Mein FILMSTARTS
Volker Koepp
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Volker Koepp
  •  Landstück

    Landstück

    3. März 2016 / 2 Std. 07 Min. / Dokumentation
    Von Volker Koepp
    Mit -
    Der an Polen grenzende Nordosten Deutschlands ist seit jeher von Landwirtschaft geprägt und die dort lebenden Menschen stark mit der Natur verbunden, sei es in ihrer ursprünglichen oder wirtschaftlichen genutzten Form. Die Veränderungen in der Politik spiegeln sich wie überall auch in dieser Gegend nieder: Folgte nach der Abschaffung der landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften der DDR eine Phase der Ruhe, in der sich die Äcker von der starken Beanspruchung erholen konnten und die niedergelassenen Bauern verstärkt auf ökologischen Betrieb umstellten, hat inzwischen das Interesse am norddeutschen Boden wieder zugenommen und nicht selten werden Landstücke vom Staat an Großinvestoren verkauft, die das Landschaftsbild entscheidend verändern: Windräder werden hochgezogen, Monokulturen und Tiermastbetriebe entstehen, Biogasanlagen werden gebaut. Regisseur Volker Koepp widmet sich in seinem Dokumentarfilm den Menschen, die hier leben: Wie wirken sich die Veränderungen auf ihren Alltag, ihre Arbeit und ihr Wohlbefinden aus?
  • Livland

    Livland

    29. April 2014 / 1 Std. 29 Min. / Dokumentation
    Von Volker Koepp
    Mit -
    Volker Koepp setzt seine dokumentarische Reise entlang der Ostseeküste fort und beschäftigt sich in "Livland" mit der titelgebenden Landschaft, die die baltischen Länder Lettland und Estland umfasst. In ruhigen Bildern hält der deutsche Regisseur das Lebensgefühl der Einheimischen fest und lässt diese in ausführlichen Interviews ihr Verhältnis zu der Landschaft ausbreiten. Besonderes Augenmerk legt Koepp dabei auf die jungen Esten und Letten, die sich bewusst gegen eine Auswanderung entschieden haben und ökonomische Nachteile gerne in Kauf nehmen, um dafür mit ihrer Heimat verwurzelt zu bleiben. Omnipräsent ist dabei das Gefühl, in dem das ganze Livland zu stecken scheint: Aufbruchsbereit der Globalisierung entgegen und doch besorgt um die bedrohten Traditionen.
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top