Mein FILMSTARTS
Jacob Matschenz
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Jacob Matschenz
  •  Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

    Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

    15. März 2018 / 1 Std. 42 Min. / Familie, Abenteuer
    Von Mike Marzuk
    Mit Allegra Tinnefeld, Marinus Hohmann, Ron Antony Renzenbrink
    Sommerferien! Aber die fünf Freunde George (Allegra Tinnefeld), Julian (Marinus Hohmann), Dick (Ron Antony Renzenbrink), Anne (Amelie Lammers) und Timmy der Hund, die sonst in der freien Zeit spannende Kriminalfälle lösen, müssen mit ihrer Tante Fanny (Bernadette Heerwagen) zur Hochzeitsfeier eines Cousins fahren. Ein Glück, dass ein Motorschaden sie zu einem unfreiwilligen Zwischenstopp in einer Kleinstadt zwingt. Zur großen Freude der Fünf soll am Tag darauf im Naturkundemuseum des Ortes der Knochen einer bis dato unbekannten Dinosaurierart präsentiert werden. Während der Ausstellung lernen sie den kauzigen Marty Bach (Jacob Matschenz) kennen, der behauptet, sein verstorbener Vater habe einst ein vollständig erhaltenes Dinosaurierskelett entdeckt. Natürlich werden die Nachwuchsdetektive hellhörig – und als ihrem neuen Bekannten ein Foto gestohlen wird, auf dessen Rückseite ein Zahlencode notiert war, übernehmen die Fünf den Fall und machen sich auf die Suche nach dem legendären „Tal der Dinosaurier“. Doch schnell wird ihnen dabei klar, dass Eile angesagt ist, denn sollte der Fotodieb das Tal vor ihnen finden, wäre das Skelett womöglich für immer verloren…
  •  Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

    Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

    31. August 2017 / 1 Std. 51 Min. / Komödie, Drama
    Von Arne Feldhusen
    Mit Charly Hübner, Detlev Buck, Marc Hosemann
    Vor Jahren verschwand Karl Schmidt (Charly Hübner) am Tag des Mauerfalls nach einem Nervenzusammenbruch von der Bildfläche. Mitte der Neunziger finden ihn einige Freunde von damals, darunter Ferdi (Detlev Buck) und Raimund (Marc Hosemann), in einer drogentherapeutischen Einrichtung in Hamburg wieder – und das kommt ihnen gerade recht: Denn sie planen mit ihrem erfolgreichen Techno-Plattenlabel, das sie in der Zwischenzeit gegründet haben, eine Rave-Tour quer durch Deutschland und brauchen dazu jemanden, der immer nüchtern bleiben muss – irgendwer muss ja schließlich fahren. Da Charlie, wie Karl bei ihnen nur heißt, den Drogen abgeschworen hat, ist er genau der richtige. Doch auch ihm kommt die geplante Reise gerade recht, ist er doch des Lebens in der WG von ehemaligen Süchtigen, in der er wohnt, überdrüssig. Und so nimmt ihre Reise durch ein Deutschland, das gerade zusammenwächst, ihren Anfang…
    VoD DVD
  •  Mein Blind Date mit dem Leben

    Mein Blind Date mit dem Leben

    26. Januar 2017 / 1 Std. 51 Min. / Komödie, Romanze
    Von Marc Rothemund
    Mit Kostja Ullmann, Jacob Matschenz, Anna Maria Mühe
    Für den jungen Saliya (Kostja Ullmann) scheint eigentlich alles wie am Schnürchen zu laufen, denn schließlich hat er gerade alle Prüfungen bestanden und das Abitur eingetütet. Dabei verschweigt er konsequent, dass er fast blind ist.
  •  Vorwärts immer!

    Vorwärts immer!

    12. Oktober 2017 / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Von Franziska Meletzky
    Mit Jörg Schüttauf, Josefine Preuß, Jacob Matschenz
    1989, Ost-Berlin: Anne (Josefine Preuß) will sich für ihre illegale Ausreise aus der DDR einen gefälschten Westpass besorgen und reist dafür mit dem rebellischen August (Jacob Matschenz) zur Montagsdemonstration nach Leipzig. Sie tut das gegen den Willen ihres Vaters Otto Wolf (Jörg Schüttauf), einem berühmten DDR-Staatsschauspieler und begnadeten Honecker-Imitator. Der erfährt zufällig, dass ausgerechnet beim nächsten Aufmarsch Panzer gegen die Demonstranten eingesetzt werden sollen. Als Honecker verkleidet schmuggelt er sich ins Zentralkomitee und will den Schießbefehl zurücknehmen, doch durch unglückliche Umstände landet er in Wandlitz bei Margot Honecker (Hedi Kriegeskotte), vor der er sich nun weiter als ihr Mann ausgeben muss. Jetzt braucht Otto die Hilfe seiner Schauspiel-Kollegen, um mit heiler Haut aus dem Schlamassel rauszukommen…
  •  Jeder stirbt für sich allein

