Mein FILMSTARTS
    Corinna Harfouch
    Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Corinna Harfouch
    •  So was von da

      So was von da

      16. August 2018 / 1 Std. 31 Min. / Tragikomödie
      Von Jakob Lass
      Mit Niklas Bruhn, Martina Schöne-Radunski, David Schütter
      Oskar Wrobel (Niklas Bruhn) ist der Chef eines kleinen Musikclubs in einem verlassenen Krankenhaus auf der Hamburger Reeperbahn. Alles in allem mag er sein Leben, denn er hat großartige Freunde, jede Menge Mädchen am Wickel und ständig was zu feiern. Außer in dieser Silvesternacht: Während um ihn herum die Party ihren Lauf nimmt, steht Oskars Club kurz vor der Schließung, denn über die Jahre haben sich immense Schulden angehäuft. Doch ihm bleibt kaum Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, denn nicht nur seine Welt gerät gerade aus den Fugen, sondern auch die seiner Freunde: Sein Kumpel Rocky (Mathias Bloech) etwa kämpft mit den Schattenseiten des Erfolgs und die fröhliche Nina (Martina Schöne-Radunski) zieht mit einem Eimer schwarzer Farbe umher. Wie sollen sie nur je wieder aus diesem Chaos rauskommen?
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?

      Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?

      3. Mai 2018 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Komödie
      Von Kerstin Polte
      Mit Corinna Harfouch, Meret Becker, Sabine Timoteo
      Charlotte (Corinna Harfouch) ist nur noch genervt von ihrer Familie: Mit ihrem Mann Paul (Karl Kranzkowski) hat sie sich nach 38 Ehejahren fast nichts mehr zu sagen und ihre chaotische Tochter Alex (Meret Becker) sucht ständig Muttis Rat. Charlotte sehnt sich nach Zeit nur für sich und so lässt sie während einer Reise kurzerhand ihren Mann an einer Raststätte sitzen und fährt mit Enkelin Jo (Annalee Ranft) spontan ans Meer. Doch Paul und Alex fahren den Flüchtigen einfach hinterher, als Mitfahrer der Truckerin Marion (Sabine Timoteo). Auf einer Ostsee-Insel trifft die Familie in der sehr ungewöhnlichen „Pension Hörster“ dann wieder aufeinander und abseits der alltäglichen Routine begreifen Charlotte und Paul, dass sie einiges in ihrem Leben ändern und ihre Liebe neu erfinden müssen, wenn ihre Ehe eine Zukunft haben soll.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Fack ju Göhte 3

      Fack ju Göhte 3

      26. Oktober 2017 / 2 Std. 00 Min. / Komödie
      Von Bora Dagtekin
      Mit Elyas M'Barek, Jella Haase, Sandra Hüller
      Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Zeynep (Gizem Emre) und die anderen Schüler der Goethe-Gesamtschule stehen zwar kurz vor dem Abitur, doch die ehemaligen Problemschüler sind nicht wirklich motiviert, diesen Abschluss zu ergattern. Dafür hat die Frau vom Berufsinformationszentrum gesorgt, indem sie ihnen klargemacht hat, dass ihre Zukunft sowieso nicht besonders rosig aussieht. Somit ist bei Chantal & Co. erstmal wieder Frustration, Eskalation und Leistungsverweigerung angesagt, aber dennoch will Zeki Müller (Elyas M'Barek) alles tun, damit sie das Abi schaffen. Auf die Hilfe von Schulleiterin Gudrun Gerster (Katja Riemann) kann er sich dabei nicht verlassen, denn diese hat mit dem Bildungsministerium genug Stress. Immerhin die neue Lehrerin Biggi Enzberger (Sandra Hüller) springt Zeki zur Seite und hilft ihm bei einem Anti-Mobbing-Seminar…
      VoD DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Jack Unterweger - Poet. Verführer. Serienkiller.

      Jack Unterweger - Poet. Verführer. Serienkiller.

