Mein FILMSTARTS
    Katharina Thalbach
    Entdecke die besten Filme und Serien von Katharina Thalbach
    1.  Saphirblau
      1

      Saphirblau

      Job : Schauspielerin
      Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) hat noch immer Schwierigkeiten, sich im 18. Jahrhundert zurecht zu finden. Dabei gibt es allen Grund, rasch die damaligen Umgangsformen zu lernen. Auf einer Soiree will sie – zusammen mit ihrem Freund Gideon (Jannis Niewöhner) – Kontakt zum Grafen von Saint Germain (Peter Simonischek) aufnehmen. Der ist einer der zwölf Zeitreisenden, dessen Blut in den geheimen Chronographen eingelesen werden muss. Doch der Adlige entpuppt sich als fieser Bösewicht – er nimmt Gwendolyn und Gideon kurzerhand gefangen. Allerdings ist das nicht das einzige Problem des Pärchens, denn einer der beiden Chronographen ist nach wie vor verschwunden. Offenbar haben Lucy (Josefine Preuß) und Paul (Florian Bartholomäi) das Gerät gestohlen, wobei ihre Motive noch völlig im Dunkeln liegen…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    2.  Sonnenallee
      2

      Sonnenallee

      Job : Schauspielerin
      Während die Wessis ihre Ost-Nachbarn von Aussichtsplattformen begaffen, versuchen die Bewohner des östlichen Abschnitts der Sonnenallee, ein halbwegs normales Leben zu führen. Der 17-jährige Michael Ehrenreich (Alexander Scheer), genannt Micha, und sein bester Freund Mario (Alexander Beyer) wohnen am kürzeren Ende der Sonnenallee, direkt am Grenzübergang zwischen West- und Ost-Berlin. Wie die anderen Jungs aus der Clique stehen sie kurz vor dem Abitur und üben sich eifrig in Alltagsrebellion, der sie mit (größtenteils verbotener) Rock- und Popmusik oder originalen Jinglers-Jeans Ausdruck verleihen. Zudem machen sie bei der Eroberung der Schulschönsten Miriam (Teresa Weißbach) erste Erfahrungen mit der Liebe und den Problemen des Erwachsenwerdens. Michas Onkel Heinz (Ignaz Kirchner) aus West-Berlin ist oft zu Besuch bei seiner Ost-Verwandschaft und schmuggelt dabei zahlreiche nutzlose Dinge über die Grenze. Mutter Ehrenreich (Katharina Thalbach) probt derweil insgeheim die Flucht mit einem gefunden Westausweis...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    3.  Honig im Kopf
      3

      Honig im Kopf

      Job : Schauspielerin
      Die junge Tilda (Emma Schweiger) liebt ihren Großvater Amandus (Dieter Hallervorden) über alles. Der erkrankt jedoch an Alzheimer, wodurch er zunehmend vergesslicher wird und sich zu Hause nicht mehr zurechtzufinden scheint. Für das in die Jahre gekommene Familienoberhaupt stehen daher alle Zeichen auf Seniorenheim. Niko (Til Schweiger), der Vater von Tilda und Sohn von Amandus, hält es für das Beste, den alten Mann in Betreuung zu geben. Doch die elfjährige Tilda akzeptiert diese Entscheidung keineswegs. Stattdessen macht sie deutlich, dass sie auch noch ein gewichtiges Wort bei der Amandus betreffenden Zukunftsgestaltung mitzureden hat. Kurzerhand entführt Tilda den verdutzten Opa, der so gerne noch einmal Venedig sehen würde.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    4.  Die Blechtrommel
      4

      Die Blechtrommel

      Job : Schauspielerin
      Oskar Matzerath (David Bennent) ist ein aufgewecktes Bürschchen, das im Danzig der 1920er Jahre zur Welt gekommen ist. Als kritischer Beobachter seiner Umgebung beschließt Oskar im Alter von drei Jahren, das er nicht mehr wachsen will. Damit möchte er gegen die Bigotterie der Erwachsenen protestieren. Ein Sturz die Kellertreppe herunter sorgt für das gewünschte Ergebnis. Noch im Krankenhaus malträtiert der kleine Junge seine Blechtrommel, die er geschenkt bekommen hatte. Die Erwachsenen haben keine Chance, dem Jungen das Instrument abzunehmen. Fortan entwickelt sich Oskar als Stachel im Fleisch seiner Umgebung, da er die verlogene Art seiner Familie sowie der sonstigen Erwachsenen nicht ertragen kann. Mit gezielten Aktionen sabotiert er den gewohnten Ablauf der Dinge oder hält sich einfach von der Gesellschaft fern.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    5.  100 Dinge
      5

