Mein FILMSTARTS
Uwe Ochsenknecht
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Uwe Ochsenknecht
  •  Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

    29. März 2018 / 1 Std. 50 Min. / Abenteuer, Komödie, Familie
    Von Dennis Gansel
    Mit Solomon Gordon, Henning Baum, Annette Frier
    Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland, auf der genau vier Menschen wohnen: König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht) und seine drei Untertanen: Lokomotivführer Lukas (Henning Baum), Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) und Herr Ärmel (Christoph Maria Herbst). Als der Postbote (Volker Zack Michalowski) dann eines Tages ein falsch adressiertes Paket abliefert, ist die kleine Insel um einen Bewohner reicher – um ein kleines Kind namens Jim Knopf. Einige Jahre später ist Jim (jetzt: Solomon Gordon) zu einem aktiven Jungen herangewachsen, der bei Lukas in die Lokomotivführer-Lehre gegangen ist. Doch weil sich König Alfons Sorgen über eine mögliche Überbevölkerung von Lummerland macht und Lukas‘ Lokomotive Emma stilllegen will, brechen Lukas und Jim gemeinsam mit Emma in ein Abenteuer auf, bei dem sie auf Piraten, Drachen und den Kaiser von Mandala treffen…
  •  Die Biene Maja 2 - Die Honigspiele

    Die Biene Maja 2 - Die Honigspiele

    1. März 2018 / 1 Std. 23 Min. / Animation, Familie
    Von Noel Cleary, Sergio Delfino, Alexs Stadermann
    Mit Coco Jack Gillies, Jan Delay, Andrea Sawatzki
    Die kleine Biene Maja (Stimme: Theresa Zertani) ist ganz aufgeregt: Die Kaiserin (Andrea Sawatzki) von Summtropolis hat einen Boten zur Klatschmohnwiese geschickt und Maja hofft, dass er eine Einladung zu den bevorstehenden Honigspielen überbringt. Da ist die Enttäuschung groß, als der Gesandte stattdessen die Hälfte der Honigvorräte für die Spiele einfordert. Ohne den Honig kann Majas Bienenstock den kommenden Winter jedoch kaum überstehen und so beschließt die kleine Biene empört, mit ihrem Freund Willi (Jan Delay) nach Summtropolis zu reisen, um der Kaiserin die Meinung zu sagen. Doch die ist gar nicht erfreut, dass einer ihrer Untertanen so frech zu ihr ist, und will Maja eine Lektion erteilen: Sie darf an den Honigspielen teilnehmen, doch unter hohem Einsatz, denn wenn Maja mit ihrem Team verliert, müssen die Bienen der Klatschmohnwiese ihren gesamten Honig abgeben! Das darf nicht geschehen und Maja beginnt, fleißig für den Wettbewerb zu trainieren…
  •  Vielmachglas

    Vielmachglas

    8. März 2018 / 1 Std. 29 Min. / Drama, Komödie
    Von Florian Ross
    Mit Jella Haase, Marc Benjamin, Matthias Schweighöfer
    Ihre Familie geht Marleen (Jella Haase) gewaltig auf den Keks: Nur, weil sie mit Anfang 20 noch nicht von zu Hause ausgezogen ist und lieber in einem kleinen Kino jobbt statt zu studieren, machen ihr ihre Eltern Doris (Juliane Köhler) und Peter (Uwe Ochsenknecht) ständig Vorwürfe. Die würden es nämlich viel lieber sehen, wenn Marleen genauso zielstrebig und engagiert wäre wir ihr Bruder Erik (Matthias Schweighöfer). Der ist nicht nur als Entwicklungshelfer, Surflehrer und Bergsteiger rund um den Globus aktiv, sondern schreibt jetzt zu allem Überfluss auch noch Bücher! Marleen hält es kaum noch aus. Als dann zu allem Überfluss ein tragisches Unglück geschieht, packt sie kurzerhand ihre Sachen und bricht in die Welt auf. Wohin? Das weiß sie nicht. Aber als sie unterwegs dem Fotografen Ben (Marc Benjamin) und der durchgeknallten YouTuberin Zoë (Emma Drogunova) begegnet und von einem Abenteuer ins nächste stolpert, stellt sie fest, dass es kein Ziel braucht, um glücklich zu sein…
  • Von Erholung war nie die Rede

