Mein FILMSTARTS
Christoph Letkowski
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Christoph Letkowski
  •  Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

    Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

    13. Juli 2017 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Romanze
    Von Pepe Danquart
    Mit Jessica Schwarz, Felix Klare, Christoph Letkowski
    Kati (Jessica Schwarz) und Felix (Felix Klare) sind gemeinsam glücklich. Doch da ist ja auch noch der charmante Mathias (Christoph Letkowski), in den sich Kati verliebt hat. Dann landet sie plötzlich in der Vergangenheit, einen Tag, bevor sie Felix kennenlernen wird…
  • Die Ketzerbraut

    Die Ketzerbraut

    14. Februar 2017 / 2 Std. 04 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von Hansjörg Thurn
    Mit Ruby O. Fee, Christoph Letkowski, Elena Uhlig
    Veva (Ruby O. Fee) wächst im München des 16. Jahrhunderts als wohlhabende Tochter eines Kaufmanns wohlbehütet auf. Doch dann wird ihr eines Tages alles genommen: Ihr Haus wird niedergebrannt, ihre Familie ermordet und ihre Ehre wird geschändet.
  •  Mängelexemplar

    Mängelexemplar

    12. Mai 2016 / 1 Std. 52 Min. / Komödie, Drama
    Von Laura Lackmann
    Mit Claudia Eisinger, Katja Riemann, Laura Tonke
    Mittzwanzigerin Karo (Claudia Eisinger) entscheidet, dass es höchste Zeit ist für eine Therapie. Die emotionale und manchmal egoistische junge Frau hat ihren geliebten Job verloren, Stress mit ihrer Mutter Luzy (Katja Riemann) und ist generell in einem ziemlich tiefen Loch. Als sie sich mit der Frage beschäftigt, was sie denn jetzt mit ihrem Leben anstellen soll, überwältigt sie die pure Angst. Ihre Therapeutin Anette (Maren Kroymann) rät zwar zur Ruhe, aber das ist etwas, mit dem Karo absolut nicht dienen kann. Stattdessen lebt sie schon bald wieder mit Vollgas voraus, denn es gibt eine Menge, das in Ordnung gebracht werden muss. Gerade weil Karo nun versucht, alles richtig zu machen, im Eiltempo die Weichen neuzustellen, macht sie alles falsch – und ihr Freund Philipp (Christoph Letkowski) mit ihr Schluss. Es folgen Panikattacken und wenig später eine handfeste Depression…
  •  Die Reste meines Lebens

    Die Reste meines Lebens

    25. Mai 2017 / 1 Std. 48 Min. / Drama, Komödie, Romanze
    Von Jens Wischnewski
    Mit Christoph Letkowski, Luise Heyer, Karoline Bär
    Schimon (Christoph Letkowski) kann sich glücklich schätzen, denn er hat die Liebe seines Lebens gefunden und begeistert sich für seinen Beruf. Alles läuft ganz wunderbar für den jungen Mann, der stets positiv denkt, bis sich das Blatt eines Tages wendet und Schimon mehrere Schicksalsschläge ereilen. Als seine schwangere Frau stirbt, findet er kaum noch die Energie, sich wieder aufzurappeln. Doch dann trifft er eine neue Liebe und beginnt wieder zu glauben, dass das Leben ihn am Ende doch noch auffängt.
  •  Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure

    Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure

    6. Oktober 2016 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Florian Gottschick
    Mit Svenja Jung, Mateusz Dopieralski, Christoph Letkowski
    Für Sonia (Svenja Jung) bricht die vielleicht aufregendste Zeit ihres Lebens an, denn die 20-Jährige zieht für ein Mathematikstudium nach Berlin. Dort angekommen, beginnt sie schon bald, sich einen neuen Freundeskreis aufzubauen und dann verliebt sie sich auch noch in den liebenswürdigen, aber verantwortungslosen Ladja (Mateusz Dopieralski). Es gibt nur einen großen Haken: Das liebe Geld ist ein wenig knapp und deswegen beschließt Sonia eines Tages, aus finanzieller Not aber auch aus Neugier, den Weg in die Prostitution einzuschlagen. Von nun an führt sie ein brisantes Doppelleben, das jederzeit auffliegen kann. Ihre Erfahrungen sind zwiespältig, als Teilzeithure gerät sie oft in brenzlige Situationen, lernt aber auch nette Menschen kennen, während sie als Studentin einfach nur das Leben genießt. Doch wie lange kann sie das doppelte Spiel noch aufrechterhalten? Verfilmung des gleichnamigen, autobiographischen Buches von Sonia Rossi.
  •  Winnetous Sohn