      100 Dinge

      Job : Schauspielerin
      Die besten Freunde Paul (Florian David Fitz) und Toni (Matthias Schweighöfer) sind beide auf ihre Weise nach technischen Geräten, Accessoires und Kleidung süchtig und können sich ein Leben ohne jede Menge Alltagsgegenstände gar nicht mehr vorstellen. Doch sowohl Paul als auch Toni können insgeheim nicht ohne den jeweils anderen auskommen. Weil es in dieser besonderen Freundschaft jedoch auch ständig darum geht, wer von ihnen der Coolere und Bessere ist, veranstalten sie einen Wettstreit, wer länger ohne materiellen Besitz auskommt: Kurzerhand verfrachten sie all ihr Hab und Gut in eine Lagerhalle und dürfen 100 Tage lang nur jeweils eine Sache wieder zurückholen. Und so stehen Paul und Toni auf einmal ohne Möbel und ohne Kleidung auf der Straße und werden mit existenziellen Fragen konfrontiert, die ihnen vorher nicht in den Sinn kamen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,2
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    6.  Hanni & Nanni 3
      6

      Hanni & Nanni 3

      Job : Schauspielerin
      Hanni und Nanni (Jana und Sophia Münster) erwarten schon voller Vorfreude die im Internat Lindenhof angekündigten englischen Austauschschülerinnen. Durch ein Versehen von Frau Mägerlein (Suzanne von Borsody) entpuppt sich die britische Busladung allerdings als eine männliche Gruppe. Zunächst sind alle ein wenig irritiert und wissen nicht so recht, was sie mit der Situation anfangen sollen. Doch die unverkrampfte Mademoiselle Bertoux (Katharina Thalbach) hat schon eine Idee. Kurzerhand verpflichtet die Französischlehrerin die Gäste für die bevorstehende Schulaufführung von Shakespeares "Romeo und Julia". Als sich sowohl Hanni als auch Nanni in den charmanten Hauptdarsteller Clyde (Leopold Klieeisen) vergucken, geraten die Theater-Proben völlig aus dem Ruder. Aber nicht nur das Zwillingspaar, sondern auch die zickige Daniela (Nele Guderian) hat ein Auge auf den englischen Romeo geworfen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    7.  Ich war noch niemals in New York
      7

      Ich war noch niemals in New York

      Job : Schauspielerin
      Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich allerdings, als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch eines weiß: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs, um die Stadt, die niemals schläft, endlich hautnah zu erleben. Ihrer Tochter bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) auf die Suche nach ihrer Mutter zu machen – und wird tatsächlich fündig! Das einzige Problem an der ganzen Sache: Das Schiff legt ab, bevor Lisa und ihr Kompagnon Maria von Bord bekommen. Es beginnt eine chaotische Reise quer über den Atlantik, auf der Lisa nicht nur Axel (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn (Marlon Schramm) kennenlernt, auch ihre Mutter macht eine aufregende Bekanntschaft...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    8.  Hanni & Nanni
      8

      Hanni & Nanni

      Job : Schauspielerin
      Hanni (Sophia Münster) und Nanni (Jana Münster) machen Krawall! Nach einer Verfolgungsjagd im Nobel-Kaufhaus werden sie als Diebe festgesetzt, von der Schule verwiesen und postwendend ins Internat verfrachtet. Nanni findet schnell Anschluss, Hanni hat jedoch ihre lieben Probleme mit der neuen Umgebung. Dann soll das „Lindenhof“-Internatsteam auch noch gegen die JoCats, die Hockey-Mannschaft der alten Schule, aufs Spielfeld gehen – und die Zwillinge müssen Partei ergreifen. Vor allem aber müssen die beiden lernen, wie jede ihren eigenen Weg finden kann, ohne die andere zu verraten...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    9.  Hanni & Nanni 2
      9

      Hanni & Nanni 2

      Job : Schauspielerin
      Für die beiden Zwillinge Hanni (Sophia Münster) und Nanni (Jana Münster) startet das zweite Schuljahr im Mädcheninternat Lindenhof mit einer aufregenden Neuigkeit - unter den neuen Schülerinnen soll sich eine echte Prinzessin verstecken! Und dann ist da auch noch dieser gutaussehende Neffe (Sven Gielnik) von Mademoiselle Bertoux (Katharina Thalbach), der den Mädchen reihenweise die Köpfe verdreht. Damit nicht genug - die Zwillinge bekommen zudem Wind von einer geplanten Entführung, die es zu verhindern gilt. Dabei haben Hanni und Nanni doch schon genug Sorgen mit ihren streitenden Eltern (Heino Ferch, Anja Kling). Hoffentlich lassen diese sich nicht bald scheiden ...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    10.  Smaragdgrün
      10

      Smaragdgrün

      Job : Schauspielerin
      Gwendolyn (Maria Ehrich) fühlt sich von Gideon (Jannis Niewöhner) verraten, denn schließlich muss sie annehmen, dass sein Liebesgeständnis nur eine Lüge war, um ihrem erbitterten Gegenspieler Graf von Saint Germain (Peter Simonischek) in die Hände zu spielen. Noch während die junge Zeitreisende zu ergründen versucht, ob sie Gideon nun glauben soll oder nicht, kommt es zu neuen, unfassbaren Ereignissen, die Gwens Welt einmal mehr auf den Kopf stellen. Gwen und Gideon sind gezwungen, sich auf eine abenteuerliche Flucht in die Vergangenheit zu begeben, die neben wilden Verfolgungsjagden auch Momente des Glücks für die junge Frau bereithält. Aber reicht das, um ihr gebrochenes Herz wirklich vollständig zu heilen? Abschließender Teil der Fantasy-Trilogie nach dem gleichnamigen Jugendroman von Kerstin Gier.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    11. Hände weg von Mississippi
      11