    Von Erholung war nie die Rede

    25. Mai 2017 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Vivian Naefe
    Mit Andrea Sawatzki, Axel Milberg, Günther Maria Halmer
    Als Gundula (Andrea Sawatzki), ihr Mann Gerald (Axel Milberg) und die gemeinsamen Kinder von Geralds Mutter Susanne (Judy Winter) nach Mallorca eingeladen werden, ist die Freude zunächst groß. Doch kaum angekommen, entpuppen sich die vermeintlich entspannten Ferien schnell als Albtraum: Der Strand ist gesperrt, sie werden von einem Taschendieb bestohlen und noch dazu halten Gundulas demenzkranker Vater Edgar (Günther Maria Halmer) und ihr esoterisch veranlagter Bruder Hadi (Stephan Grossmann) die Familie ständig auf Trab. Auch die Boutique, zu deren Eröffnung Geralds Mutter eingeladen hatte, ist in schwer renovierungsbedürftigem Zustand. Als dann auch noch Gundulas Mutter (Thekla Carola Wied) auftaucht, ist das Chaos perfekt – doch zum Glück macht ihr einziger Vertrauter, ihr Nachbar Herr Mussorkski (Uwe Ochsenknecht), gerade ebenfalls auf Mallorca Urlaub...
  •  Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten

    Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten

    7. Dezember 2017 / 1 Std. 40 Min. / Abenteuer, Familie, Komödie
    Von Ralf Huettner
    Mit Henning Baum, Sophie Rois, Alexander Beyer
    Wie jedes Jahr liefern sich die beiden Internate Schreckenstein und Rosenfels am Kapellsee einen Wettstreit darin, wer die einfallsreicheren Streiche und Sabotageakte vollbringen kann. Doch dieses Mal haben sie das Spiel zu weit getrieben, denn der Zeppelin des Grafen Schreckenstein (Harald Schmidt) stürzt ab und auch wenn der Burgherr mit Mühe und Not überlebt, ist er danach doch finanziell ruiniert und muss für mehrere Wochen ins Sanatorium. Als Stellvertreter wird Kuno (Uwe Ochsenknecht), der Neffe des Grafen, ernannt. Kuno fasst den Plan, die Burg an den chinesischen Unternehmer Wang zu verkaufen, der Schreckenstein in einen Themenpark in seiner Heimat verfrachten will. Stephan (Maurizio Magno), Ottokar (Benedict Glöckle), Mücke (Caspar Krzysch), Strehlau (Eloi Christ) und Dampfwalze (Chieloka Nwokolo) müssen gemeinsam mit Diener Jean (Alexander Beyer) und den Mädchen von Schloss Rosenfels einen Weg finden, das zu verhindern…Fortsetzung zum Kinderfilm "Burg Schreckenstein" über die Schüler des titelgebenden Internats. Die Filme basieren auf der gleichnamigen Buchreihe von Oliver Hassencamp.
  •  Seitensprung mit Freunden

    Seitensprung mit Freunden

    27. Februar 2016 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Markus Herling
    Mit Samuel Finzi, Aglaia Szyszkowitz, Fritz Karl
    Die Ehe von Paul (Samuel Finzi) und Julia (Aglaia Szyszkowitz) ist irgendwie eintönig geworden. Ihnen fehlt die alte Leidenschaft. Neidisch schauen sie auf ihre besten Freunde Vanessa (Caroline Peters) und Marc (Fritz Karl), bei denen es scheinbar noch richtig prickelt. Während der erfolgreiche Arzt Paul irgendwie trotzdem ganz zufrieden ist, ist vor allem Julia frustriert. Da wird sie von Vanessa in das Geheimnis ihrer Beziehung eingeweiht. Sie und Marc treffen sich seit einigen Monaten mit anderen Paaren zum Partnertausch. Das habe der Leidenschaft ihrer Beziehung unglaublich genutzt. Julia will dies sofort selbst ausprobieren, doch Paul ist davon ganz und gar nicht begeistert. Schließlich gibt er aber Julias Drängen nach und lässt sich auf einen „Probedurchgang“ mit Marc und Vanessa ein…
  • Ku'damm 56

