Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neues Netflix-Highlight aus Spanien? Trailer zur Liebeskomödie "Verrückt nach ihr" vom "Élite"-Regisseur
    Von Oliver Kube — 20.02.2021 um 11:00
    facebook Tweet

    Seit der Streamingdienst weltweit an den Start ging, stammen einige der größten Netflix-Hits von der iberischen Halbinsel. Ob „Verrückt nach ihr“ die nächste spanische Erfolgsstory schreibt, zeigt sich ab dem 26. Februar. Hier ist der Trailer:

    In „Verrückt nach ihr“ geht es um Adri (Álvaro Cervantes) und Carla (Susana Abaitua). Nach einem atemberaubenden One-Night-Stand verabreden beide, sich nicht wiederzusehen. Doch der junge Mann bekommt seine Traumfrau einfach nicht aus dem Kopf. Er ist schwer verliebt und durchsucht die ganze Stadt nach ihr.

    Nachdem er endlich ihren kompletten Namen und ihre Adresse herausfindet, zeigt sich, dass Carla Patientin in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik ist. Adris einziger Weg, seine Angebetete wiederzusehen? Er muss selbst eingewiesen werden!

    Doch als er es nach einiger Anstrengung geschafft hat, stellt sich heraus, dass sich die vom ihm ausgemalte Liebesgeschichte deutlich komplizierter gestaltet. Das fängt schon damit an, dass er jetzt nicht mehr so einfach aus der Anstalt herausspazieren kann…

    Es muss nicht immer harte Kost sein

    Nach dem kolossalen, globalen Erfolg der Serie „Haus des Geldes“ sowie den ebenfalls sehr populären Thrillern „Der Schacht“, „Dein Zuhause gehört mir“ oder zuletzt „Bajocero (Unter Null)“ versucht es Netflix nun mit einer turbulenten Romantikkomödie. Dem Trailer nach scheint „Verrückt nach ihr“ aber auch ein wenig Raum für ernste Gedanken zu lassen.

    "Élite"-Regisseur

    Die Regie bei der in Barcelona gedrehten Liebesgeschichte übernahm Dani de la Orden. Mit bisher neun von ihm inszenierten Episoden der Teen-Drama-Serie „Élite“ hat der Katalane bereits einiges an Netflix-Erfahrung sammeln können.

    Álvaro Cervantes spielt in „Verrückt nach ihr“ die männliche Hauptrolle des verliebten Adri. Netflix-Zuschauer*innen haben ihn bereits im spanischen Ableger der pan-europäischen Serien-Produktion „Criminal“ gesehen. Am bekanntesten dürfte Cervantes hierzulande allerdings aufgrund seiner prominenten Beteiligung an der deutsch-spanischen Katastrophen- und Krimi-Serie „La Zona“ sein.

    Carla, Cervantes‘ im Trailer wunderbar quirlig agierende Szenenpartnerin, wird von Susana Abaitua gespielt. Die aus dem Baskenland stammende Aktrice war bisher unter anderem in dem toughen Bankraub-Reißer „Der Überfall - Es geht um mehr als Geld“ und – neben dem hiesigen Star Nora Tschirner – in der Dramedy „Bon Appétit“ zu sehen.

    „Verrückt nach ihr“ ist ab dem 26. Februar 2021 exklusiv auf Netflix abrufbar.

    Die besten Filme auf Netflix 2021

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top