Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Andreas Schmidt
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Andreas Schmidt
  •  Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

    Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

    26. Oktober 2017 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Dokumentation
    Von Claus Räfle
    Mit Max Mauff, Alice Dwyer, Ruby O. Fee
    Im Februar 1943 erklärt das NS-Regime, dass in der Reichshauptstadt Berlin keine Juden mehr leben würden. Einige von ihnen aber konnten sich vor den Schergen Adolf Hitlers in den Untergrund flüchten. Die junge Hanni Lévy (Alice Dwyer) gehört zu den Untergetauchten. Hanni, die beide Eltern verlor, versucht am Ku'damm mit blond gefärbten Haaren unerkannt zu bleiben. Cioma Schönhaus (Max Mauff) fälscht Pässe, mit denen er dutzenden Juden das Leben rettet – und schafft es dank des damit verdienten Geldes, ein einigermaßen normales Leben zu führen. Eugen Friede (Aaron Altaras) ist bei einer deutschen Familie untergekommen, er bekämpft des Nachts das nationalsozialistische Regime mit in einer Widerstandsgruppe hergestellten Flugblättern und tarnt sich tagsüber in der Uniform der Hitlerjugend. Ruth Arndt (Ruby O. Fee) gibt sich hingegen als Kriegswitwe aus und serviert NS-Offizieren Gourmetessen vom Schwarzmarkt…
    DVD
  •  Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

    Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

    2. Februar 2017 / 1 Std. 42 Min. / Familie, Abenteuer, Drama
    Von Andreas Dresen
    Mit Arved Friese, Justus von Dohnányi, Axel Prahl
    Der Waisenjunge Timm Thaler (Arved Friese) war schon immer ein aufgeweckter und geselliger Zeitgenosse. Gerade wegen seines ansteckenden Lachens fliegen ihm die Sympathien seiner Mitmenschen regelrecht zu. Aus diesem Grunde hat es auch der ebenso skrupellose wie reiche Baron Lefuet (Justus von Dohnányi) darauf abgesehen...
    DVD
  •  Ente gut! Mädchen allein zu Haus

    Ente gut! Mädchen allein zu Haus

    26. Mai 2016 / 1 Std. 35 Min. / Familie, Drama
    Von Norbert Lechner
    Mit Lisa Bahati Wihstutz, Lynn Dortschack, Linda Phuong Anh Dang
    Linhs (Lynn Dortschack) Mutter muss kurzfristig ins ferne Vietnam reisen, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Linh und ihre kleine Schwester Tien (Linda Phuong Anh Dang) bleiben allein zurück und mit ihren gerade einmal elf Jahren ist Linh nun für Tien verantwortlich. Und nicht nur das: Neben Haushalt und Erziehung sind da noch die täglichen Schulaufgaben und der vietnamesische Imbiss, der am Laufen gehalten werden will. Pauline (Lisa Bahati Wihstutz), ein Mädchen aus der Nachbarschaft, entdeckt Linhs Geheimnis und versucht sie damit zu erpressen – denn niemand darf wissen, dass die beiden Mädchen ohne ihre Mutter klarkommen müssen. Doch dann freunden sich Pauline und Linh an und nun setzen sie gemeinsam alles daran, den Schein zu wahren, denn jeden Moment könnte Linhs Scharade auffliegen…
    DVD
  • Krauses Glück

    Krauses Glück

    16. Dezember 2016 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Bernd Böhlich
    Mit Horst Krause, Carmen-Maja Antoni, Angelika Böttiger
    Der pensionierte Polizeihauptmeister Horst Krause (Horst Krause) kümmert sich gemeinsam mit seiner Schwester Elsa (Carmen-Maja Antoni) um einen Gasthof in Schönhorst. Sein eintöniger Alltag, der ihn nicht besonders glücklich macht, ändert sich, als eine Familie aus Syrien in dem Gasthof einkehrt und ihn nicht nur vor Hindernisse aufgrund der Sprachbarriere stellt, sondern auch Probleme bei Bürgermeister Stübner (Boris Aljinovic) einhandelt. Als dann auch noch plötzlich seine in Köln lebendende Schwester Meta (Angelika Böttiger), die in einer Beziehungskrise zu stecken scheint, auftaucht, hat Krause auf einmal alle Hände voll zu tun. Die vielen Herausforderungen meistert er jedoch mit zunehmender Freude und scheint seinem Glück etwas näher zu kommen.
    DVD
  • Die Wallensteins: Dresdner Dämonen