    Jeder stirbt für sich allein

    17. November 2016 / 1 Std. 43 Min. / Historie, Drama
    Von Vincent Perez
    Mit Emma Thompson, Brendan Gleeson, Daniel Brühl
    Im Berlin des Jahres 1940 lebt ein ganzes Land in einem Haus: Die Bewohner in der Jablonskistraße 55 bilden einen Querschnitt der Bevölkerung: Ein Blockwart wohnt dort, eine versteckte Jüdin, ein Ex-Richter, ein Denunziant, ein Kleinkrimineller, ein Hitlerjunge, eine Briefträgerin – und das Arbeiterehepaar Anna (Emma Thompson) und Otto Quangel (Brendan Gleeson). Die Quangels müssen verkraften, dass ihr einziger Sohn Hans (Louis Hofmann) im Krieg gefallen ist. Otto fängt an, den Diktator auf seine Art zu bekämpfen, seine Frau macht bald mit: Das Paar schreibt klare Botschaften auf schlichte Postkarten, z. B. einen Aufruf zum Widerstand und eine Forderung nach Pressefreiheit. Kommissar Escherich (Daniel Brühl) nimmt die Verfolgung auf – mit der Gestapo im Nacken, die schnell Ergebnisse sehen will. Otto und Anna unterdessen finden durch die gemeinsame Rebellion wieder zueinander, nachdem sie sich über Jahre entfremdeten…
  •  Rico, Oskar und der Diebstahlstein

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein

    28. April 2016 / 1 Std. 34 Min. / Familie, Komödie, Krimi
    Von Neele Leana Vollmar
    Mit Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth
    Die Freunde und Hobbydetektive Rico (Anton Petzold) und Oskar (Juri Winkler) erleben ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Dabei ist eigentlich alles erst einmal bestens, denn mittlerweile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) und der Bühl (Ronald Zehrfeld) sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars (Detlev Buck) zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grummelige Fitzke (Milan Peschel) stirbt, beginnt der Ärger. Der Steinzüchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist…
  •  Heil

    Heil

    16. Juli 2015 / 1 Std. 43 Min. / Komödie
    Von Dietrich Brüggemann
    Mit Benno Fürmann, Liv Lisa Fries, Jerry Hoffmann (II)
    So hat sich der Schriftsteller Sebastian Klein (Jerry Hoffmann) seine Lesetour wohl nicht vorgestellt. Bei seiner Ankunft im ostdeutschen Nest Prittwitz bekommt der Afrodeutsche von den lokalen Neonazis direkt einen Schlag auf den Kopf verpasst, woraufhin er sein Gedächtnis verliert und fortan nur noch das nachredet, was ihm vorgesagt wird. Das weiß Sven (Benno Fürmann), der Anführer der rechten Bande, prompt für seine Zwecke zu nutzen. Süffisant impft er dem Ahnungslosen seine fremdenfeindlichen Parolen ein, mit der der Manipulierte bald auch in Talkshows für Aufruhr sorgt. Währenddessen versucht Sebastians besorgte und hochschwangere Freundin Nina (Liv Lisa Fries) ihn zu finden, um ihn zusammen mit dem Polizisten Sascha (Oliver Bröcker) zur Vernunft zu bringen. Sven hingegen hofft, mit seinem Einfluss auf Sebastian seine angebetete Gesinnungsgenossin Doreen (Anna Brüggemann) beeindrucken zu können. Doch für die toughe junge Frau zählen nur Taten, nicht Worte. Und so mobilisiert Sven schließlich alles und jeden für einen ganz großen Auftritt...
  •  3 Türken & ein Baby

