Mein FILMSTARTS
    Jean Marais
    Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Jean Marais
    • Le Paria

      Le Paria

      Kein Kinostart / 1 Std. 42 Min. / Action, Abenteuer, Romanze
      Von Claude Carliez
      Mit Jean Marais, Marie-José Nat, Horst Frank
      Manu (Jean Marais) wird von einer Gangsterbande verfolgt. Er findet Zuflucht in einem Haus in den Bergen, bei der Witwe eines Schmugglers namnes Lucia (Marie-José Nat), die dort mit ihrem kleinen Jungen lebt.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Graf mit der eisernen Faust

      Der Graf mit der eisernen Faust

      Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Abenteuer, Historie, Drama
      Von André Hunebelle
      Mit Jean Marais, Dany Robin, Jill Haworth
      Nachdem der Graf Rudolphe Marquis de Sombreuil (Jean Marais) versehentlich mit seiner Kutsche einen Arbeiter überfährt, verspricht er der Witwe des Mannes, dass er ihre verlorengegangene Tochter Marie (Jill Haworth) wiederfinden wird. Um die Pariser Unterwelt zu infiltrieren verkleidet er sich als einfacher Arbeiter.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ritter der Nacht

      Ritter der Nacht

      Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Abenteuer
      Von André Hunebelle
      Mit Jean Marais, Sabine Sesselmann, Francois Chaumette
      Anfang des 18. Jahrhunderts plant Prinz Philippe von Gonzague (François Chaumette), seinen Cousin Philippe von Nevers (Hubert Noël) töten zu lassen. Auf diese Weise will er an Isabelle von Caylus (Sabine Sesselmann), die attraktive Frau des Cousins, und dessen Geld herankommen. Trotz einiger Hindernisse gelingt der schändliche Plan und Prinz Philip nimmt Isabelle zur Frau. Der getötete Cousin hat vor seinem Tod die eigene Tochter Aurore aber noch in die Obhut des Edelmanns Henri von Lagardère (Jean Marais) gegeben, der sich seitdem um das Mädchen kümmert. Nachdem Aurore (Sabine Sesselmann) zu einer jungen Frau herangewachsen ist, fordert die Rache ihr Recht ein. Unter Mithilfe Lagardèreds wird ein Plan auf die Beine gestellt, der Philippe von Gonzague schlecht bekommen soll. Denn sein Mord ist immer noch ungesühnt.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Weiße Margeriten

      Weiße Margeriten

      21. Juni 2013 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Drama, Historie
      Von Jean Renoir
      Mit Ingrid Bergman, Jean Marais, Mel Ferrer
      Paris zur Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg: Eine junge und wunderschöne Elena (Ingrid Bergman), die zudem verwitwet ist, möchte unbedingt noch einmal unter die Haube kommen. Natürlich sollte der Zukünftige genug Geld auf dem Konto haben: Général Rollan (Jean Marais) und Henri de Chevincourt (Mel Ferrer) sind gleich zwei Heiratsanwärter, die es auf die Dame abgesehen haben. Doch Elena sollte eigentlich den einflussreichen Industriellen Martin-Michaud (Pierre Bertin) ehelichen. Obendrein wird Elena auch nur in eine politische Intrige mitreingezogen…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Es war einmal

      Es war einmal

      8. April 1947 / 1 Std. 36 Min. / Fantasy, Drama
      Von Jean Cocteau
      Mit Josette Day, Jean Marais, Marcel André
      "Es war einmal" ist eine berühmte Verfilmung von "Die Schöne und das Biest".Ein verarmter Kaufmann (Marcel André) pflückt eine Rose, um sie seiner Tochter (Josette Day) zu schenken. Er weiß allerdings nicht, dass die Blume zum Garten des Biests (Jean Marais) gehört, das sich über den Vorfall stark erregt. Das Biest verlangt einen Ausgleich für die gestohlene Rose. Damit der Vater verschont bleibt, erklärt sich die Schöne einverstanden, mit dem Biest in dessen Schloss zu leben. Zunächst glaubt die schöne Tochter, fortan ein trauriges leben führen zu müssen, weil sie die Äußerlichkeit des Biestes überbewertet. Aber mit der Zeit lernen sich Frau und Biest immer besser kennen, so dass die Tochter des Kaufmanns sieht, welche charakterlichen Qualitäten das Biest besitzt. Seine hässliche Gestalt hat wenig mit seinem Wesen zu tun...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top