      20. Mai 2016 / 1 Std. 42 Min. / Drama, Krimi
      Von Elisabeth Scharang
      Mit Johannes Krisch, Corinna Harfouch, Birgit Minichmayr
      Als in einer kalten Winternacht im Jahr 1976 eine Prostituierte aufs Brutalste zugerichtet und mit ihrem BH erdrosselt aufgefunden wird, wird Jack Unterweger (Johannes Krisch), der selbst im Rotlichtmilieu aufgewachsen ist, für den Mord verantwortlich gemacht und landet im Gefängnis. Während er seine Haftstrafe absitzt, entdeckt er seine Liebe für die Poesie und fängt an zu schreiben. Als er 15 Jahre später dank zahlreicher prominenter Fürsprecher vorzeitig aus der Haft entlassen wird, steigt er auf in der Wiener Society. Sein erster Roman verkauft sich gut, die Frauen liegen ihm zu Füßen. Jack sieht sich auf dem Weg nach ganz oben. Doch dann nimmt ihn die Polizei wieder ins Visier: Eine Serie ungeklärter Prostituiertenmorde wird ausgerechnet mit ihm in Verbindung gebracht…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Finsterworld

      Finsterworld

      17. Oktober 2013 / 1 Std. 35 Min. / Drama
      Von Frauke Finsterwalder
      Mit Ronald Zehrfeld, Johannes Krisch, Leonard Scheicher
      Was, wenn Deutschland so aussehen würde: Das Wetter ist immer perfekt, die Schulkinder sind dank Uniformen alle gleich und die Polizisten tragen Bärenkostüme. Aus dieser surrealen Welt bricht der Privatschüler Dominik (Leonard Schleicher) aus, als er während einer Klassenfahrt kurzerhand abhaut, weil er nicht erträgt, dass seine Freundin auf einmal mit seinem Erzfeind herumknutscht. Er weiß jedoch noch nicht, dass er durch diesen Schritt einem großen Unglück entgangen ist. In dieser seltsamen Welt lebt auch der nicht immer ganz rechtschaffene Fußpfleger Claude (Michael Maertens), der sich die Gunst der Polizei mit kleinen "Geschenken" aus seiner eigenen Creme-Produktion erkauft. Dass er die abgeriebene Hornhaut seiner Lieblingskundin zu Keksen verarbeitet, weiß niemand. Einer der beschenkten Polizisten ist Tom (Ronald Zehrfeld), der wiederum eine Vorliebe für das Herumlaufen in Tierkostümen hat. Seine Freundin, eine gescheiterte Dokumentarfilmerin, hat allerdings überhaupt kein Verständnis dafür.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Was bleibt

      Was bleibt

      6. September 2012 / 1 Std. 25 Min. / Drama
      Von Hans-Christian Schmid
      Mit Lars Eidinger, Corinna Harfouch, Sebastian Zimmler
      Marko (Lars Eidinger), der schon seit geraumer Zeit in Berlin lebt, kommt dem Wunsch seiner Mutter Gitte (Corinna Harfouch) nach und besucht sie und seinen Vater (Ernst Stötzner) auf dem Land. Er rechnet mit einem entspannten Wochenende im Kreise der Familie, doch diese Hoffnung erlischt bereits kurz nach der Ankunft. Gitte, die seit langem an einer psychischen Krankheit litt, verkündet plötzlich ihre vollkommene Genesung und fordert, wieder als gesundes, vollwertiges Familienmitglied behandelt zu werden. Keiner außer Marko kann sich jedoch für diese Bitte erwärmen und während dieser versucht, Gittes Willen zu erfüllen, scheint die ursprünglich gut funktionierende Beziehung seiner Eltern mit der Zeit völlig aus dem Gleichgewicht zu geraten und die gesamte Familie muss an diesem Wochenende lernen, wieder zueinander zu finden.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Der Mondmann