    Winnetous Sohn

    9. April 2015 / 1 Std. 31 Min. / Familie
    Von André Erkau
    Mit Lorenzo Germeno, Tristan Göbel, Christoph Letkowski
    Im Herzen ist er ein waschechter Indianer, nach außen hin aber könnte der kleine, pummelige und blasse Max (Lorenzo Germeno) wohl kaum weiter vom Erscheinungsbild eines amerikanischen Ureinwohners entfernt sein. Dennoch fühlt sich der Zehnjährige wie kein Zweiter dem Wesen der Indianer verbunden und ergreift prompt die einmalige Gelegenheit, bei den Karl-May-Festspielen als Winnetous Sohn vorzusprechen – wobei ihn sein Kumpel Morten (Tristan Göbel) unterstützt, obwohl der mit Indianern eigentlich absolut nichts anfangen kann. Er weiß, welche Chance sich für Max bietet: Bei der Aufführung könnte der Junge endlich seinen Idolen nacheifern und allen zeigen, was in ihm steckt. Das hat Max nötig, denn sein Leben ist nicht einfach: Vater Torsten (Christoph Letkowski) ist zwar ein toller Kerl – witzig, charmant und liebevoll – aber leider auch ein Tagträumer, der die Dinge schleifen ließ. Deshalb hat sich Max' Mutter Birte (Alice Dwyer) von ihm getrennt. Max aber ist zuversichtlich: Als Häuptling der Familie wird er es schaffen, die beiden wieder zusammenzubringen…
  • Das Lächeln der Frauen

    Das Lächeln der Frauen

    23. November 2014 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Romanze
    Von Gregor Schnitzler
    Mit Melika Foroutan, Benjamin Sadler, Hans-Jochen Wagner
    Die in einem Restaurant arbeitende Aurélie Bredin (Melika Foroutan) ist eine verträumte Leserin und auf der Suche nach einem Mann, der sie versteht. Beim Stöbern in einer Buchhandlung entdeckt sie den Liebesroman "Das Lächeln der Frauen" von Robert Miller und ist begeistert, dass während ihrer Lektüre die Grenzen zwischen Lebensrealität und Literatur zunehmend ineinander übergehen. Die Leidenschaft für das Buch überträgt sie auf den Autor Miller, den sie unbedingt kennenlernen will. Robert Miller ist jedoch nur ein Pseudonym des Pariser Verlegers André Chabanais (Benjamin Sadler), der nicht möchte, dass sein Vorgesetzter von seinen nebenberuflichen literarischen Versuchen erfährt. Zwar findet Aurélie den wirklichen André attraktiv, aber von ihren Hoffnungen auf die verständnisvolle Autor-Fiktion Robert Miller möchte sie sich auch nicht trennen…
  • Zeit der Zimmerbrände

    Zeit der Zimmerbrände

    10. Dezember 2014 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Drama
    Von Vivian Naefe
    Mit Uwe Ochsenknecht, Christoph Letkowski, Marie-Lou Sellem
    Harry Zoppke (Uwe Ochsenknecht) hat 15 Jahre in Kanada als Eishockeytrainer gearbeitet, doch nach dem Abstieg seiner Mannschaft steht er nun ohne Job da. Er kehrt von Nordamerika ins vorweihnachtliche Freiburg zurück und wie es der Zufall will, trifft der Heimkehrer den Jungunternehmer Ben (Christoph Letkowski), der einst in Harrys Eishockeymannschaft trainierte. Ben kommt irgendwie auf die Idee, dass Harry sein leiblicher Vater sein könnte und, obwohl Harry es besser weiß, lässt dieser sich auf die Lüge ein und macht sich bei Ben und dessen Freundin ein schönes Leben. Als Harry dann die Feuerwehr-Disponentin Anna (Marie-Lou Sellem) kennenlernt, scheint auch noch sein Liebesglück perfekt. Doch Harry steckt nun gehörig in der Klemme, denn natürlich darf sie nicht erfahren, dass er in Wirklichkeit nicht Bens biologischer Vater ist. Als die Wahrheit schließlich ans Licht kommt, droht er nicht nur Annas Liebe, sondern auch Bens Vertrauen zu verlieren.
  • Nachtschicht: Wir sind alle keine Engel