    3 Türken & ein Baby

    22. Januar 2015 / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von Sinan Akkus
    Mit Kostja Ullmann, Eko Fresh, Kida Khodr Ramadan
    Die drei Brüder Celal (Kostja Ullmann), Sami (Kida Ramadan) und Mesut (Ekrem Bora alias Eko Fresh) leben mit über Dreißig noch immer zusammen in der Frankfurter Wohnung ihrer Eltern, könnten jedoch unterschiedlicher kaum sein: Während Frauenheld Celal immer noch versucht, über die Trennung von seiner Freundin Anna (Jytte-Merle Böhrnsen) hinwegzukommen, hat der cholerische Sami überhaupt kein Glück in der Liebe und versaut sich jedes Date mit seinen unkontrollierten Wutattacken. Indes wartet der jüngste Bruder, Mesut, immer noch auf seinen erhofften Durchbruch als Musiker. Zu allem Überfluss läuft auch ihr geerbtes Brautmodengeschäft richtig mies und steht kurz vor der Schließung. Als sie sich dann auch noch um Annas Baby kümmern sollen, weil diese nach einem Unfall im Krankenhaus liegt, stürzt das Leben der Brüder völlig ins Chaos – doch dann stellen sie fest, dass so ein Baby auch ein Segen sein kann, denn das kleine Mädchen bringt einigen frischen Wind in ihr Leben…
  •  Jack

    Jack

    9. Oktober 2014 / 1 Std. 43 Min. / Drama
    Von Edward Berger
    Mit Ivo Pietzcker, Georg Arms, Luise Heyer
    Da seine junge, alleinerziehende Mutter Sanna (Luise Heyer) lieber das Berliner Partyleben auskostet, als sich um ihre Jungs zu kümmern, muss der gerade mal zehn Jahre alte Jack (Ivo Pietzcker) die Vaterrolle für seinen sechsjährigen Bruder Manuel (Georg Arms) übernehmen. Doch als Jack eines Tages Manuel in zu heißem Wasser badet und sich sein kleiner Bruder verletzt, schreitet das Jugendamt ein. Jack wird daraufhin ins Heim gesteckt, bleibt aber nicht lange. Nach einem tragischen Vorfall haut er ab und macht sich auf den Weg nach Hause. Er hofft, dort seinen geliebten Bruder wiederzusehen. Aber weder Manuel, noch Sanna sind daheim. Schließlich findet Jack seinen Bruder doch, seine Mutter hatte ihn schon vor Tagen in die Obhut einer Bekannten gegeben. Gemeinsam streifen die Geschwister auf der Suche nach ihrer verschwundenen Mama durch Berlin…
  •  Die Pilgerin

    Die Pilgerin

    5. Januar 2014 / 3 Std. 03 Min. / Drama, Historie
    Von Philipp Kadelbach
    Mit Josefine Preuß, Volker Bruch, Dietmar Bär
    Tilla Willinger (Josefine Preuß) ist jung und liebt die Freiheit. Als Tochter eines wohlhabenden Kaufmanns führt sie ein behütetes Leben – zumindest bis zu dem Tag, an dem ihr Vater (Uwe Preuss) stirbt. Mit diesem Tag verändert sich ihr Leben schlagartig, denn ihr Bruder Otfried (Volker Bruch) zwingt sie zur Heirat mit dem Stadtradt Veit Gürtler (Dietmar Bär), welcher von brutaler Natur ist und noch während der Hochzeitsnacht stirbt. Tilla gerät unter Verdacht des Giftmordes und beschließt zu fliehen. In ihrem Gepäck befindet sich das einbalsamierte Herz ihres Vaters, dessen Testament besagt, das Organ solle nach Santiago de Compostela gebracht werden. Tilla schließt sich als Mann verkleidet einer Pilgergruppe auf dem Weg nach Spanien an. Was sie nicht weiß: Ihr Bruder Otfried hat einen Häscher auf sie angesetzt, der ihr auf ihrer abenteuerlichen Reise durch das mittelalterliche Europa auf den Fersen ist… Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Iny Lorentz.
  •  Till Eulenspiegel