      Der Mondmann

      14. März 2013 / 1 Std. 35 Min. / Animation
      Von Stephan Schesch, Sarah Clara Weber
      Mit Tomi Ungerer, Katharina Thalbach, Ulrich Tukur
      Der Mondmann (Stimme: Katharina Thalbach) lebt allein in seiner runden silbernen Kugel und langweilt sich die meiste Zeit seines Lebens. Plötzlich bekommt er die Gelegenheit, auf Reisen zu gehen: Ein Komet kommt am Mond vorbei und der Mondmann entschließt spontan, sich an dessen Schweif zu hängen. Auf der Erde angekommen, ist er zunächst beeindruckt von der Vielfalt und Schönheit des blauen Planeten. Schon bald muss er jedoch feststellen, dass es auch bösartige Gestalten auf der Erde gibt. Da ist zum Beispiel der Präsident (Stimme: Ulrich Tukur), der plant, den Mond zu erobern und den Mondmann gefangenzunehmen. Außerdem stellt der Mondmann fest, dass die Kinder auf der Erde das Mondlicht vermissen und abends nicht einschlafen können. Die kleine runde Gestalt beschließt, auf den Mond zurückzukehren und das Mondlicht wieder strahlen zu lassen. Dazu benötigt er aber auf alle Fälle die Hilfe seines Freundes Bunsen van Dunkel (Stimme: Thomas Kästner). Oder ist der Erfinder van Dunkel überhaupt nicht sein Freund?
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  3 Zimmer/Küche/Bad

      3 Zimmer/Küche/Bad

      4. Oktober 2012 / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie
      Von Dietrich Brüggemann
      Mit Jacob Matschenz, Robert Gwisdek, Katharina Spiering
      Acht Freunde (u.a. Jacob Matschenz, Robert Gwisdek, Anna Brüggemann, Alexander Khuon, Alice Dwyer, Aylin Tezel, Amelie Kiefer) helfen sich gegenseitig immer wieder beim Umziehen. Ein ganzes Jahr lang Umzüge, quer durch Berlin, quer durch Deutschland, von Wohnung zu Wohnung, von WG zu WG. Dabei sind diese Treffen mehr als nur das Schleppen von Möbeln und Bücherkisten. Für die Endzwanziger bedeuten diese Umzüge Meilensteine in ihren Leben. Der Wechsel der Wohnung ist auch ein Wechsel von Beziehungen. Manche gehen kaputt, andere wachsen, eine Liebe blüht auf und eine andere verwelkt. Altes bleibt zurück und das Neue ist zunächst nicht mehr als ein vages Versprechen. Am Ende aber bleiben da Freunde – die, die den Sinn des Lebens vielleicht auch nicht ergründen können, aber helfen, die Kartons zu tragen.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Kein Sex ist auch keine Lösung

      Kein Sex ist auch keine Lösung

      1. Dezember 2011 / 1 Std. 49 Min. / Komödie
      Von Torsten Wacker
      Mit Stephan Luca, Marleen Lohse, Anna Thalbach
      Der Werber Tom Moreno (Stephan Luca) kennt sich aus mit Frauen und wie man sie, nachdem man sie für sich gewinnen konnte, spätestens nach dem dritten Mal wieder los wird. Als Elisa (Marleen Lohse), die neue Art-Directorin seiner Agentur, so gar nicht auf diese Masche abfahren will, fällt Tom in eine Sinnkrise. Doch auch seine Freunde haben mit ihren Problemen zu kämpfen: Vince (Oliver Fleischer) findet seine Frau in Toms Bett wieder. Luke (Johannes Allmayer) lernt von Toms Mutter (Corinna Harfouch), dass kein Sex auch keine Lösung ist. Toms Mitbewohnerin Paule (Anna Thalbach) verliebt sich in einen Krawattenträger (Michael Lott) und mutiert vom Kumpeltyp zur Femme fatale. Da eröffnet ihm sein Chef Rolf (Armin Rohde) auch noch, dass die Agentur so gut wie pleite ist. Tom beginnt erstmals, seinen alt bewährten Lebensstil zu überdenken.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Auf der Suche

