Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Neues aus der Welt" unbedingt auf Netflix schauen: Helena Zengel im härtesten Film des Jahres 2019
    Von Julius Vietzen — 14.02.2021 um 09:30
    facebook Tweet

    In „Neues aus der Welt“ beeindruckt Helena Zengel mit ihrer Darstellung eines beim Stamm der Kiowa aufgewachsenen Mädchens. Diese Rolle bekam sie aufgrund ihrer grandiosen Leistung in „Systemsprenger“ von 2019, den es ebenfalls bei Netflix gibt.

    Universal Pictures / Netflix

    In unserer Kritik zu „Neues aus der Welt“ finden wir viele lobende Worte für Helena Zengel: „In ihrem meist in die Ferne gerichteten Blick schwingen immer auch ein tiefer Schmerz sowie eine weit über ihr junges Alter hinausreichende Weisheit mit“, heißt es da und wir verweisen außerdem auf den Film, der auch international für so viel Aufmerksamkeit sorgte, dass Zengel die Rolle in dem Hollywood-Western überhaupt angeboten wurde:

    Die ersten Szenen in „Neues aus der Welt“ erinnern nämlich durchaus an „Systemsprenger“, in dem Helena Zengel 2019 die neunjährige Benni spielte, die aus einer kaputten Familie stammt und aufgrund ihrer Wutanfälle als Systemsprenger gilt, also als jemand, für den das System aus Pflegefamilien und Jugendamt einfach keine Lösung findet.

     

    Ein klassischer Problemfilm ist „Systemsprenger“ jedoch nicht, wie es in unserer Kritik heißt, sondern von Regisseurin Nora Fingerscheidt rasant, aufwühlend und mitreißend und stets mit der größtmöglichen Empathie, aber ohne falsche Sentimentalität inszeniert.

    Und Benni, deren aus dem Nichts kommende Wutanfälle das Publikum genauso überfordern und hilflos zurücklassen wie die aufopferungsvolle Jugendamt-Mitarbeiterin Frau Bafané (Gabriela Maria Schmeide) oder den toughen Einzelfallbetreuer Michael Heller (Albrecht Schuch), wird von der grandiosen Helena Zengel mit einer gewaltigen Energie gespielt.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Systemsprenger"

    Insgesamt gibt es von uns für „Systemsprenger“ 4 von 5 Sternen und damit sogar einen ganzen Stern mehr als „Neues aus der Welt“.

    Wer das Drama von Nora Fingerscheidt noch nicht gesehen hat und nach „Neues aus der Welt“ mehr von Helena Zengel sehen möchte, kann „Systemsprenger“ immer noch bei Netflix nachholen, wo der Film bereits seit einiger Zeit gestreamt werden kann.

    Für FILMSTARTS-Redakteur Daniel Fabian war „Systemsprenger“ übrigens ein noch intensiveres Erlebnis als für den Rest der Redaktion, da er vor seiner Arbeit bei uns als Sozialpädagoge tätig war und solche Fälle wie den von Benni tatsächlich erlebt hat. Warum „Systemsprenger für ihn eine „unvergesslichen (Grenz-)Erfahrung“ war, schildert er in diese Artikel:

    Der härteste Film 2019: Wie mir "Systemsprenger" den Boden unter den Füßen wegriss

    "Neues aus der Welt" im Podcast

    Über den Netflix-Einkauf eines Universal-Kinofilms, den Western „Neues aus der Welt“ mit Tom Hanks und „Systemsprenger“-Star Helena Zengel, sprechen wir in der aktuellen Folge unseres Podcasts Leinwandliebe. Dabei kommen Moderator Sebastian und seine Gäste Julius und Christoph natürlich auch auf Helena Zengel zu sprechen:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top