    Ku'damm 56

    20. März 2016 / 4 Std. 30 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von Sven Bohse
    Mit Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Maria Ehrich
    Berlin im Jahr 1956: Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) legt in ihrer Tanzschule Wert auf Zucht und Ordnung. Sie erlaubt im „Galant“ nur Standardtänze und auch privat kommt ihr konservatives Weltbild zum Tragen. Von ihren Töchtern erwartet sie, dass diese gut situierte Männer heiraten und sich brav in die Gesellschaft einfügen. Doch das ist gar nicht so einfach. Monika (Sonja Gerhardt) entdeckt den Rock’n’Roll, Helga (Maria Ehrich), dass ihr Mann Wolfgang (August Wittgenstein) eigentlich auf Männer steht und Eva (Emilia Schüle), die ihren Chef Prof. Dr. Fassbender (Heino Ferch) ehelichen soll, verliebt sich in einen anderen: Doch Fußballer Rudi Hauer (Steve Windolf) stammt nicht nur aus dem Ostteil der Stadt, sondern ist bereits verheiratet. Und dann entdecken die drei Schwestern auch noch, dass die Tanzschule vielleicht gar nicht seit Generationen im Familienbesitz ist, sondern vor dem Zweiten Weltkrieg einer anderen Familie gehörte….
  •  Willkommen bei den Hartmanns

    Willkommen bei den Hartmanns

    3. November 2016 / 1 Std. 56 Min. / Komödie
    Von Simon Verhoeven
    Mit Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz
    Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika (Senta Berger) nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach) mit Diallo (Eric Kabongo) einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen.
  • Der Bulle und das Landei - Goldrausch

    Der Bulle und das Landei - Goldrausch

    21. April 2016 / 1 Std. 31 Min. / Krimi
    Von Torsten Wacker
    Mit Uwe Ochsenknecht, Diana Amft, Andreas Birkner
    Karl Wolter (Dieter Schaad) wird kurz vor seinem 95. Geburtstag ermordet. Die ungleichen Kriminalbeamten Killmer (Uwe Ochsenknecht) und Kati (Diana Amft) nehmen sofort die Ermittlungen auf - dafür muss die Scheidung ihrer versehentlich geschlossenen Ehe erst einmal warten. In diesem Fall treffen die beiden auf ganz schön verschrobene Verdächtige. Zu denen gehört Fräulein Hermine von Blücher (Irm Hermann) – Beinahe-Besitzerin der Villa, die das gesamte Anwesen geerbt hätte, wenn ihr Vater nicht zum Posträuber geworden und verstorben wäre; woraufhin Wolter es ersteigerte und Blücher einstellte. Ebenfalls verdächtig ist Familie Schaurig: Der senile Vater Georg war damals am Postraub beteiligt und könnte es auf das erbeutete und verschwundene Gold abgesehen haben. Dann ist da noch der zurückgebliebene Tagelöhner mit dem Glasauge: Alfred Schuschick. Dieser berichtet von einer großen Ankündigung, die Wolter eigentlich machen wollte.
  • Das Märchen vom Schlaraffenland

    Das Märchen vom Schlaraffenland

    2. Dezember 2016 / 1 Std. 00 Min. / Familie, Abenteuer, Fantasy
    Von Carsten Fiebeler
    Mit Björn Ingmar Böske, Klara Deutschmann, Judith Engel
    Paul (Ingmar Böske) stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Da seine Schwester erkrankt ist und dringend Medizin benötigt, zieht er mit ihr in die Stadt, um Reisig zu verkaufen. Dort lässt er sich auf einen Handel mit dem fahrenden Gaukler „Meister Feuerstein“ (Wolfgang Michael) ein, der ihm im Tausch gegen ihre Ziege, eine Wegbeschreibung ins Schlaraffenland verkauft. Doch der Weg endet vor einer Felswand und Paul erkennt, dass er wohl einem Betrug zum Opfer gefallen ist. Ein Holzfäller erklärt ihm schließlich, dass nur ein „sehender Blinder“ weiß, wie man ins Schlaraffenland kommt. Als Paul nach tagelangem Herumirren tatsächlich auf den sehenden Blinden trifft, gelangt er nach einer bestandenen Prüfung endlich an seinem Ziel. Im Schlaraffenland trifft er auf Pralina (Klara Deutschmann), die ihn durch ihre Heimat führt, die an Wünschen nichts offen lässt…
  • Nele in Berlin

    Nele in Berlin

    1. März 2015 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Katinka Feistl
    Mit Cornelia Gröschel, Katharina Müller-Elmau, August Zirner
    Die 23-jährige Nele (Cornelia Gröschel) geht seit dem Abbruch ihres Pharmaziestudiums ihrer handwerklichen Begabung nach und restauriert alte Möbel. Das Problem: Ursprünglich war geplant, dass sie die Familien-Apotheke von Vater Hans-Peter (August Zirner) in Bad Homburg übernimmt. Gemeinsam mit ihrem polnischen Freund Grzegorz (Vladimir Burlakov) geht sie ihrer Leidenschaft daher heimlich nach und betreibt eine kleine Werkstatt in Berlin. Während Nele an einem Wochenende alle Hände voll damit zu tun hat, kurzfristig einen alten Sekretär zu restaurieren, ahnt sie jedoch nicht, dass sich Unheil aus Bad Homburg nähert: Neles Mutter Franziska (Katharina Müller-Elmau) reist in die Hauptstadt, um sich dort ohne das Wissen ihres Mannes als Kuratorin zu bewerben und Neles Vater, der hinter die heimlichen Pläne seiner Frau kommen möchte, findet unter einem Vorwand ebenfalls seinen Weg nach Berlin…
  •  Winnetous Sohn