      Auf der Suche

      10. November 2011 / 1 Std. 29 Min. / Drama
      Von Jan Krüger
      Mit Corinna Harfouch, Nico Rogner, Valérie Leroy
      Niemand verschwindet einfach so. Irgendeinen Grund muss es doch geben, einen Plan oder eine Spur. Dies denkt sich auch Valerie (Corinna Harfouch) - die Mutter von Simon (Trystan Pütter). Warum hat sich ihr Sohn nach Marseille entzogen? Und auch Jens (Nico Rogner), Simons früherer Geliebter, stellt sich die Frage: Warum hat mein Exfreund mich verlassen? In ihrer Suche sind Valerie und Jens schicksalhaft aneinander gebunden, doch je unschärfer der Gegenstand ihrer Suche wird, desto schärfer treten die Suchenden selbst hervor: ihre Ängste, ihre Enttäuschungen, ihre Spannungen untereinander. Während Valerie das Schwulsein ihres Sohnes nicht akzeptieren kann, will Jens seinen und Simons Lebensstil nicht ständig der Elterngeneration rechtfertigen müssen. Im fremden Marseille stehen sich Valeries Mutterinstinkt und Jens’ Wissen um Simons geheime Orte gegenüber. In Simons Kollegin Camille (Valérie Leroy) und dem jungen Autoverkäufer Jalil (Mehdi Dehbi) finden sie schließlich zwei Menschen, die auf unterschiedliche Weise eine besondere Verbindung zum Vermissten aufgebaut haben.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Die Unsichtbare

      Die Unsichtbare

      9. Februar 2012 / 1 Std. 50 Min. / Drama
      Von Christian Schwochow
      Mit Stine Fischer Christensen, Ulrich Noethen, Dagmar Manzel
      Die Schauspielerin Fine Lorenz (Stine Fischer Christensen) leidet darunter, nicht gesehen zu werden, obwohl sie sich alle Mühe gibt, wahrgenommen zu werden. Zu Hause kümmert sie sich um ihre geistig behinderte Schwester Jule (Christina Drechsler). Nachts schläft Jule nicht, sondern schlägt ihren Kopf gegen die Wand. Irgendwann greift Fine dann zum CD-Player und dreht die Musik laut auf. Dabei kommt sie ganz aus sich heraus, tanzt, singt und schauspielert vor sich hin. Aber in der Schauspielschule hat sie die Selbstsicherheit verloren. Doch ein Regisseur sieht etwas in Fine und lädt sie zu einem Vorsprechen ein. Sie überzeugt ihn mit ihrem Schauspiel. Er glaubt, sie ist die perfekte Besetzung für seine Hauptrolle, denn Fine ist ebenso wie Camille eine gebrochene Person. Überglücklich über die Rolle schlüpft Fine in eine andere Identität und verliert sich dabei beinahe selbst. Ihre Weiblichkeit gewinnt mehr Ausdruckskraft, aber ihre Stärke, die sie doch braucht, um mit ihrer Schwester klarzukommen, lässt nach. Fine will die Rolle aber um jeden Preis behalten und gibt sich ganz in die Hände des Filmemachers. Es entbrennt ein gefährliches Spiel, in dem Fine zu ihrem eigenen Feind wird…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Puppe

      Puppe

      21. Februar 2013 / 1 Std. 29 Min. / Drama
      Von Sebastian Kutzli
      Mit Corinna Harfouch, Anke Retzlaff, Sara Fazilat
      In dem Schweizer Erziehungscamp "Esperanza" bemühen sich engagierte Mitarbeiter um die Wiedereingliederung verstörter junger Mädchen in die Gesellschaft. Therapeutin Geena (Corinna Harfouch) konnte die junge Anna (Anke Retzlaff) für ihr Projekt gewinnen und befindet sich mit der störrischen Jugendlichen auf den Weg ins Camp. Als Straßenmädchen musste Anna Furchtbares durchmachen und soll nun in der unberührten Berglandschaft der Alpen neuen Mut schöpfen und wieder Vertrauen zu Menschen fassen. Zusammen mit Lehrerin Julie (Anne Haug) betreut Geena noch zwei weitere Mädchen. Die Neuankömmlinge tun sich jedoch schwer, sich in das Leben auf dem idyllischen Bauernhof einzuordnen. Anna will sich auch nicht auf die Therapien einlassen. Mit der bulligen und manipulativen Magenta (Sara Fazilat) schmiedet sie den Plan, über die Berge nach Frankreich zu flüchten.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Giulias Verschwinden

