Mein FILMSTARTS
    Felix Hellmann
    Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Felix Hellmann
    •  Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit

      Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit

      18. November 2015 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Biografie
      Von Wolfgang Murnberger
      Mit Tobias Moretti, Brigitte Hobmeier, André Jung
      1948: Luis Trenker (Tobias Moretti), Südtiroler Bergsteigerlegende, Schauspieler und Regisseur, will auf den Filmfestspielen in Venedig die Tagebücher von Eva Braun an den Hollywood-Agenten Paul Kohner (Anatole Taubman) verkaufen. Trenker, der behauptet die große Liebe von Adolf Hitler hätte ihm die Bücher selbst anvertraut, will sie verfilmt sehen. Parallel klagt vor dem Münchner Landgericht die Regisseurin Leni Riefenstahl (Brigitte Hobmeier). Sie fühlt sich verunglimpft, weil in den Büchern angedeutet wird, dass sie Hitlers Geliebte war. Vor allem glaubt sie, dass ihr Ex-Geliebter Luis Trenker die Bücher gefälscht habe, um sich an ihr zu rächen. Ausgehend von diesem Streit wird in Rückblenden die Geschichte zweier Opportunisten erzählt, die sich von den Nazis instrumentalisieren ließen, weil sie so besessen davon waren, erfolgreich zu sein.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • München Mord: Kein Mensch, kein Problem

      München Mord: Kein Mensch, kein Problem

      30. Januar 2016 / 1 Std. 33 Min. / Krimi
      Von Alexander Dierbach
      Mit Bernadette Heerwagen, Marcus Mittermeier, Alexander Held
      Als in einem Hotel eine Leiche und ein rätselhafter Koffer gefunden werden, nehmen Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen), Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) und Ludwig Schaller (Alexander Held) die Ermittlungen auf und kommen schnell einem besonders perfiden Mord auf die Spur. Doch ihre Ermittlungen im Umfeld des Toten ziehen immer weitere Kreise und führen sie sogar in die Welt der Diplomatie. Vor allem Dienststellenleiter Zangel (Christoph Süß) ist bald entsetzt. Der Bürokrat fürchtet um seine Karriere, denn auf ihre jeweils sehr eigene Art machen Flierl, Neuhauser und ihr Chef Schaller auch vor den riskantesten Verwicklungen auf dem politischen Parkett nicht halt…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Glück der Anderen

      Das Glück der Anderen

      16. Mai 2014 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Romanze
      Von Claudia Garde
      Mit Veronica Ferres, Dominic Raacke, Antoine Monot Jr.
      Die Arbeit beim Standesamt fällt Ellen (Veronica Ferres) überhaupt nicht leicht. Die unglückliche Single-Frau muss dort jeden Tag glücklich verliebte Paare trauen, ohne selbst den Richtigen fürs Leben gefunden zu haben. Dazu kommt auch noch, dass sie unter Kauf- und Tablettensucht leidet. Nachdem es sogar so weit gekommen ist, dass Ellen einen Laden überfallen hat, wird sie von dem attraktiven Therapeuten Christian (Dominic Raacke) unter die Lupe genommen. Die beiden kommen sich bald auch schon neben Ellens Therapiestunden näher und verlieben sich ineinander. Einziges Problem: Eigentlich will Christian die Restaurantbesitzerin Nora (Tatjana Alexander) heiraten. Christian bekommt kalte Füße und beendet die Affäre überstürzt. Doch damit nicht genug, Ellens Unglück scheint noch lange nicht Vergangenheit, als Christian plötzlich mit Nora ausgerechnet in ihrem Standesamt auftaucht…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Der blinde Fleck - Täter. Attentäter. Einzeltäter?

      Der blinde Fleck - Täter. Attentäter. Einzeltäter?