    Nachtschicht: Wir sind alle keine Engel

    27. April 2015 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Lars Becker
    Mit Armin Rohde, Barbara Auer, Minh-Khai Phan-Thi
    "Ab-in-die-Wüste-Schlussmacherwoche" auf dem Radiosender Seven FM: Moderatorin Milla (Katrin Bauerfeind) fordert ihre Hörer auf, über das Radio mit ihren Partner Schluss zu machen. Mufti Korkmaz (Arnel Taci) ist begeistert und serviert Freundin Sharronda (Alina Levshin) ab. Doch die dreht daraufhin durch. Sie bedient sich ausgiebig im Waffenarsenal ihrer Nazi-Brüder Dexter (Tristan Seith) und Gordon (Edin Hasanovic) und nimmt ihre Chefin Wilma (Chiara Schoras) als Geisel, ohne einen Plan bezüglich ihres weiteren Vorgehens zu haben. Die Kommissare der Nachtschicht sind gefordert, Schlimmeres zu verhindern. Während Lisa Brenner (Barbara Auer) und Erichsen (Armin Rohde) versuchen, Sharronda zu beruhigen, knöpfen sich ihre Kollegen Mimi Hu (Minh-Khai Phan-Thi) und Yannick Kruse (Christoph Letkowski) deren Brüder vor. Dann überschlagen sich die Ereignisse, denn ein Unbekannter erschießt Mufti, nachdem dieser sich gerade übers Telefon mit Sharronda wieder versöhnt hat. Dexter und Gordon heften sich an die Fersen des Täters. Eine rasante Verfolgungsjagd durch die Hamburger Nacht beginnt – immer live dabei das Radio…
    VoD
  •  300 Worte Deutsch

    300 Worte Deutsch

    5. Februar 2015 / 1 Std. 36 Min. / Komödie
    Von Züli Aladağ
    Mit Pegah Ferydoni, Christoph Maria Herbst, Vedat Erincin
    Die emanzipierte Deutsch-Türkin Lale Demirkan (Pegah Ferydoni) ist sowohl mit der deutschen als auch mit der türkischen Kultur aufgewachsen. An der Universität studiert sie Germanistik, zuhause ist sie die muslimische Vorzeigetochter. Ihr Vater Cengiz (Vedat Erincin) ist zwar liebenswert, aber auch sehr traditionsbewusst. Zwischen Tradition und Moderne hin- und hergerissen, kommt Lale bald in Gewissenskonflikte, denn sie soll die vom Vater nach Deutschland geholten "Importbräute" vor der Abschiebung in die Türkei bewahren, indem sie den zu verheiratenden Frauen dabei hilft, den dafür notwendigen 300-Worte-Deutschtest zu bestehen. Nur so können sie eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen. Allerdings heißt dies aber auch, dass sie an fremde Männer verheiratet werden. Zu allem Überfluss sitzt ihnen unentwegt der fremdenfeindliche Ausländeramtsleiter Ludwig Sarheimer (Christoph Maria Herbst) im Nacken. Als sich Lale dann auch noch in den jungen Beamten Marc (Christoph Letkowski), Sarheimers Neffen, verliebt, ist das Chaos perfekt.
  •  Feuchtgebiete

    Feuchtgebiete

    22. August 2013 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama
    Von David Wnendt
    Mit Carla Juri, Christoph Letkowski, Marlen Kruse
    Helen Memel (Carla Juri) ist eine sehr "unmädchenhafte" 18-Jährige, die immer ausspricht, was ihr in den Sinn kommt und die reihenweise gesellschaftliche Tabus bricht - besonders jene sexueller Art. Hygiene ist für sie ein Fremdwort. Trotz ihrer ungewöhnlichen Art wünscht sich Helen nichts sehnlicher, als dass ihre geschiedenen Eltern (Meret Becker, Axel Milberg) wieder zusammenfinden. Diese sind einer Wiedervereinigung jedoch eher wenig zugeneigt und so bleibt Helen nur ihre beste Freundin Corinna (Marlen Kruse), mit der sie durch dick und dünn geht und immer wieder unkonventionelle Sachen ausprobiert. Eines Tages verletzt sich Helen bei einer Intimrasur und muss daraufhin ins Krankenhaus. Schon bald steht im Hospital alles Kopf, denn mit ihrer Art erregt Helen immer wieder die Aufmerksamkeit ihrer Mitmenschen und sorgt für Irritationen. Das betrifft den Chefarzt Professor Notz (Edgar Selge) genauso wie den jungen Krankenpfleger Robin (Christoph Letkowski). Der hat es Helen angetan und sie verdreht ihm schon bald gehörig den Kopf.
  • Die Schöne und das Biest