    Winnetous Sohn

    9. April 2015 / 1 Std. 31 Min. / Familie
    Von André Erkau
    Mit Lorenzo Germeno, Tristan Göbel, Christoph Letkowski
    Im Herzen ist er ein waschechter Indianer, nach außen hin aber könnte der kleine, pummelige und blasse Max (Lorenzo Germeno) wohl kaum weiter vom Erscheinungsbild eines amerikanischen Ureinwohners entfernt sein. Dennoch fühlt sich der Zehnjährige wie kein Zweiter dem Wesen der Indianer verbunden und ergreift prompt die einmalige Gelegenheit, bei den Karl-May-Festspielen als Winnetous Sohn vorzusprechen – wobei ihn sein Kumpel Morten (Tristan Göbel) unterstützt, obwohl der mit Indianern eigentlich absolut nichts anfangen kann. Er weiß, welche Chance sich für Max bietet: Bei der Aufführung könnte der Junge endlich seinen Idolen nacheifern und allen zeigen, was in ihm steckt. Das hat Max nötig, denn sein Leben ist nicht einfach: Vater Torsten (Christoph Letkowski) ist zwar ein toller Kerl – witzig, charmant und liebevoll – aber leider auch ein Tagträumer, der die Dinge schleifen ließ. Deshalb hat sich Max' Mutter Birte (Alice Dwyer) von ihm getrennt. Max aber ist zuversichtlich: Als Häuptling der Familie wird er es schaffen, die beiden wieder zusammenzubringen…
  •  Die Udo Honig Story

    Die Udo Honig Story

    8. September 2015 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Uwe Janson
    Mit Uwe Ochsenknecht, Heiner Lauterbach, Shadi Hedayati
    Udo Honig (Uwe Ochsenknecht) muss in den Knast. Der Ex-Fußballstar und –manager hat Steuern im großen Stil hinterzogen. Alte Weggefährten wie Fußball-Lichtgestalt Franz Kaiser (Hannes Jaenicke) und Spieler-Legende Paul Greitner (Wolfgang Fierek) sind geschockt, doch das hilft alles nichts. Einer freut sich dagegen über den neuen Häftling ganz besonders. Gefängnisdirektor Ludwig Moser (Heiner Lauterbach) hat mit finanziellen Problemen zu kämpfen, seine JVA schreibt dicke rote Zahlen. Da kommt das Finanzgeschick des neuen Insassen gerade recht und Honig gelingt es wirklich, den Knast profitabel zu machen. Da muss doch eigentlich ein Status als Freigänger und gemeinsame Zeit mit Ehefrau Maron (Gisela Schneeberger) drin sein. Doch dem steht die Gefängnispsychologin (Shadi Hedayati) im Weg. Die will den Freigänger-Status nämlich erst befürworten, wenn sie herausgefunden hat, warum der erfolgreiche Manager wie ein Süchtiger über Jahre an der Börse um Millionen gezockt hat…
  • Der Bulle und das Landei - Wo die Liebe hinfällt

    Der Bulle und das Landei - Wo die Liebe hinfällt

    22. Januar 2015 / 1 Std. 32 Min. / Krimi
    Von Torsten Wacker
    Mit Uwe Ochsenknecht, Diana Amft, Andreas Birkner
    Weil Kati (Diana Amft) unbewaffnet und außer Dienst versucht hat, einen bewaffneten Einbrecher zu stellen, kommt es zum Streit mit Kollege Killmer (Uwe Ochsenknecht), der ihr Leichtsinnigkeit vorwirft. Doch kurz darauf sind die Wogen beim gemeinsamen Abendessen wieder geglättet. Die Nacht wird etwas rauschender und Killmer wacht am nächsten Morgen plötzlich im Elvis-Kostüm und mit Filmriss in Katis Bett auf. Allerdings ist Kati spurlos verschwunden. Bei der Suche nach seiner jungen Kollegin findet Killmer heraus, dass sie in der Nacht in Taxifahrer Jochen Briegel (Ingo van Gulijk) den Einbrecher vom Vortag wiedererkannt hat und alleine die Verfolgung aufgenommen hat. Als Briegel erschossen aufgefunden wird, wächst Killmers Sorge weiter…
  •  Kubanisch für Fortgeschrittene