      23. Januar 2014 / 1 Std. 32 Min. / Thriller, Drama
      Von Daniel Harrich
      Mit Benno Fürmann, Nicolette Krebitz, Heiner Lauterbach
      Bei einem verheerenden Anschlag auf das Oktoberfest in München sterben am 26. September 1980 13 Menschen, über 200 weitere werden verletzt. Unter den Toten ist auch der Täter, der die Bombe gezündet hat. Die ermittelnden Behörden kommen zu dem Ergebnis, dass der junge Mann allein und aus rein persönlichen Motiven gehandelt habe. Das kommt dem Journalisten Ulrich Chaussy (Benno Fürmann) merkwürdig vor, zumal der Täter nachweislich Mitglied einer inzwischen verbotenen rechtsextremen Wehrsportgruppe war. Nach einer kritischen Radio-Reportage Chaussys meldet sich ein anonymer Informant (August Zirner) bei ihm, der ihm interne Unterlagen und Akten des bayerischen Staatsschutzes zuschanzt. Gemeinsam mit Werner Dietrich (Jörg Hartmann), dem Anwalt der Anschlagsopfer, rollt der Reporter die Hintergründe auf. Geheime Zeugenaussagen und neue Befragungen ergeben bald ein beunruhigendes Bild: Aus politischen Gründen wurde ein wahrscheinlicher rechtsradikaler Hintergrund des Terrorakts nicht konsequent verfolgt und vertuscht. Dabei hatte der oberste Staatsschützer in Bayern, Dr. Hans Langemann (Heiner Lauterbach), offenbar persönlich die Finger im Spiel - nach eigener Aussage der zweitmächtigste Mann im Freistaat gleich hinter Ministerpräsident Franz Josef Strauß. Chaussy gerät unter erheblichen Druck...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Eine ganz heiße Nummer

      Eine ganz heiße Nummer

      27. Oktober 2011 / 1 Std. 36 Min. / Komödie
      Von Markus Goller
      Mit Gisela Schneeberger, Bettina Mittendorfer, Rosalie Thomass
      Als der einzige Lebensmittelladen eines kleinen Dörfchens mitten in der bayerischen Provinz dicht macht, weil die Bewohner lieber bei ALDI im Nachbarort einkaufen gehen, stehen die drei Angestellten Maria (Bettina Mittendorfer), Waltraud (Gisela Schneeberger) und Lena (Rosalie Thomass) ohne Einkommen da. Von Hostien zumindest können sie sich nicht ernähren, also beschließen sie – der Prüderie ihrer erzkatholischen Gemeinde zum Trotz – eine Telefonsex-Hotline zu eröffnen und sich gleichermaßen sittliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit zu erkämpfen. "Das Allerbeste aus unserer Heimat": "Maja", "Sarah" und "Lolita" verteilen Handzettel für ihre ganz heiße Nummer. Nachdem sie den Dreh raus haben, müssen sie nur noch auf die Bürgermeistergattin (Monika Gruber) Acht geben, die das Trio beschattet und einen Skandal lostritt...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Omamamia

      Omamamia

      1. November 2012 / 1 Std. 45 Min. / Familie, Komödie
      Von Tomy Wigand
      Mit Marianne Sägebrecht, Annette Frier, Miriam Stein (II)
      Nach dem Tod ihres Gatten soll sich Marguerita (Marianne Sägebrecht) gemäß dem Willen ihrer Tochter Marie (Anette Frier) in ein Seniorenheim begeben, wo sie Freunde im eigenen Alter finden kann. Doch die betagte Dame denkt gar nicht daran, dem Folge zu leisten, sondern macht sich stattdessen auf nach Rom. In der ewigen Stadt will sie eine Audienz beim Papst höchstpersönlich bekommen, denn schon zu lange trägt Marguerita eine Sünde mit sich herum. Einen ersten Zwischenstop macht sie jedoch bei ihrer Enkelin Martina (Miriam Stein), die angeblich im Süden als Au-Pair-Mädchen arbeitet, tatsächlich jedoch in wilder Ehe mit einem Musiker (Raz Degan) zusammenlebt. Als Marguerita herausfindet, dass eine Audienz beim Papst für gewöhnliche Katholiken praktisch unmöglich ist und sie auch noch an den charmanten Lebemann Lorenzo (Giancarlo Giannini) gerät, hat ihre Jagd nach dem päpstlichen Segen bald verheerende Konsequenzen. Marie und Martina, die ihrer Großmutter hinterhergereist sind, haben alle Hände voll zu tun, um das von Oma angerichtete Chaos wieder zu beseitigen.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top