Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach Ahsoka in "The Mandalorian": "Aladdin"-Held als Real-Version von "Star Wars"-Fanliebling Ezra Bridger?
    Von Julius Vietzen — 22.02.2021 um 18:06
    facebook Tweet

    Nach Ahsoka Tano (Rosario Dawson) in „The Mandalorian“ Staffel 2 soll noch eine weitere animierte Figur in einer „Star Wars“-Realserie auftreten und zwar „Star Wars Rebels“-Held Ezra Bridger – gespielt von „Aladdin“-Darsteller Mena Massoud.

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.

    Im Dezember 2020 hat Disney den groben Fahrplan für die „Star Wars“-Zukunft bekannt gegeben. Dort wurden schon mal ein kurzer Abriss über den Plot und ein Teaserposter zu meisten Projekten veröffentlicht, doch natürlich heben sich die kreativen Köpfe bei Lucasfilm noch die eine oder andere Überraschung für später auf.

    Eine davon könnte nun ans Licht gekommen sein: Denn wie Noah Outlaw, Corey Van Dyke und Clare Stribling vom YouTube-Kanal Kessel Run Transmissions verkündeten, soll die aus „Star Wars Rebels“ bekannte Figur Ezra Bridger ihr Live-Action-Debüt in einer der kommenden „Star Wars“-Realserien auf Disney+ geben, dort also erstmals nicht animiert sein, sondern von einem Schauspieler aus Fleisch und Blut gespielt werden.

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.
    links: Mena Massoud in "Aladdin" / rechts: Ezra Bridger in "Star Wars Rebels"

    Und für die Rolle des Ezra Bridger haben Disney und Lucasfilm Mena Massoud ins Auge gefasst, der mit der Titelrolle in Disneys „Aladdin“ seinen Durchbruch feierte. Unter Dach und Fach sei Massouds Verpflichtung noch nicht, so Kessel Run Transmissions, es soll aber bereits eine mündliche Zusage geben.

    Massoud würde nicht nur optisch gut in die Rolle passen, er hat dank „Aladdin“ auch bereits mit Disney zusammengearbeitet und Erfahrung mit Live-Action-Versionen von animierten Figuren.

    Live-Action-Debüt von Ezra in "Ahsoka"?

    Kessel Run Transmissions zufolge soll Massoud als Ezra in mehreren Serien auf Disney+ eine Rolle spielen, wobei er wohl in „Ahsoka“ erstmals auftreten würde.

    Auch das würde insofern Sinn ergeben, dass sich Ahsoka Tano (Rosario Dawson) nach ihrem Debüt in „The Mandalorian“ Staffel 2 auf die Suche nach Bösewicht Großadmiral Thrawn begeben wird – und Thrawn ist am Schluss von „Star Wars Rebels“ nun mal gemeinsam mit Ezra in den Hyperraum gezogen worden.

    Wenn Ahsoka (und sehr wahrscheinlich auch die ebenfalls aus „Rebels“ bekannte Sabine Wren) dann also nach Thrawn suchen und diesen finden (und davon gehen wir aus), dann finden sie wohl automatisch auch Ezra.

    » Die "Star Wars"-Serien und Filme bei Disney+*

    So wie „The Mandalorian“ schon verschiedene Ableger produzierte, sollen laut Kessel Run Transmissions anschließend übrigens weitere Spin-offs möglich sein, darunter auch eine Serie über Ezra und Thrawn.

    Natürlich sind das bislang nur Gerüchte und bei Kessel Run Transmissions sagen sie ja auch, dass noch nichts sicher ist. Doch zuletzt zeigte sich immer wieder, dass die Informationen des YouTube-Kanals Hand und Fuß haben. So wusste man dort etwa schon früh über die Animationsserie „The Bad Batch“, den Auftritt von Anakin Skywalker in der „Obi-Wan“-Serie und die „Lando“-Serie Bescheid.

    Nach Gina Caranos Rauswurf bei "The Mandalorian": Wird Cara Dune neu besetzt in der "Star Wars"-Serie?

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top