    Kubanisch für Fortgeschrittene

    13. Dezember 2015 / 1 Std. 32 Min. / Drama
    Von Dennis Satin
    Mit Jutta Speidel, Peter Sattmann, Gaby Dohm
    In der kleinen, kubanischen Pension Esperanza treffen fünf Touristen aus Deutschland, die alle um die 60 Jahre alt sind, aufeinander. Der Hamburger Weinhändler Richard (Peter Sattmann) hofft, dass seine Ehefrau Ines (Jutta Speidel) in Kuba über den Verlust des einzigen Sohnes hinwegkommt. Margot (Gaby Dohm) war Schuldirektorin und ist nun pensioniert, doch ihr Beruf lässt sie nicht los. Nun hofft sie, in der lokalen Dorfschule mitarbeiten zu können. Kosmetikerin Rena (Saskia Vester) hat gehört, dass Kuba ihr dabei helfen könnte, ihre Sehschwäche zu überwinden, während sich Arzt Georg (Uwe Ochsenknecht) auf die Suche nach seinen familiären Wurzeln macht. Allen gemeinsam ist, dass der Urlaub sie verändern wird, sorgt er doch auch dafür, dass sie bald an einem gemeinsamen Projekt arbeiten, bei dem deutsche Akkuratesse auf kubanische Improvisationskunst prallt…
  • Zeit der Zimmerbrände

    Zeit der Zimmerbrände

    10. Dezember 2014 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Drama
    Von Vivian Naefe
    Mit Uwe Ochsenknecht, Christoph Letkowski, Marie-Lou Sellem
    Harry Zoppke (Uwe Ochsenknecht) hat 15 Jahre in Kanada als Eishockeytrainer gearbeitet, doch nach dem Abstieg seiner Mannschaft steht er nun ohne Job da. Er kehrt von Nordamerika ins vorweihnachtliche Freiburg zurück und wie es der Zufall will, trifft der Heimkehrer den Jungunternehmer Ben (Christoph Letkowski), der einst in Harrys Eishockeymannschaft trainierte. Ben kommt irgendwie auf die Idee, dass Harry sein leiblicher Vater sein könnte und, obwohl Harry es besser weiß, lässt dieser sich auf die Lüge ein und macht sich bei Ben und dessen Freundin ein schönes Leben. Als Harry dann die Feuerwehr-Disponentin Anna (Marie-Lou Sellem) kennenlernt, scheint auch noch sein Liebesglück perfekt. Doch Harry steckt nun gehörig in der Klemme, denn natürlich darf sie nicht erfahren, dass er in Wirklichkeit nicht Bens biologischer Vater ist. Als die Wahrheit schließlich ans Licht kommt, droht er nicht nur Annas Liebe, sondern auch Bens Vertrauen zu verlieren.
  •  Nena - Viel mehr geht nicht

    Nena - Viel mehr geht nicht

    22. Januar 2016 / 1 Std. 34 Min. / Biografie, Tragikomödie
    Von Saskia Diesing
    Mit Abbey Hoes, Gijs Blom, Uwe Ochsenknecht
    Der Sommer im Jahr 1989 ist für Nena (Abbey Hoes) eine Zeit radikaler Widersprüche. Auf der einen Seite muss die 16-Jährige den gescheiterten Selbstmordversuch ihres an Multiple Sklerose erkrankten Vaters Martin (Uwe Ochsenknecht) verarbeiten und sich auch um selbigen kümmern. Auf der anderen Seite ist das junge Mädchen zum ersten Mal in ihrem Leben richtig verliebt: Mit dem Baseballspieler Carlo (Gijs Blom) verbringt sie ihre erste gemeinsame Nacht. Außerdem entdeckt Nena eine bis dahin für sie unbekannte Welt und genießt ihre Freiheit, in dem sie mit ihrem Liebsten auf seinem Moped über die Landstraßen düst. Während sie also ihre ersten Erfahrungen in Bezug auf die Freuden des Lebens macht, verliert ihr Vater immer weiter den Sinn des Lebens aus den Augen und begibt sich damit in einen tödlichen Teufelskreis...
  •  Das kleine Gespenst

