebenen etwas geschieht, lässt dies das Geschehen auf der anderen regelmäßig in einem völlig neuen Licht erscheinen!

    Die Charaktere bekommen so nicht nur mehr Profil, auch das Puzzle um die fesselnd aufgebauten Mysterien wird so bis zum (nicht unumstrittenen) Finale um immer neue Elemente ergänzt. Während der wöchentlichen Ausstrahlung wurde so eine Flut an Online-Diskussionen inklusive ausgefeilter Theorien zur verworrenen Handlung losgetreten, die es in diesem Ausmaß vorher noch nicht gab. An der Spoiler-Panik heutzutage dürfte „Lost“ damit nicht ganz unschuldig sein.

    Und dann sieht das Ganze auch noch richtig gut aus: Allein die vom späteren „Star Trek“- und „Star Wars“-Macher J.J. Abrams inszenierte Pilot-Doppelfolge verschlang zwischen zehn und 14 Millionen Dollar – was selbst heute noch eine sehr stolze Summe wäre, aber damals absolut ungehörig erschien.

    Aktuelle Serien mit dem Zeug zum Kult-Klassiker

    Allein diese drei revolutionären Serien liefern einige Hundert Stunden Streaming-Stoff. Aber das sind wie gesagt noch längst nicht alle Serien, die zum Start von Star am 23. Februar neu auf Disney+ zur Verfügung stehen werden:

    Neben weiteren absoluten Kult-Serien wie „Scrubs“, „Grey’s Anatomy“ oder „The Walking Dead“ gibt es auch viele neuere Highlight-Titel, die teilweise zum ersten Mal überhaupt in Deutschland zu sehen sein werden – darunter etwa „Love, Victor“, das Serien-Spin-off zur großartigen Coming-Of-Age-Tragikomödie „Love, Simon“; oder „Solar Opposites“, die neue abgedrehte Serie der genialen Macher von „Rick And Morty“.

    Ebenfalls neu mit dabei ist auch Donald Glovers mit Preisen überschütteter Serien-Hit „Atlanta“, der hierzulande NOCH nicht bekannt genug ist, um in der obigen Liste aufzutauchen, bei dem wir uns allerdings sicher sind, dass Serienfans auch in zehn oder 20 Jahren noch immer über das bahnbrechende Comedy-Format sprechen werden.

    Welche Filme und Serien sonst noch im mehr als 330 Titel umfassenden Startprogramm von Star gehören? Wir haben uns mal die Mühe gemacht, eine komplette Liste für euch zu erstellen, die ihr euch hier anschauen könnt:

    Disney+ präsentiert Star: Die komplette Liste mit allen Filmen & Serien zum Start!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top