    Die Schöne und das Biest

    18. Oktober 2013 / 1 Std. 32 Min. / Romanze, Familie
    Von Marc-Andreas Bochert
    Mit Cornelia Gröschel, Maximilian Simonischek, Jürgen Tarrach
    Der alternde Wirt Hugo (Jürgen Tarrach) kann seine Schulden nicht begleichen, da seine Wirtschaft alles andere als gut läuft und ihm die Kunden fernbleiben. Als er eines Tages während eines Gewitters Zuflucht in einem abgelegenen Schloss sucht und dort am nächsten Morgen eine Rose pflückt, ahnt er nicht, dass er dadurch den Herren der Burg verärgert. Dieser Schlossherr (Max Simonischek) ist halb Mensch, halb Tier und wurde vor Jahren mit einem Fluch belastet, den er nur brechen kann, wenn er die wahre Liebe findet. Das verbitterte Biest verlangt ein Leben als Sühne für das unangebrachte Verhalten des Wirtes, doch da dieser um jeden Preis weiterleben möchte, soll er das erste Lebewesen, das ihm daheim begegnet, zum Schloss des Ungeheuers schicken. Kaum zuhause angekommen, begegnet Hugo seine bezaubernde Tochter Elsa (Cornelia Gröschel), die sich auf direktem Wege zum Schloss begeben muss, wo das Biest bereits auf sie wartet und die Schöne zur Hochzeit zwingen will. Da sie seine Gefühle nicht erwidert, beschließt zu fliehen. Doch während ihrer Flucht ändert sich alles, als das Biest ihr das Leben rettet...
  • Unten Mitte Kinn

    Unten Mitte Kinn

    8. Dezember 2011 / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Nicolas Wackerbarth
    Mit Kathleen Morgeneyer, Anne Müller, Luise Berndt
    Eine Gruppe von Schauspielerschülern steht vor dem Ende der Ausbildung. Bald wird das große Vorsprechen vor den Intendanten über ihre weitere Karriere entscheiden. Doch genau jetzt ist der Leiter der Schauspielabteilung Franz Borchert (Fritz Schediwy) verschwunden. Über seinen Verbleib gibt es nur wilde Spekulationen und die Schüler fürchten ohne die Anleitung ihres erfahrenen Lehrers zu Scheitern. Also müssen sie selbst handeln. Während Katharina (Kathleen Morgeneyer) hofft mit einer Protest-Mail an den Rektor der Schule etwas zu erreichen, schafft es Nele (Anne Müller) die gealterte Schauspiel-Diva Corinna Trampe (Ursula Werner) zu überzeugen, sie zu betreuen. Als die Gruppe davon erfährt, dass Nele den einst berühmten Altstar für sich gewinnen konnte, wird Trampe kurzerhand zur Regisseurin für das Abschluss-Stück, Maxim Gorkis „Nachtasyl“, ernannt. Doch als die Aufführung näher rückt, kehrt auch Borchert zurück und hat seine ganz eigenen Vorstellungen von den Proben für die Abschlussinszenierung. Und dann erfahren die Schüler auch noch, dass es bei ihrem Vorsprechen um weit mehr geht als ihre persönliche Zukunft.
  • Die Lange Welle hinterm Kiel

    Die Lange Welle hinterm Kiel

    8. März 2013 / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Von Nikolaus Leytner
    Mit Mario Adorf, Veronica Ferres, Christiane Hörbiger
    Eine schicksalshafte Begegnung bringt zwei ältere Menschen im Jahre 1990 während einer luxuriösen Kreuzfahrt auf dem Indischen Ozean zusammen, die sich zuvor viele Jahre nicht gesehen haben: Die sterbenskranke Margarete Kämmerer (Christiane Hörbiger) und der Tscheche Professor Martin Burian (Mario Adorf). Mit an Bord ist auch Sigi (Christoph Letkowski), der Neffe der an Krebs Erkrankten. Er soll ihre Asche nach ihrem Tod ins Meer streuen. Nach dem Wiedersehen findet Margarete allerdings heraus, dass Burian in der Kriegszeit veranlasst hat, die Einwohner eines Dorfes in der Tschechoslowakei hinzurichten. Unter den Opfern befand sich auch ihr damaliger Ehemann Sepp Pichler (Michael Steinocher). Margarete kann diese entsetzliche Neuigkeit nicht einfach so hinnehmen und plant zusammen mit ihrem Neffen Rache. Doch während ihrer Nachforschungen stellt sich heraus, dass Margaretes erster Ehemann ein fanatischer Nazi und für den Tod von Burians Bruder verantwortlich war.
  •  Parkour