    Das kleine Gespenst

    7. November 2013 / 1 Std. 32 Min. / Familie
    Von Alain Gsponer
    Mit Jonas Holdenrieder, Emily Kusche, Nico Hartung
    In der Burg Eulenstein haust seit eh und je das kleine Nachtgespenst (Anna Thalbach). Während des Tages lebt es zurückgezogen in seiner Burg und schläft in einer Truhe auf dem Dachboden, doch nachts erwacht es und zieht durch die Gänge. Eigentlich ist es der größte Wunsch des Gespensts, die Welt einmal bei Tageslicht zu sehen. Doch weder es selbst noch sein einziger Freund, der Uhu Schuhu (Wolfgang Hess), wissen, wie sie das anstellen sollen. Als eines Tages der Schüler Karl (Jonas Holdenrieder) mit seiner Klasse eine Nachtwanderung durch Burg Eulenstein macht, kommt es zur ersten Begegnung eines Kindes mit dem Gespenst. Aufgeregt berichtet Karl allen Klassenkameraden von dem Ereignis, doch nicht einmal seine besten Freunde Marie (Emily Kusche) und Hannes (Nico Hartung) wollen ihm glauben. Die Begegnung bleibt nicht ohne Folgen: Als das kleine Gespenst am nächsten Tag erwacht, ist es plötzlich nicht Mitternacht, sondern Mittag! So wird der kleine Geist das erste Mal von Sonnenstrahlen getroffen, woraufhin er sich schlagartig schwarz verfärbt. Außerhalb der Burg versetzt der Anblick des schwarzen Gespensts die Anwohner in Aufruhr und Angst - und das ausgerechnet zur 375-Jahr-Feier der Stadt Eulenberg. Nur Karl und seine Freunde halten zu ihm. Können sie es gemeinsam schaffen, das kleine Gespenst zu retten?
  •  Kleine Morde

    Kleine Morde

    20. September 2012 / 1 Std. 34 Min. / Thriller, Drama
    Von Adnan Köse
    Mit Paul Falk, Ann-Kathrin Kramer, Uwe Ochsenknecht
    Da in der nahen Zukunft Straftaten Minderjähriger in Deutschland häufiger geworden sind, hat der Gesetzgeber beschlossen, die Strafmündigkeitsgrenze aufzuheben. Der hochbegabte Martin Brinkhoff (Paul Falk), gerade einmal 12 Jahre alt, wird als erstes Kind wegen Mordes angeklagt. Der Sohn eines Richters soll einen anderen kleinen Jungen ermordet haben. Während Martin die brutale Tat abstreitet, nimmt ein Sensationsprozess seinen Lauf. An Martins Seite kämpft die Staranwältin Julia Corner (Ann-Kathrin Kramer), um die Unschuld des Jungen zu beweisen. Doch je mehr Informationen sie ans Tageslicht bringt, desto mehr Verdächtige tauchen im Dunstkreis des Verbrechens auf. Unter ihnen befindet sich auch Martins bester Freund, der glücklose Taxifahrer Viktor Gumm (Jimi Blue Ochsenknecht). Ob die Juristin den grausamen Mordfall letztendlich aufklären kann?
  •  Ludwig II.

    Ludwig II.

    26. Dezember 2012 / 2 Std. 23 Min. / Historie, Drama, Biografie
    Von Peter Sehr, Marie Noëlle
    Mit Sabin Tambrea, Sebastian Schipper, Hannah Herzsprung
    Der König von Bayern, „Märchenkönig“ Ludwig II. (Sabin Tambrea), träumt in jungen Jahren von einer besseren Welt. Die hochbegabte Künstlerseele glaubt an die Veredelung der Menschen durch Kunst und Musik. Er will den Musikunterricht für das Volk an die Stelle des Waffendienstes setzen und setzt seine Macht und das Geld des Staates zur Umsetzung seiner hohen Ideale von Bildung und Kultur ein. Aber die Welt um ihn herum dreht sich ganz normal weiter und das Königreich wird von außen durch Kriege mit Preußen und Frankreich bedroht. In der Innenpolitik verbünden sich die Minister gegen den König und seine Pläne. Auch in der Liebe scheitert Ludwig, denn die Beziehung mit seiner Verlobten Sophie (Paula Beer) geht nicht über eine Freundschaft hinaus. Zutiefst verstört zieht er sich aus der politischen Öffentlichkeit zurück und flüchtet vor der bitteren Realität, bis er unter ungeklärten Umständen verstirbt.
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top