    Die Wallensteins: Dresdner Dämonen

    18. April 2015 / 1 Std. 31 Min. / Krimi
    Von Carlo Rola
    Mit Anja Kling, Lisa Tomaschewsky, Tobias Oertel
    Die Dresdner Hauptkommissarin Bärbel Wallenstein (Anja Kling) staunt nicht schlecht, als sie erfährt, wer ihre neue Partnerin wird: Ihre entfremdete Tochter Kim (Lisa Tomaschewsky), die nach Berlin ging und mit der sie seit Jahren kein Wort gewechselt hat. Doch für Zwist bleibt nicht viel Zeit, denn sie müssen sich zusammenraufen, als ein junger Mann bei einer Explosion ums Leben kommt. In seinem Blut werden Rückstände der Droge Chrystal Meth gefunden. Die Wallensteins ahnen, dass sie sich mit dem „Kleinen König“, einem bislang von der Justiz unbehelligten Großdealer, auseinandersetzen müssen. Doch hängt der Todesfall wirklich mit den Drogen zusammen oder ist der Täter nicht vielleicht im familiären Umfeld des Opfers und seiner Freundin Stefanie (Sarah Horváth) zu finden, die die Explosion nur knapp überlebte…
    VoD DVD
  •  Auf das Leben!

    Auf das Leben!

    27. November 2014 / 1 Std. 31 Min. / Drama, Komödie
    Von Uwe Janson
    Mit Hannelore Elsner, Max Riemelt, Sharon Brauner
    Die ältere ehemalige Cabaret-Sängerin Ruth (Hannelore Elsner) steht noch immer mitten im Leben. Erst die Zwangsräumung ihrer Wohnung sowie ihrer Instrumentenwerkstatt nebst folgendem Umzug ins Seniorenheim nehmen ihr die Lust am Leben. Beim Umzug ins Heim lernt sie den 29-jährigen Jonas (Max Riemelt) kennen, der als Möbelpacker arbeitet. Jonas ist schwer krank, lebt seit der Trennung von seiner Freundin in einem Kleinbus und versucht sich mit einem exzessiven Lebensstil von seiner Krankheit abzulenken. Aus der zufälligen Begegnung der beiden entwickelt sich nach und nach eine enge Freundschaft. So unterschiedlich die beiden Menschen auch sind, eint sie die Sehnsucht danach, einen Menschen an ihrer Seite zu haben, der ihnen Halt und neue Zuversicht gibt. Um sich gegenseitig aufzubauen, schrecken sie auch vor ungewöhnlichen Mitteln nicht zurück. Basierend auf Stephen Glantz' Roman "Wenn Steine weinen können".
    DVD
  •  Krauses Geheimnis

    Krauses Geheimnis

    7. November 2014 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Bernd Böhlich
    Mit Horst Krause, Carmen-Maja Antoni, Jörg Schüttauf
    Dorfpolizist Horst Krause (Horst Krause) ist immer noch nicht darüber hinweg, dass seine Schwester Meta (Angelika Böttiger) den Taxifahrer Rudi (Tilo Prückner) geheiratet hat und mit ihm nach Köln gegangen ist. Seitdem müssen sich Horst und seine zweite Schwester Elsa (Carmen-Maja Antoni) alleine um den gemeinsamen Gasthof im brandenburgischen Schönhorst kümmern. Dort sucht eines Tages auch der geheimnisvolle Albert (Jörg Schüttauf) eine Unterkunft. Der Fremde scheint sich bei seinem Besuch in erster Linie für einen Wanderzirkus zu interessieren, der in den 60er Jahren Station in Schönhorst gemacht hat. Horst fühlt sich bei den Erinnerungen an jene Zeit in einen ganz besonderen Sommer zurückversetzt, den er hauptsächlich mit der bezaubernden Dompteuse Sophia Pirandelli verbracht hat. Dabei stellt sich bald heraus, dass Alberts Interesse an der Vergangenheit nicht von ungefähr kommt, befindet er sich doch auf der Suche nach seinem leiblichen Vater...
    DVD
  •  Banklady

