Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Darth Maul in "Star Wars: Obi-Wan Kenobi"? Neues Bild sorgt für Spekulationen
    Von Julius Vietzen — 13.02.2021 um 13:00
    facebook Tweet

    Spielt Ray Park in der kommenden „Star Wars“-Serie „Obi-Wan Kenobi“ erneut den bekannten (ehemaligen) Sith-Lord Darth Maul? Ein Bild auf Instagram scheint genau das anzudeuten – oder verspricht Park doch eine ganze Serie über Maul? Wir klären auf.

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.

    Mit „Star Wars: Obi-Wan Kenobi“ wird Lucasfilm die Lücke zwischen „Star Wars: Die Rache der Sith“ und „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ schließen – zumindest in Hinblick auf die Titelfigur, die diese Zeit (die Serie spielt acht Jahre nach „Star Wars 3“) wohl hauptsächlich aber nicht nur auf Tatooine verbringt.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Bereits bekannt ist zudem, dass neben Ewan McGregor als Obi-Wan auch Hayden Christensen dabei ist, der erneut Anakin Skywalker / Darth Vader spielen wird – doch womöglich ist das nicht der einzige (ehemalige) Sith-Lord, der in der Serie auftritt.

    Ein Bild, das Darth-Maul-Darsteller Ray Park kürzlich auf Instagram geteilt hat, sorgt nun nämlich für wilde Spekulationen, dass auch Maul in „Star Wars: Obi-Wan“ dabei sein könnte. Denn die Dreharbeiten zu der Kenobi-Serie sollen im März 2021 beginnen und das Bild scheint Park bei einer Art Maskenprobe zu zeigen:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Actor Ray Park (@iamraypark)

    Auf dem Bild sehen wir die unverkennbare Hörnerpracht, die Maul als dathomirischer Zabrak trägt, wenn auch (noch) ohne die markanten schwarz-roten Tattoos, die die meisten Fans wohl genauso mit der Figur verbinden, wie das rote Doppel-Laserschwert.

    Park versah den Post außerdem mit dem Standort „Tatooine“ und schrieb zudem „Meet me on Dathomir“, also „Trefft mich (oder triff mich) auf Dathomir“.

    Maul vs. Kenobi – oder doch eine Soloserie?

    Dass Maul, der zu diesem Zeitpunkt den Titel Darth bereits abgelegt hat, in der Obi-Wan-Serie auftritt, ist absolut möglich. Die Serie „Star Wars Rebels“ hat schließlich bereits ein erneutes Duell zwischen Obi-Wan Kenobi und Maul auf Tatooine gezeigt, das man für die Realserie womöglich noch einmal neu auflegen und mit weiteren Details ausschmücken könnte.

    Vor allem die zweite Staffel „The Mandalorian“ hat ja gezeigt, dass Gastauftritte von bekannten und beliebten Figuren bei den „Star Wars“-Serien auf Disney+ sehr effektiv in die Handlung eingewoben werden können – von Ahsoka Tano über Boba Fett bis hin zu Luke Skywalker höchstpersönlich.

    Angesichts des Posts glauben wir aber fast eher daran, dass Ray Park mit seinem Post eine Darth-Maul-Serie andeuten will – wenn überhaupt irgendetwas dahinter steckt. Schließlich versieht er den Post wohl nicht zufällig mit dem Hashtag #Solo, der sich sowohl als „Soloserie“ als auch als Verweis auf „Solo: A Star Wars Story“ verstehen lässt.

    Am Schluss von „Solo“ trat Park nämlich ebenfalls als Maul auf, der sich zu diesem Zeitpunkt zum Boss der Verbrecherorganisation Crimson Dawn auf seinem Heimatplaneten Dathomir aufgeschwungen hatte. Und er beordert seine Untergebene Qi'ra (Emilia Clarke) mit ganz ähnlichen Worten nach Dathomir, wie sie Park auch in seinem Post verwendet.

    Womöglich würde in einer Darth-Maul-Serie also an diese Szene aus „Solo: A Star Wars Story“ angeknüpft werden – oder aber Park hat einfach nur ein Bild von den Dreharbeiten zu „Solo“ gepostet und alle Spekulationen sind umsonst...

    Trotz Plänen für eigene "Star Wars"-Serie: "The Mandalorian"-Star Gina Carano gefeuert

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top