Mein FILMSTARTS
Dermot Mulroney

Familienstand

Nationalität Amerikanischer
Geburtstag 31. Oktober 1963
Alter 54 Jahre alt

Biographie

Der amerikanische Schauspieler mit irischen und deutschen Vorfahren, Dermot Mulroney, kann bereits auf eine lange und abwechslungsreiche Karriere zurückblicken. Er spielte an der Seite von Stars wie Julia Roberts, Sandra Bullock, Jack Nicholson und Sigourney Weaver und arbeitete mit Regisseuren wie Peter Bogdanovich und Clint Eastwood zusammen. Er machte sowohl in romantischen Erfolgskomödien, wie "Die Hochzeit meines besten Freundes", als auch in rauen Überlebensthrillern, wie "The Grey – Unter Wölfen" eine gute Figur und verzauberte auf dem kleinen Bildschirm Damen, wie Jennifer Aniston und Zooey Deschanel. In 26 Karrierejahren hat der charismatische Darsteller fast schon alles mitgemacht, was man im Schauspielbusiness so mitmachen kann und trotzdem scheinen Müdigkeitserscheinungen bei dem Mimen mit dem außergewöhnlichen Namen noch lange keine Rolle zu spielen.


Ein Cello-Spieler betritt die Welt der Schauspielerei

Geboren wurde Dermot Mulroney am 31.10.1963 in Alexandria, Virginia als Sohn eines Universitätsprofessors und einer Laienschauspielerin. Neben seiner Begeisterung für das Cellospielen entwickelte Mulroney schon früh eine Leidenschaft für die Schauspielerei und engagierte sich im städtischen Kindertheater, wo er die Grundzüge der darstellenden Kunst erlernte. Nach seinem Abschluss an der Northwestern Universität in Illinois begann er professionell als Schauspieler zu arbeiten und wirkte zunächst in diversen Fernsehfilmen, wie "Sin of Innocence" und "Daddy" mit. Nachdem er sich seine Sporen im Fernsehen verdient hatte, konnte er sich bald auch auf der großen Leinwand beweisen und spielte unter anderem neben Kiefer Sutherland und Charlie Sheen in dem Western "Young Guns - Sie fürchten weder Tod noch Teufel". Im Jahr 1991 spielte er in dem Drama "Eine unhimmlische Mission" die Hauptrolle eines problembeladenen Teenagers und wurde von der Kritik dafür hoch gelobt.


Hochzeiten und Serienkiller

In den folgenden Jahren etablierte sich Mulroney immer weiter als ernstzunehmender Schauspieler und probierte sich an verschiedenen Rollenentwürfen. So war er in der romantischen Tragikomödie "Die Entscheidung fürs Leben" neben Sandra Bullock als unglücklich verliebter junger Mann zu sehen und jagte in dem Thriller "Copykill" zusammen mit Sigourney Weaver und Holly Hunter einen Serienkiller. Der größte filmische Erfolg folgte aber im Jahr 1997, als Mulroney neben Julia Roberts und Cameron Diaz die männliche Hauptrolle in der enorm erfolgreichen Romanze "Die Hochzeit meines besten Freundes" spielte. Danach ließ es der engagierte Schauspieler erst mal etwas ruhiger angehen und wirkte in kleineren Filmproduktionen, wie der Krimi-Komödie "Trixie" mit. Nach einer Nebenrolle in dem Drama "About Schmidt", bei dem er mit Jack Nicholson zusammenarbeitete, war Mulroney in drei Folgen der Erfolgssitcom "Friends" als ein potenzieller Liebhaber der von Jennifer Aniston gespielten Rachel Green zu sehen.


Weiterentwicklung unter der Regie von David Fincher und Clint Eastwood

Nach diesem kurzen Ausflug ins Fernsehen kehrte Mulroney aber schnell wieder zum Film zurück und spielte einen misanthropischen Witwer in David Gordon Greens Thriller "Undertow - Im Sog der Rache". Danach widmete er sich aber hauptsächlich wieder heiteren und romantischeren Filmen und verzauberte in den romantischen Komödien "The Wedding Date" und "Frau mit Hund sucht Mann mit Herz" das Publikum. Darauf folgte die erste Zusammenarbeit mit Kultregisseur David Fincher in dessen Kriminalfilm "Zodiac – Die Spur des Killers" und eine Nebenrolle in dem Drama "Flash of Genius". Seinen Status als starker Nebendarsteller festigte er durch Auftritte in der starbesetzten und schwarz-humorigen Farce der Coen-Brüder "Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?" und in der Rolle des Colonel Schwarzkopf in Clint Eastwoods Biopic "J. Edgar". Mit einem wiederkehrenden Gastauftritt in der Sitcom "New Girl", in der er Zooey Deschanel den Kopf verdrehte folgte ein erneuter Abstecher zum Fernsehen, bis er mit dem rauen Survival-Thriller "The Grey – Unter Wölfen" und dem netten Familienfilm "Der Ruf der Wale" in ganz unterschiedlichen Filmen zu sehen war. Das nächste Filmprojekt für den bereits schon 26 Jahren im Filmgeschäft tätigen Schauspieler, der mit der Komödie "Love, Wedding, Marriage – Ein Plan zum Verlieben" im Jahr 2010 auch sein Regiedebüt gab, ist das Drama "Stoker" vom südkoreanischen Starregisseur Park Chan-wook.

Die ersten Filme und Serien

Shattered If Your Kid's on Drugs
Shattered If Your Kid's on Drugs
1986
Sin of Innocence
Sin of Innocence
1986
Daddy
Daddy
1987
Long Gone
Long Gone
1987

Die besten Filme und Serien

Die Karriere in Zahlen

31
Karrierejahre
0
Preis
71
Filme
8
Serien
0
Nominierung
0
Kinostart

Bevorzugte Genres

Drama : 36 %
Komödie : 30 %
Thriller : 21 %
Romanze : 13 %

Seine FILMSTARTS-Statistiken

1
Video
112
Bilder
16
Nachrichten
5
Fans

Hat häufig zusammengearbeitet mit ...

Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top