    Parkour

    11. März 2010 / Drama
    Von Marc Rensing
    Mit Christoph Letkowski, Nora Von Waldstätten, Georg Friedrich
    Richie (Christoph Letkowski) hat zunehmend Probleme damit, anderen zu vertrauen. Seine Freundin Hannah (Nora von Waldstätten) steht kurz vorm Abitur - er merkt, dass sie danach wegziehen will. Ebenso ungewollt wie unbegründet entwickelt er einen immer stärkeren Kontrolldrang, überall wittert er Betrug. Es finden sich immer abstrusere Gründe für eine Eifersucht, der er kaum noch Herr wird. Der ehemals lebensfrohe Draufgänger verhält sich nicht nur seinen Freunden beim Parkouring gegenüber immer ruppiger, er vernachlässigt auch seine Pflichten gegenüber seinen Angestellten. Schließlich lässt er sogar einen Kollegen (Georg Friedrich) vom Gerüst fallen...
  •  Chaostage

    Chaostage

    9. April 2009 / 1 Std. 30 Min. / Action, Dokumentation, Drama
    Von Tarek Ehlail
    Mit Ben Becker, Rolf Zacher, Martin Semmelrogge
    Deutschland an einem ganz normalen Wochenende im Sommer. Punks, Skins und Autonome - als sich ihre Wege kreuzen kommt es zur Katastrophe - zu den CHAOSTAGEN. Der Film erzählt eine Geschichte, wie sie jederzeit und überall wieder geschehen könnte. Die richtige Mischung aus Bier, Sonne, Musik, einem Schweizer Taschenmesser und einer Brise Wut im Bauch werden zur explosiven Mischung.... Die Geschichte von Mitch, der ein für allemal die Schnauze voll hat von der ewig gleichen, müden Punkstagnation und seinem Kumpel Didi, der unauffällig und im Hintergrund die Bombe zum platzen bringt. Eddie, der Anführer der Naziskins, der ein ziemlich unrühmliches Geheimnis mit sich herumschleppt. Anita, die zu den Nazis gehört, aber schon längst nach ganz anderem trachtet. Und Brunner, der scheinbar nicht klein zu kriegende Bulle. Sie alle treffen sich an einem Punkt, als der Kessel zu brodeln beginnt... In CHAOSTAGE kommen Zeitzeugen zu Wort, Punkgrößen, die den Geschmack des Asphalts hautnah miterlebten, die Geschichte mit eigenen Augen sehen konnten....
  • Blochin - Die Lebenden und die Toten

    Blochin - Die Lebenden und die Toten

    läuft seit 2015 / Drama, Krimi, Thriller
    Von Matthias Glasner
    Mit Jürgen Vogel, Thomas Heinze, Jördis Triebel
    Blochin (Jürgen Vogel) wurde einst für tot gehalten. Als 14-Jähriger ist er angeschossen worden und im Leichenschauhaus wieder aufgewacht. Mittlerweile arbeitet Blochin, der Mann ohne Vornamen, bei de...
  • Der letzte Bulle

    Der letzte Bulle

    2010 - 2014 / 46min / Komödie, Krimi
    Von Stefan Scheich, Robert Dannenberg
    Mit Henning Baum, Maximilian Grill, Proschat Madani
    Ende der 80er Jahre wird der junge Straßencop Mick Brisgau (Henning Baum) schwer verletzt und fällt ins Koma. Völlig unerwartet wacht er Jahre später wieder auf. Doch die Welt hat sich verändert. Der...
  • Tatort

    Tatort

    läuft seit 1970 / 90min / Krimi
    Von Samuel Fuller, Wolfgang Panzer, Eberhard Fechner
    Mit Eva Mattes, Claudia Michelsen, Renate Krößner
    Der deutsche Fernseh-Klassiker. Die beliebteste noch laufende Krimireihe im deutschsprachigen Raum. Der Tatort! Eine Reihe von Krimi-Produktionen der einzelnen Rundfunkanstalten der ARD mit unterschie...
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top