      Giulias Verschwinden

      4. Februar 2010 / 1 Std. 28 Min. / Komödie
      Von Christoph Schaub
      Mit Corinna Harfouch, Bruno Ganz, Stefan Kurt
      "Giulias Verschwinden" erzählt auf vier unterschiedliche Arten vom Altern.Giulia (Corinna Harfouch) sitzt im Bus und beobachtet zwei junge Frauen (Elisa Schott und Hannah Dietrich). Plötzlich verschwindet ihr Spiegelbild. Der Einkaufsbummel danach verläuft ebenfalls nicht wie gewohnt - niemand nimmt Giulia mehr wahr. Erst der weltgewandte Geschäftsmann John (Bruno Ganz) schenkt der attraktiven Frau wieder Beachtung und lädt sie auf einen Drink ein... Derweil warten Giulias Freunde in einem Restaurant auf das Geburtstagskind und Debattieren über das Für und Wider des Alters. Eine ältere Dame (Christine Schorn), die mit dem Geburtstagskind im Bus gesessen hat, feiert unterdessen im Altersheim den Ehrentag ihrer Freundin und die beiden jungen Mädels vom Anfang werden beim Ladendiebstahl erwischt…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Im Winter ein Jahr

      Im Winter ein Jahr

      13. November 2008 / 1 Std. 48 Min. / Drama
      Von Caroline Link
      Mit Karoline Herfurth, Corinna Harfouch, Hanns Zischler
      Max Hollander (Josef Bierbichler) soll ein Portrait der beiden Kinder von Eliane (Corinna Harfouch) anfertigen. Das ist merkwürdig, denn Sohn Alexander (Cyril Sjöström) starb bereits vor einem Jahr und seine Schwester Lilli (Karoline Herfurth) mag den Gedanken nicht, dass ihre Mutter Alexander als Dekoration an die Wand hängen möchte. Lillis abweisende Haltung bröckelt zaghaft, als sie eine Freundschaft mit dem alternden Künstler anfängt und dabei ihre Trauer langsam verarbeiten kann...
      VoD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Berlin Calling

      Berlin Calling

      2. Oktober 2008 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Musik
      Von Hannes Stöhr
      Mit Paul Kalkbrenner, Rita Lengyel, Corinna Harfouch
      Drogen und Musik - die beiden Dinge treiben DJ Ickarus (Paul Kalkbrenner) an. Sind es gar die illegalen Substanzen, die sein volles kreatives Potential erst zur Entfaltung bringen? Gerade werkelt er an einem neuen Album, bei dessen Fertigstellung Freundin und Managerin Mathilde (Rita Lengyel) hilft. Als Ickarus nach einem Auftritt im Club einen völligen Zusammenbruch erleidet, wird er in die Psychiatrie eingeliefert und dem Polytoxikomanen dort dringend zu einer Entziehungskur geraten. Nach einigem Zögern willigt er ein, da ihm seine Ärztin Prof. Petra Paul (Corinna Harfouch) erlaubt, in der offenen Station weiter an seinem Album zu arbeiten. Doch er wird rückfällig und isoliert sich zunehmend...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • An die Grenze

      An die Grenze

      Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Historie, Drama
      Von Urs Egger
      Mit Jacob Matschenz, Bernadette Heerwagen, Max Riemelt
      Alexander Karow ist 19 Jahre alt und hat sich entschieden, seinen Wehrdienst bei der Nationalen Volksarmee anzutreten. Für Karow bietet dieser Entschluss auch die Möglichkeit, seinem Vater zu entfliehen, der seinem Sohn keine eigenen Entscheidungen zutraut. Doch für Karow wird die Zeit an der deutsch-deutschen Grenze zu einer Zerreißprobe.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Das Parfum