    Till Eulenspiegel

    25. Dezember 2014 / 2 Std. 02 Min. / Abenteuer, Familie
    Von Christian Theede
    Mit Jacob Matschenz, Jule Hermann, Anna Bederke
    Till Eulenspiegel (Jacob Matschenz) ist ein furchtloser Weltenbummler, der halb Europa bereist, um mit seiner lockeren und intelligenten Art die Unzulänglichkeiten seiner Mitmenschen mittels respektloser Streiche und Scherze bloßzustellen und so die Missstände der Gesellschaft aufzuzeigen. Doch als er an Klaas Wüllenwever (Devid Striesow), den Bürgermeister von Lübeck, gerät, versteht selbst Eulenspiegel keinen Spaß mehr. Nachdem Till diesen mit einem seiner Streiche bloßgestellt hat, muss er nämlich nicht nur um sein eigenes Leben bangen - ausgerechnet seine Jugendliebe Kathrin (Anna Bederke) gerät in die Fänge des einflussreichen Mannes. Während sich der Verantwortung sonst tunlichst scheuende Eulenspiegel daraufhin um Kathrins Tochter Marie (Jule Hermann) kümmert, heckt er einen Plan aus, wie er Wüllenwever das Handwerk legen kann.
  •  Grossstadtklein

    Grossstadtklein

    15. August 2013 / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Von Tobias Wiemann
    Mit Jacob Matschenz, Jytte-Merle Böhrnsen, Klaas Heufer-Umlauf
    Ole (Jacob Matschenz) lebt am nordöstlichsten Zipfel von Mecklenburg-Vorpommern fröhlich in den Tag hinein. Er verbringt seine Zeit hauptsächlich mit seinen Kumpels (Kostja Ullman, Pit Bukowski), mit denen er regelmäßig Moped-Rennen veranstaltet. Ja, für Ole ist die Welt in Ordnung so wie sie ist, doch Opa Karl (Heinz W. Krückeberg) hat einen letzten Wunsch: Er möchte, dass sich seine beiden seit 25 Jahren zerstrittenen Söhne Manni (Tobias Moretti) und Heinz (Markus Hering) wieder vertragen. Gemeinsam mit seiner Tochter, und Ole Mutter, Susanne (Ulrike Krumbiegel) fädelt er einen Plan ein. Hinter Oles Rücken beschaffen sie ihm einen Praktikumsplatz in Berlin. Unterkommen soll er bei seinem Cousin Rokko (Klaas Heufer-Umlauf), Mannis Vater. Doch weder Rokko noch Ole sind mit der vorübergehenden WG-Situation zufrieden, denn schließlich haben sie sich nur einmal überhaupt gesehen und sind sich fremd. Doch nachdem er auf die verrückte Fritzi (Jytte-Merle Böhrnsen) trifft, erwacht Oles Interesse für Berlin schlagartig, denn die durchgeknallte Erzieherin bringt Schwung in das Leben des Landeis. Doch dann kommt der Anruf, der alles verändert - Opa Karl ist tot.
  •  Sputnik

    Sputnik

    24. Oktober 2013 / 1 Std. 23 Min. / Familie, Komödie
    Von Markus Dietrich
    Mit Flora Li Thiemann, Yvonne Catterfeld, Finn Fiebig
    Für die zehnjährige Frederike (Flora Li Thiemann) beginnt der Oktober 1989 mit einer Katastrophe, denn ihr geliebter Onkel Mike (Jacob Matschenz) soll umgehend die DDR verlassen. Inspiriert von ihrem großen Idol Captain Burgh aus der Serie "Raumschiff Interspace" kommt sie auf eine grandiose Idee: Zusammen mit ihren Freunden Jonathan (Luca Johannsen) und Fabian (Finn Fiebig) macht sie sich daran, einen Beamer zu bauen, um ihren Onkel aus West-Berlin direkt wieder in den Osten zurückbeamen zu können. Was Frederike nicht weiß, ist, dass ihre Eltern (Yvonne Catterfeld und Maxim Mehmet) planen, sich mitsamt der Familie in den Westen abzusetzen. So nimmt die Geschichte auch einen anderen Verlauf als von den Kindern gewünscht. Zu Rikes Enttäuschung wird Onkel Mike nicht zurück in das malerische Malkow gebeamt, dafür sind plötzlich alle Dorfbewohner spurlos verschwunden. Die Kinder befürchten das Schlimmste und halten sich zunächst für die einzigen Überlebenden einer schrecklichen Katastrophe. Doch dann finden sie heraus, dass sich alle Verschwundenen auf der Berliner Mauer befinden, am Abend des 9. November 1989...
  •  3 Zimmer/Küche/Bad