    Banklady

    27. März 2014 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Thriller
    Von Christian Alvart
    Mit Nadeshda Brennicke, Charly Hübner, Ken Duken
    Die junge Hamburgerin Gisela Werler (Nadeshda Brennicke) führt Mitte der 60er Jahre ein dröges Leben und muss von ihrem geringen Lohn auch noch ihre Eltern durchfüttern. Das ändert sich jedoch, als Uwe (Andreas Schmidt), ein Arbeitskollege Giselas, ein Versteck für das Geld benötigt, das er gemeinsam mit dem Taxiunternehmer Hermann "Peter" Wittorff (Charly Hübner) bei einem Bankraub erbeutet hat. Gisela ist fasziniert von der Tat der beiden Männer und hilft ihnen. Sie bittet Hermann sogar, ihr beizubringen, wie man Banken überfällt. Schon beim ersten Versuch zeigt sich Giselas kriminelles Talent und es folgen knapp 20 weitere Überfälle, bei denen das Paar insgesamt rund 450 000 Mark einsackt. 1967 gibt es bei einem Raub in Bad Segeberg jedoch überraschend Probleme. Die vier Bankangestellten wehren sich unerwartet heftig – und verfolgen die flüchtenden Täter…
    DVD
  •  Sputnik

    Sputnik

    24. Oktober 2013 / 1 Std. 23 Min. / Familie, Komödie
    Von Markus Dietrich
    Mit Flora Li Thiemann, Yvonne Catterfeld, Finn Fiebig
    Für die zehnjährige Frederike (Flora Li Thiemann) beginnt der Oktober 1989 mit einer Katastrophe, denn ihr geliebter Onkel Mike (Jacob Matschenz) soll umgehend die DDR verlassen. Inspiriert von ihrem großen Idol Captain Burgh aus der Serie "Raumschiff Interspace" kommt sie auf eine grandiose Idee: Zusammen mit ihren Freunden Jonathan (Luca Johannsen) und Fabian (Finn Fiebig) macht sie sich daran, einen Beamer zu bauen, um ihren Onkel aus West-Berlin direkt wieder in den Osten zurückbeamen zu können. Was Frederike nicht weiß, ist, dass ihre Eltern (Yvonne Catterfeld und Maxim Mehmet) planen, sich mitsamt der Familie in den Westen abzusetzen. So nimmt die Geschichte auch einen anderen Verlauf als von den Kindern gewünscht. Zu Rikes Enttäuschung wird Onkel Mike nicht zurück in das malerische Malkow gebeamt, dafür sind plötzlich alle Dorfbewohner spurlos verschwunden. Die Kinder befürchten das Schlimmste und halten sich zunächst für die einzigen Überlebenden einer schrecklichen Katastrophe. Doch dann finden sie heraus, dass sich alle Verschwundenen auf der Berliner Mauer befinden, am Abend des 9. November 1989...
    DVD
  •  Feuchtgebiete

    Feuchtgebiete

    22. August 2013 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama
    Von David Wnendt
    Mit Carla Juri, Christoph Letkowski, Marlen Kruse
    Helen Memel (Carla Juri) ist eine sehr "unmädchenhafte" 18-Jährige, die immer ausspricht, was ihr in den Sinn kommt und die reihenweise gesellschaftliche Tabus bricht - besonders jene sexueller Art. Hygiene ist für sie ein Fremdwort. Trotz ihrer ungewöhnlichen Art wünscht sich Helen nichts sehnlicher, als dass ihre geschiedenen Eltern (Meret Becker, Axel Milberg) wieder zusammenfinden. Diese sind einer Wiedervereinigung jedoch eher wenig zugeneigt und so bleibt Helen nur ihre beste Freundin Corinna (Marlen Kruse), mit der sie durch dick und dünn geht und immer wieder unkonventionelle Sachen ausprobiert. Eines Tages verletzt sich Helen bei einer Intimrasur und muss daraufhin ins Krankenhaus. Schon bald steht im Hospital alles Kopf, denn mit ihrer Art erregt Helen immer wieder die Aufmerksamkeit ihrer Mitmenschen und sorgt für Irritationen. Das betrifft den Chefarzt Professor Notz (Edgar Selge) genauso wie den jungen Krankenpfleger Robin (Christoph Letkowski). Der hat es Helen angetan und sie verdreht ihm schon bald gehörig den Kopf.
    DVD
  •  Die Abenteuer des Huck Finn