      Das Parfum

      14. September 2006 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Thriller
      Von Tom Tykwer
      Mit Ben Whishaw, Dustin Hoffman, Alan Rickman
      Jean-Baptiste Grenouille (Ben Whishaw) besitzt ein Ausnahmetalent. Er hat die beste Nase Frankreichs und kann Millionen von Gerüchen meilenweit erschnuppern. Als ihn eines Tages der Parfumeur Giuseppe Baldini (Dustin Hoffman) entdeckt und zum Gesellen macht, geht für Grenouille ein Traum in Erfüllung. Er lernt das Handwerk des Parfumeurs, muss aber schnell feststellen, dass die Mittel von Baldini beschränkt sind. Er geht also in eine große Stadt, um eine besondere Technik erlernen zu können, mit der man sämtliche Düfte festhalten kann. Seine Arbeit nimmt eine dunkle Wendung, als er sich für die Gerüche von Menschen zu interessieren beginnt...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wut

      Wut

      Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Drama, Thriller
      Von Züli Aladağ
      Mit Corinna Harfouch, August Zirner, Ralph Herforth
      Simon Laub (August Zirner) ist angehender Literaturprofessor und lebt mit seiner Frau Christa (Corinna Harfouch), einer Immobilienmaklerin, und Sohn Felix (Robert Höller) in einem ruhigen Stadtteil Berlins. Doch Felix gerät in der Schule zunehmend in Konflikte mit Can (Oktay Özdemir), dem Sohn eines türkischen Gemüsehändlers. Er verkauft Felix nicht nur Marihuana, zusammen mit Freunden drangsaliert und schikaniert er ihn täglich. Als Can die neuen Sportschuhe des behüteten Jungen wegnimmt, schaltet sich schließlich Simon ein und stellt Can zur Rede. Dieser zeigt sich uneinsichtig und schon bald befindet sich die Familie in einem Teufelskreis aus Konflikten, Gewalt und Wut.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Basta. Rotwein oder Totsein

      Basta. Rotwein oder Totsein

      28. April 2005 / 1 Std. 48 Min. / Komödie
      Von Pepe Danquart
      Mit Henry Hübchen, Moritz Bleibtreu, Corinna Harfouch
      Oskar (Henry Hübchen) ist mit Leib und Seele Koch. Aber Knochen bricht er nicht nur in der Küche. Seine Spezialität ist der Beinschuss. Als Geldeintreiber für die Russenmafia hat er es in der Wiener Unterwelt zu Ruhm und Ansehen gebracht. Oskar ist der Mann für alle Fälle. Aber das soll jetzt alles anders werden. Oskar will aussteigen. Er hat Maria (Corinna Harfouch) kennen gelernt, die Frau fürs Leben. Und Maria verabscheut Gewalt.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Bibi Blocksberg

      Bibi Blocksberg

      26. September 2002 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
      Wiederaufführungstermin 31. Januar 2019
      Von Hermine Huntgeburth
      Mit Sidonie von Krosigk, Katja Riemann, Ulrich Noethen
      In Neustadt herrscht mal wieder Jubelstimmung, hat doch Bibi Blocksberg (Sidonie von Krosigk) durch eine spontane kleine Hexerei, mit der sie einen kräftigen Regenschauer auslöste, zwei Kinder vor dem sicheren Flammentod bewahrt. Während Mutter Barbara (Katja Riemann), selbst Hexe aus Fleisch und Blut, mächtig stolz auf ihre Tochter ist, hält der beruflich gestresste Papa Bernhard (Ulrich Noethen) nur sehr wenig von Bibis übersinnlichen Eskapaden. Da erhält Bibi von Oberhexe Walpurgia (Monika Bleibtreu) die Nachricht, dass ihr aufgrund besonderer Verdienste bereits vorzeitig die „Kristallkugel“, die sie erst zur richtigen Hexe macht, verliehen wird. Voller Stolz fliegt Bibi mit ihrem Besen, der auf den Namen „Kartoffelbrei“ hört, auf den Blocksberg. Doch die verschlagene Rabia (Corinna Harfouch), eine der bösen Hexen, gönnt der Junghexe die hohe Ehre nicht. Noch am Blocksberg schwört sie erst zu ruhen, wenn sie Bibi die kostbare Kugel wieder abgejagt hat...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top