    3 Zimmer/Küche/Bad

    4. Oktober 2012 / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie
    Von Dietrich Brüggemann
    Mit Jacob Matschenz, Robert Gwisdek, Katharina Spiering
    Acht Freunde (u.a. Jacob Matschenz, Robert Gwisdek, Anna Brüggemann, Alexander Khuon, Alice Dwyer, Aylin Tezel, Amelie Kiefer) helfen sich gegenseitig immer wieder beim Umziehen. Ein ganzes Jahr lang Umzüge, quer durch Berlin, quer durch Deutschland, von Wohnung zu Wohnung, von WG zu WG. Dabei sind diese Treffen mehr als nur das Schleppen von Möbeln und Bücherkisten. Für die Endzwanziger bedeuten diese Umzüge Meilensteine in ihren Leben. Der Wechsel der Wohnung ist auch ein Wechsel von Beziehungen. Manche gehen kaputt, andere wachsen, eine Liebe blüht auf und eine andere verwelkt. Altes bleibt zurück und das Neue ist zunächst nicht mehr als ein vages Versprechen. Am Ende aber bleiben da Freunde – die, die den Sinn des Lebens vielleicht auch nicht ergründen können, aber helfen, die Kartons zu tragen.
  •  Vorstadtkrokodile 3

    Vorstadtkrokodile 3

    20. Januar 2011 / 1 Std. 23 Min. / Action, Familie, Abenteuer
    Von Wolfgang Groos
    Mit Nick Romeo Reimann, Fabian Halbig, Manuel Steitz
    Mit seinen Freunden, den Vorstadtkrokodilen, feiert Hannes (Nick Romeo Reimann) nicht nur seinen 13. Geburtstag, sondern auch die Aussicht auf eine tolle Zeit. Olli (Manuel Steitz) nimmt sich eine romantische Auszeit mit seiner Freundin, Kai (Fabian Halbig) fährt in die Basketball-Ferien und die restliche Teenie-Clique - Frank (David Hürten), Jorgo (Javidan Imani), Peter (Robin Walter) und Maria (Leonie Tepe) – amüsiert sich mit Hannes auf der Kart-Strecke. Doch als Frank schwer verunglückt und bloß noch durch eine Leberspende gerettet werden werden kann, ist es vorbei mit der Sommerstimmung. Die Vorstadtkrokodile müssen Franks Bruder Dennis (Jacob Matschenz) zur Spende überreden – doch der sitzt dummerweise hinter Gittern. Gemeinsam mit Hannes’ Mutter (Nora Tschirner) feilen die Freunde einen waghalsigen Notfallplan aus...
  •  Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe

    Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe

    15. September 2011 / 1 Std. 52 Min. / Komödie
    Von Simon Verhoeven
    Mit Florian David Fitz, Maxim Mehmet, Til Schweiger
    Die „Männerherzen“ schlagen wieder, und zwar stärker als je zuvor! Mit seinem Smash-Hit „Die ganz, ganz große Liebe“ meint Musiker Bruce Berger (Justus von Dohnányi), endlich ein eigenes Label für seine Schlagerkunst zu verdienen. Seine Kumpels haben derweil ganz andere Sorgen als die Star-Allüren ihres eingebildeten Freundes. Jerome (Til Schweiger) ist die Großstadt über den Kopf gewachsen, er zieht sich zu seinen Eltern in die Provinz zurück. Günther (Christian Ulmen) kämpft sich mit seiner unbequemen Freundin ab, Philip (Maxim Mehmet) blickt ängstlich seiner Vaterweihe entgegen und Niklas (Florian David Fitz) datet sich um Kopf und Kragen...
  •  Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen

    Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen

    12. Januar 2012 / 1 Std. 32 Min. / Drama
    Von Marc Bauder
    Mit Jacob Matschenz, Bernhard Schütz, Jenny Schily
    Der erst kürzlich 20 gewordene Mike (Jacob Matschenz) will erst einmal ein ganz entspanntes Leben in seiner Rostocker Wohnung führen, zahlreiche Joints und Parties inklusive. Häufig sitzt er zusammen mit seinem Kumpel Dustin (Floria Renner) rauchend auf dem Dach und blickt aufs Meer.Sein ruhiges Leben soll sich aber ändern, als Konrad Böhm (Bernhard Schütz), ein charismatischer Geschäftsmann und Freund von Mikes Vater, dem 20-Jährigen ein lukratives Angebot unterbreitet. Böhm ist Lobbyist und hat vor, den geplanten Bau einer Erdgas-Pipeline von Ost nach West, mitten durch Mecklenburg-Vorpommern, durchzusetzen. Mike soll bei ihm einsteigen und dem Vorhaben helfen. Schon bald befindet sich Mike in einer völlig neuen Welt wieder, umgeben von internationalen Lobbyisten und ehemaligen DDR-Geheimdienstlern. Doch schon bald beginnen sich immer mehr Fragen aufzutun, auf die Mike nur selten eine Antwort findet. Erst zu spät merkt er, mitten in einem dubiosen System gefangen zu sein, aus dem es so schnell kein Entrinnen gibt.
  •  Bis aufs Blut