    Die Abenteuer des Huck Finn

    20. Dezember 2012 / 1 Std. 39 Min. / Abenteuer, Familie
    Von Hermine Huntgeburth
    Mit Leon Seidel, Louis Hofmann, Jacky Ido
    Seit Huck Finn (Leon Seidel) und Tom Sawyer (Louis Hofmann) bei ihrem letzten Abenteuer einen Schatz gefunden haben, sind sie steinreich. Jetzt sitzen sie geschniegelt und gestriegelt zuhause am Tisch und gehen zur Schule. Doch das ist langweilig, so kann das nicht ewig weitergehen! Huck ist am liebsten in der freien Natur und brät am Lagerfeuer seinen Fischfang. Bei jeder Gelegenheit reißen die beiden Freunde aus. Doch als Hucks versoffener Vater (August Diehl), ein Landstreicher und Tunichtgut, auftaucht und Anspruch auf Hucks Vermögen erhebt, nimmt Huck die Beine in die Hand. Mit ihm flieht der Haussklave Jim (Jacky Ido), um dem bevorstehenden Verkaufsgeschäft zu entgehen. Sie nehmen den gefährlichen Weg über den Mississippi auf einem selbstgebauten Floß. Nach Cairo... oder Ohio, wo Sklaverei verboten ist. Dort kan Jim sich ein Leben als freier Mann aufbauen. Immer auf der Spur sind ihnen Hucks Vater und drei skrupellose Sklavenjäger (Henry Hübchen, Milan Peschel, Andreas Schmidt).
    DVD
  •  Das radikal Böse

    Das radikal Böse

    16. Januar 2014 / 1 Std. 36 Min. / Dokumentation
    Von Stefan Ruzowitzky
    Mit Devid Striesow, Alexander Fehling, Benno Fürmann
    Ausgehend von Christopher Brownings Sachbuch "Ganz normale Männer" geht Stefan Ruzowitzky in diesem Dokumentarfilm in die Zeit des Holocaust zurück. Noch vor der radikal beginnenden Massenvernichtung in den Konzentrationslagern wurden bereist zwei Millionen Juden Opfer des Genozids. Ruzowitzky konzentriert sich auf die Vollstreckung dieser brutalen Morde durch deutsche Einsatztruppen in Ostdeutschland und geht der Frage nach, wie aus normalen Männern Massenmörder werden konnten. Er stützt sich dabei auf authentisches Material verstorbener Soldaten wie Briefe, Tagebucheinträge oder aber Auszüge aus Gerichtsprotokollen mit der Besonderheit, dass diese Textpassagen von deutschen Schauspielern (u. a Benno Fürmann, Alexander Fehling, Devid Striesow und Nicolette Krebitz) eingesprochen wurden. Darüber hinaus kommen eine ganze Reihe Wissenschaftler zu Wort, die sich intensiv mit diesem Thema befassten.
    DVD
  •  Tage, die bleiben