      Hände weg von Mississippi

      Job : Schauspielerin
      Endlich Sommerferien: die 10-jährige Emma (Zoe Charlotte Mannhardt) kann es kaum erwarten, wieder bei Großmutter Dolly (Katharina Thalbach) auf dem Land zu sein. Bei ihrer Ankunft stellt sie zufrieden fest, dass alles wie immer zu sein scheint. Aber das stimmt nicht ganz: Der alte Klipperbusch ist gestorben und sein Neffe Albert Gansmann (Christoph Maria Herbst), von Emmas Freunden nur der "Alligator" genannt, verplant das zukünftige Erbe auf seine Art. Mit dem Anwesen hat er Großes vor, für Klipperbuschs Stute Mississippi ist da kein Platz mehr. Deshalb bestellt er kurzerhand den Pferdeschlachter. Emma kann ihre Großmutter in letzter Minute überreden, ihm das Pferd abzukaufen. Doch schon kurze Zeit später möchte Gansmann die Stute gern wieder haben- und dafür ist ihm jedes Mittel recht.
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    12.  Ich bin dann mal weg
      12

      Ich bin dann mal weg

      Job : Schauspielerin
      Entertainer Hape Kerkeling (Devid Striesow) bricht auf der Bühne zusammen. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier) von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma (Katharina Thalbach) im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern. Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) und die forsche englische Journalistin Lena (Karoline Schuch), die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo (Birol Ünel) bringen ihn wieder auf Kurs…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    13.  Du hast es versprochen
      13

      Du hast es versprochen

      Job : Schauspielerin
      Hanna (Mina Tander) und Clarissa (Laura de Boer) waren in ihrer Kindheit beste Freundinnen, die mit den Eltern ihre Ferien stets gemeinsam auf einer idyllischen Ferieninsel verbrachten. Doch kurz nach Hannas neuntem Geburtstag verlieren die beiden den Kontakt zueinander. Erst viele Jahre später treffen sie sich wieder. Hanna ist mittlerweile verheiratet, selbst Mutter und arbeitet als Ärztin. Als Clarissa mit einer Tablettenüberdosis eingeliefert wird, beginnt die Freundschaft der beiden Frauen von neuem. Schnell beschließen sie, zusammen nochmal die alte Ferieninsel zu besuchen. Gemeinsam mit Hannas Tochter Lea (Lina Köhlert) machen sie sich auf an den Ort ihrer Kindheit. Dort angekommen, erfahren die beiden Frauen vom Verschwinden eines Mädchens, das sie früher kannten. Hanna beginnt nachzuforschen und stößt auf Spuren, die ein entsetzliches Geheimnis offenbaren. Sie bemerkt beinahe zu spät, dass sie und Lea in größter Gefahr schweben.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    14.  Der Minister
      14

      Der Minister

      Job : Schauspielerin
      Franz Ferdinand von und zu Donnersberg (Kai Schumann) ist charismatisch, wohlerzogen, gutaussehend, recht faul, aber dafür adlig. Sein Sandkastenfreund Max Drexel (Johann von Bülow) ist das genaue Gegenteil, aber aus einfachen Verhältnissen. Franz sieht seine Zukunft in der Politik, nicht zuletzt, um sich vor seinem strengen Vater Rochus von Donnersberg (Walter Sittler) zu beweisen. Max nimmt die Position hinter den Kulissen ein und so geht der Weg für den jungen Adeligen kontinuierlich nach oben bis er an der Tür zum Kabinett der Kanzlerin klopft. Bundeskanzlerin Murkel (Katharina Thalbach) steht dem schnellen Aufsteiger, der mit seiner Gattin Viktoria (Alexandra Neldel) längst zum Liebling der Boulevardpresse geworden ist, eher skeptisch gegenüber. Franz erkennt, dass schnell ein Doktortitel her muss, um sein Ansehen bei der Kanzlerin zu stärken. Die Doktorarbeit schreibt natürlich sein Freund Max. Kaum promoviert wird Franz mit dem Wirtschaftsministerium betraut. Die erste Dienstreise nach New York zur Rettung von Forpel wird dank Jan Breitmann (Thomas Heinze), Chefredakteur des Blitz Kuriers, medienwirksam inszeniert. Franz entwickelt sich zum Mega-Star unter den Ministern. Max hingegen hat mit immer mehr Problemen zu kämpfen: Seine Frau Lisa (Stefanie Stappenbeck) hat die Nase voll von ihm und auch sein Schattendasein macht im zu schaffen. So fasst er den Entschluss auszupacken und die Karriere des Politik-Superstars Franz rasch zu beenden.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top