    Bis aufs Blut

    23. September 2010 / 1 Std. 53 Min. / Drama
    Von Oliver Kienle
    Mit Jacob Matschenz, Burak Yiğit, Balder Beyer
    Tommy (Jacob Matschenz) und Sule (Burak Yigit) sind wie Brüder. Die Clique ist ihre Familie und eine Tuning-Werkstatt ihr größter Traum. Ihr Leben gleicht einer Party, bis Tommy wegen der gemeinsamen Dealerei in den Jugendknast wandert und dort die Hölle erlebt. Als er sechs Monate später entlassen wird, ist einiges passiert: Die Amerikaner sind abgezogen, seine Freundin Sina (Aylin Tezel) hat einen Neuen und seine Mutter (Simone Thomalla) droht ihm mit Rausschmiss. Obwohl er sich geschworen hat, mit dem Dealen aufzuhören, findet er den einzigen Rückhalt in seiner alten Clique und bei Sule. Und der hat den Masterplan, um den Traum vom Tuningladen wahr werden zu lassen: einen letzten großen Deal! Aber wird der riskante Plan wirklich aufgehen, um das große Glück im Leben zu finden und sich von der Vergangenheit loszusagen?
  •  Kalte Karibik

    Kalte Karibik

    30. Mai 2014 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Thriller
    Von Wolf Wolff
    Mit Peter Silbereisen, Martin Semmelrogge, Peter Nottmeier
    Auf der Nordseeinsel Meerscheid herrscht geruhsamer Alltag. An ein Verbrechen ist auf dem kleinen Eiland, wo jeder jeden kennt, nicht einmal zu denken. So schlägt Dorfpolizist Ludger (Peter Silbereisen) die Zeit in seinem Büro tot. Der ambitionierte Bürgermeister der ländlichen Gemeinschaft, Knut (Helmut Rühl), plant währenddessen seine Wiederwahl. Auf seinem Programm steht unter anderem eine Sauna für Touristen, deren Finanzierung bisher aber noch auf wackligen Beinen steht. Da kommt ihm in den Sinn die Stelle des ohnehin beschäftigungslosen Ordnungshüters Ludger zu streichen. Um seine Bedeutung für die Insel zu beweisen, engagiert dieser daher einen Freund, der ein wenig Unheil stiften soll, das Ludger dann bereinigen kann. Zunächst scheint der Plan zu funktionieren. Doch dann tauchen vier Jugendliche auf der Insel auf, die ihre eigene Entführung vorgetäuscht haben, um mit dem Lösegeld in der Karibik zu leben. Bald liegt der erste von ihnen tot im Wald...
  •  12 Meter ohne Kopf

    12 Meter ohne Kopf

    10. Dezember 2009 / 1 Std. 48 Min. / Biografie, Abenteuer, Komödie
    Von Sven Taddicken
    Mit Ronald Zehrfeld, Oliver Bröcker, Matthias Schweighöfer
    Klaus Störtebeker (Ronald Zehrfeld), Gödeke Michels (Matthias Schweighöfer) und ihre Piratencrew haben mächtig Spaß an der Freibeuterei. Doch die ständigen Kaperschlachten und die permanente Angst vor den Häschern der Hanse haben ihre Spuren hinterlassen. Als Störtebeker beim Entern eines Schiffes lebensgefährlich verletzt wird, beginnt er zu zweifeln. Will er wirklich weiter mit einer Horde Haudraufs die Meere besegeln oder lieber mit seiner hübschen, bodenständigen Freundin Bille (Franziska Wulf) ein einfaches Leben führen und Kartoffeln anbauen? Michels sieht es gar nicht gerne, dass sich sein bester Kumpel solche Gedanken macht. Damit der Ruf Störtebekers nicht leidet, schlüpft er kurzerhand in dessen Rolle...
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top