    Tage, die bleiben

    26. Januar 2012 / 1 Std. 40 Min. / Tragikomödie
    Von Pia Strietmann
    Mit Götz Schubert, Max Riemelt, Mathilde Bundschuh
    Der Haussegen der Familie Dewenter hängt schon seit längerem schief. Vater Christian (Götz Schubert) geht seiner Frau fremd, Sohn Lars (Max Riemelt) hat sich vom Vater und der Familie entfremdet und nach Berlin abgesetzt und Tochter Elaine (Mathilde Bundschuh) befindet sich mitten in der Pubertät. Einzig Mutter Andrea (Lena Stolze) hält die Familie noch zusammen und dient allen Familienmitglieder als Ansprechpartner. Doch ein tragischer Autounfall nimmt der Familie die Frau und Mutter und hinterlässt eine schmerzende Lücke. Die Familie muss sich nun innerhalb der wenigen Tage bis zur Beerdigung mit der neuen Situation arrangieren und versuchen, als Familie zu agieren. Dabei merken sie schnell, dass sie sich gegenseitig aufeinander verlassen müssen, um irgendwann normal weiterleben zu können.
    DVD
  •  Henri IV

    Henri IV

    4. März 2010 / 2 Std. 35 Min. / Historie, Biografie
    Von Jo Baier
    Mit Julien Boisselier, Joachim Król, Andreas Schmidt
    Das Frankreich der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts ist ein zutiefst zerrissener Staat. Auf der einen Seite des religiösen Konflikts steht die katholische Mehrheit, ihr gegenüber die zahlenmäßig klar unterlegenen Hugenotten. Herrscherin Katharina de Medici (Hannelore Hoger) sieht es überhaupt nicht gerne, dass sich im kleinen Königreich Navarra der hugenottische Widerstand sammelt. Mit allen Mitteln versucht sie, die Thronnachfolge ihrer Söhen zu sichern. Doch Karl IX. (Ulrich Noethen) ist zu schwach und D'Anjou (Devid Striesow) zu weich. Währenddessen wächst Henri (Julien Boisselier), der Prinz von Navarra, zu einem statthaften Mann heran, der sich auf den Schlachtfeldern bewährt und sein kleines Volk hinter sich bringt. Da er kriegsmüde ist, nimmt er das Friedensangebot Katharina de Medicis an und heiratet deren Tochter Margot (Armelle Deutsch). Doch der brüchige Burgfrieden ist nicht von langer Dauer. Die Hochzeitsfeier endet in einem Blutbad – sie geht als Bartholomäusnacht in die Geschichte ein...
    DVD
  •  Die Fälscher

    Die Fälscher

    22. März 2007 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Stefan Ruzowitzky
    Mit Karl Markovics, August Diehl, Devid Striesow
    "Die Fälscher" basiert auf auf dem Sachbuch „Des Teufels Werkstatt. Die Geldfälscherwerkstatt im KZ Sachsenhausen“. Es schildert, wie die Nationalsozialisten gefangene Drucker, Bankbeamte und Handwerker dazu gezwungen haben, die Banknoten der wichtigsten Kriegsgegner zu fälschen. Meisterfälscher Salomon Sorowitsch (Karl Markovics), 1936 von Kommissar Herzog (Devid Stresow) verhaftet und ins KZ Mauthausen gesteckt, arrangiert sich mit den Umständen. Er erhält die bevorzugte Behandlung seiner Peiniger, indem er kleine Zeichnungen, Portraits und später ganze Wandmalereien für sie anfertigt. 1944 wird er nach Sachsenhausen verlegt - und fürchtet, nun sterben zu müssen. Doch Herzog hat anderes mit ihm vor. Sorowitsch soll an der Geheimaktion zur Fälschung von Feindesgeld mitwirken, britische Pfund und amerikanische Dollar nachmachen. Hilfe bekommt er dabei von anderen inhaftierten Spezialisten: Adolf Burger (August Diehl), Kolja Karloff (Sebastian Urzendowsky) und Zilinski (Andreas Schmidt) sind darunter. Die Fälscher leben in einem goldenen Käfig. Doch bald kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Burger will einen Widerstand anführen!
    DVD
  •  Sommer vorm Balkon

