Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ben Whishaw

    Familienstand

    Job Schauspieler
    Pseudonym

    Ben Wishaw

    Nationalität Britisch
    Geburtstag 14. Oktober 1980 (Clifton, Bedfordshire - England)
    Alter 40 Jahre alt

    Biographie

    Bizarrer Serienmörder, extravaganter Adliger, romantischer Poet und bald eigensinniger Tüftler – Ben Whishaw ist extrem vielfältig. Seit der Hauptrolle des Jean-Baptiste Grenouille in der Bestseller-Verfilmung „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“ ist Ben Whishaw dick im Filmgeschäft. 2012 ist er gleich in zwei Großproduktionen zu sehen: Im Sci-Fi-Streifen „Der Wolkenatlas“ der Regisseure Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern und als die bisher jüngste Ausgabe des Wissenschaftlers „Q“ im mittlerweile 23. 007-Streifen „James Bond 007 – Skyfall“.

    Kritiker jubeln: Ben Whishaws großes Talent erntet ihm früh Aufmerksamkeit

    Ben Whishaw wurde schon sehr früh von Kritikern als Ausnahmetalent gefeiert, denn bereits die ersten Schritte am Schultheater waren ein riesiger Erfolg. Vor allem die Rolle des Auschwitz-Überlebenden Primo Levi in dessen autobiographischem Stück „If This Is A Man“ ließ die Jury beim Edinburgh Festival zu wahren Begeisterungsstürmen hinreißen und erntete dem jungen Schauspieler größte Anerkennung. Nach der Schulzeit absolvierte Whishaw dann die renommierte Royal Academy of Dramatic Art und konnte bald danach mit seiner herausragenden Darstellung von Shakespeares Hamlet auf sich aufmerksam machen. Der Brite, der damit einer der jüngsten Schauspieler in der Rolle des dänischen Prinzen war, wurde für diese Leistung für viele Preise nominiert und von der britischen Presse als neuer großer Theater-Star gefeiert. Erste Erfolge vor der Kamera konnte Ben Whishaw aber schon 2001 mit „My Brother Tom“ verbuchen. Das eindringliche Teeanger-Drama lief erfolgreich bei Film-Festivals und trug dem Schauspieler eine Auszeichnung als bester Newcomer bei den British Independent Film Awards ein. An der Seite von so herausragenden britischen Darstellern wie Daniel Craig, Rhys Ifans und Bill Nighy spielte er dann 2004 in Roger Michells Mystery-Drama „Enduring Love“. Noch im selben Jahr stand er ein weiteres Mal gemeinsam mit Schauspiel-Kollege Daniel Craig für den Gangsterfilm „Layer Cake“ vor der Kamera.

    Vom Rockstar zum Serienmörder

    Mit seiner Verkörperung von Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards in Brian Jones Biopic „Stoned“ (2005) und – unter anderem neben Cate Blanchett, Heath Ledger und Christian Bale – als einer von fünf Bob Dylan-Darstellern in „I'm not there“ (2007), versuchte sich Ben Whishaw gleich an zwei der größten Musiker unserer Gegenwart. Der große internationale Erfolg kam aber 2006 mit der überragenden Darstellung des bizarren Jean-Baptiste Grenouille, der sich – mit einem ausnahmslosen Geruchssinn ausgestattet – im Paris des 18. Jahrhunderts auf die Suche nach dem ultimativen Duft macht, in der Literaturverfilmung von Patrick Süßkinds Bestseller „Das Parfum“. Ben Whishaw, den Regisseur Tom Tykwer am Londoner Old Vic Theatre kennengelernt hatte, stach beim Casting für diese Rolle übrigens Hollywoodgrößen wie Leonardo DiCaprio oder Orlando Bloom aus.

    Armer Poet oder extravaganter Dandy aus reichem Hause?