    Sommer vorm Balkon

    5. Januar 2006 / 1 Std. 45 Min. / Tragikomödie
    Von Andreas Dresen
    Mit Nadja Uhl, Inka Friederich, Andreas Schmidt
    Im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg brodelt das Leben, aber auch die Alltagstristesse hat in den wuchtigen Häusern ihr Revier. Die beiden Freundinnen Nike (Nadja Uhl) und Katrin (Inka Friedrich) wissen genau, wie sich der Blues der Einsamkeit anhört, und sie spielen ihn immer wieder auf Nikes Balkon. Hier kann Katrin dem Alkohol frönen, der ihr schwieriges Leben als arbeitslose und alleinerziehende Mutter erträglicher machen soll. Nike arbeitet als Altenpflegerin und neigt eher zu einer fröhlichen Sicht auf das Leben, aber ihr Singledasein macht ihr so stark zu schaffen, dass ihr Naturell umzukippen droht. In das festgefahrene Ritual der Balkonzusammenkünfte kommt Bewegung, als der einfach gestrickte Truckfahrer Ronald (Andreas Schmidt) in das Leben der beiden Frauen einbricht. Nike fängt mit Ronald eine Beziehung an, die ihre Freundschaft zu Katrin gefährdet. Denn die fühlt sich plötzlich aufs Abstellgleis geschoben.
    DVD
  • Das Gespenst von Canterville

    Das Gespenst von Canterville

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Familie, Fantasy
    Von Isabel Kleefeld
    Mit Klaus J. Behrendt, Saskia Vester, Armin Rohde
    Jochen (Klaus J. Behrendt) und Mona Brenner (Saskia Vester) machen mit ihren Kindern Paul (Martin Kurz) und Nele (Merle Wasmuth) Familienurlaub auf einem abgelegenen Schloss in Schottland, wo seit Jahrhunderten der Geist von Sir Simon de Canterville spukt. Da der Besitzer McQuarrie (Armin Rohde) das heruntergekommene Schloß gerne an Jochens Firma verkaufen würde, um sich mit dem Geld nach Rio abzusetzen, kündigt er dem Gespenst (Andreas Schmidt), dessen Job es seit Jahrhunderten war, die Schloßtouristen zu erschrecken und schnellstmöglich wieder zu vertreiben. Der Geist verfällt in Depressionen, umso mehr, als Jochen ihn auch noch für eine alberne Touristenattraktion hält. Doch ausgerechnet der überängstliche Paul freundet sich mit Sir Simon an und erfährt so von dessen traurigem Schicksal. Gemeinsam schmieden sie einen waghalsigen Plan, um das Gespenst von Canterville endlich zu erlösen.
    DVD
  • Der Rosengarten

    Der Rosengarten

    15. November 1990 / 1 Std. 52 Min. / Drama
    Von Fons Rademakers
    Mit Liv Ullmann, Maximilian Schell, Peter Fonda
    Auf einem Flughafen wird ein älterer Mann von Aaron Reichenbach (Maximilian Schell) niedergeschlagen. Dieser hatte in ihm einen alten Nazi-Kriegsverbrecher erkannt, der kurz vor Kriegsende die Tötung von 20 jüdischen Kindern angeordnet hatte, darunter auch Aaron Reichenbachs Schwestern. Der vermeintliche KZ-Kommandant verklagt Reichenbach wegen Körperverletzung, sodass es zu einem spektakulären Prozess kommt. Während Reichenbachs Anwältin Gabriele Schlüter-Freund (Liv Ullmann) versucht, ihren Mandanten von der Schuld freizusprechen, hat sie außerdem im Sinn, den Alt-Nazi für seine Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen. Doch es sieht nicht gut aus für Aaron, als der Prozess plötzlich ganz anders verläuft.
    DVD
  • Stromberg

    Stromberg

    2004 - 2012 / 26min / Komödie
    Von Ralf Husmann
    Mit Christoph Maria Herbst, Oliver K. Wnuk, Bjarne Mädel
    Im Doku-Stil gedrehte Serie über den alltäglichen Büro-Wahnsinn in einer Versicherung. Insbesondere die titelgebende Hauptfigur Stromberg, der verschlagene und wenig engagierte Chef, wird hier sowohl in ihren tragischen als auch in ihren komischen Seiten dargestellt und so wesentlich feiner gezeichnet als ihre oft zitierten Sprüche glauben machen.
    DVD
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top