    Seitdem ist Ben Whishaw immer wieder in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen. 2008 konnte er als extravaganter Aristokrat Sebastian Flyte in dem Drama „Wiedersehen mit Brideshead“ überzeugen. Im folgenden Jahr schlüpfte er für das Historien-Drama „Bright Star“ in die Rolle des hoffnungslos romantischen, aber vollkommen mittellosen Poeten John Keats. Den Jungdarsteller zog es aber auch immer wieder zurück auf die Bühne. Ebenfalls 2009 spielte er in Mike Bartletts Stück „Cock“ am Royal Court Theatre in London und debütierte 2010 neben Hugh Dancy und Andrea Riseborough in dem prämierten Stück „The Pride“ auf US-amerikanischen Bühnen.

    Der jüngste „Q“ aller Zeiten


    Nach dem Einstand am US-Theater, ließen auch die großen Hollywood-Poduktionen nicht lange auf sich warten: 2012 ist Ben Whishaw in dem Sci-Fi-Streifen "Der Wolkenatlas" zu sehen, der die Geschichte sechs unterschiedlicher Menschen erzählt, die in verschiedenen Zeiten leben und vordergründig nichts gemein zu haben scheinen. Alle Schauspieler – darunter Tom Hanks, Halle Berry, Hugh Grant, Susan Surandon –durchleben radikalste Rollen-Transformationen. Dieses Projekt ist nach "Das Parfüm" die dritte Zusammenarbeit zwischen Whishaw und dem deutschen Regisseur Tykwer, der den Briten auch in seinem Polit-Thriller „The International“ besetzte. Außerdem wird Ben Whishaw in diesem Jahr als bisher jüngster Darsteller die Rolle des legendären Leiters der Forschungsabteilung in der mittlerweile 23. James Bond Verfilmung „Skyfall“ übernehmen. Damit ist der findige Tüftler „Q“, der den Doppel-Null-Agenten seit jeher mit allerlei technischen Spielereien ausstattet, erstmals jünger als James Bond selbst.

    Die ersten Filme und Serien

    Der Schützengraben
    Der Schützengraben
    1999
    Layer Cake
    Layer Cake
    2004
    Enduring Love
    Enduring Love
    2004
    Der Kaufmann von Venedig
    Der Kaufmann von Venedig
    2004

    Die besten Filme und Serien

    Die Karriere in Zahlen

    21
    Karrierejahre
    0
    Preis
    31
    Filme
    7
    Serien
    0
    Nominierung
    0
    Kinostart

    Bevorzugte Genres

    Drama : 53 %
    Thriller : 18 %
    Komödie : 15 %
    Romanze : 15 %

    Seine FILMSTARTS-Statistiken

    3
    Videos
    105
    Bilder
    60
    Nachrichten
    32
    Fans

    Hat häufig zusammengearbeitet mit ...

    Paddington 2 (2017), Paddington (2014), Wiedersehen mit Brideshead (2008), Layer Cake (2004)
    Peter Capaldi
    3 Filme und 1 Serie
    Rory Kinnear
    3 Filme
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben (2021), James Bond 007 - Spectre (2015), James Bond 007 - Skyfall (2012)
    Paddington 2 (2017), Im Herzen der See (2015), Suffragette - Taten statt Worte (2015)
    Hugh Grant
    2 Filme und 1 Serie
    A Very English Scandal (2018), Paddington 2 (2017), Cloud Atlas (2012)
    Nicholas Woodeson
    2 Filme und 1 Serie
    The Danish Girl (2015), James Bond 007 - Skyfall (2012), The Hour (2011)
    Sally Hawkins
    3 Filme
    Paddington 2 (2017), Paddington (2014), Layer Cake (2004)
    Naomie Harris
    3 Filme
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben (2021), James Bond 007 - Spectre (2015), James Bond 007 - Skyfall (2012)
    Léa Seydoux
    3 Filme
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben (2021), James Bond 007 - Spectre (2015), The Lobster - Eine unkonventionelle Liebesgeschichte (2015)
    Julie Walters
    3 Filme
    Mary Poppins' Rückkehr (2018), Paddington 2 (2017), Paddington (2014)
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben (2021), James Bond 007 - Spectre (2015), The Zero Theorem (2013)
    Back to Top