Mein FILMSTARTS
Elisa Schlott
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Elisa Schlott
  •  Spieltrieb

    Spieltrieb

    10. Oktober 2013 / 1 Std. 41 Min. / Romanze, Drama
    Von Gregor Schnitzler
    Mit Michelle Barthel, Jannik Schümann, Maximilian Brückner
    Ada (Michelle Barthel) ist jung und so richtig schlau. Auf ihrer Schule ist die Hochbegabte allerdings eine ziemliche Außenseiterin. Erst als sie auf den charismatischen, aber nahezu diabolisch scheinenden Alev (Jannik Schümann) trifft, mag sie nicht länger Einzelgängerin sein. Ada fühlt sich sofort körperlich stark zu ihm hingezogen, doch er ist der felsenfesten Überzeugung, keine Beziehung eingehen zu können. Nach einiger Zeit kommen sich Alev und Ada trotz allem näher und er erklärt ihr seine Theorie vom Spieltrieb, wonach alle menschlichen Handlungen als Spielhandlungen anzusehen sind. Sein Ziel ist es, die Steuerung von Menschen zu übernehmen und ihre Handlungen nach seinem Willen manipulieren zu können. Bald kommt dem Jungen eine Idee für ein hinterhältiges Spiel, das alles zu verändern droht und völlig aus dem Ruder gerät.
  • Nichts mehr wie vorher

    Nichts mehr wie vorher

    19. August 2016 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Familie
    Von Oliver Dommenget
    Mit Jonas Nay, Annette Frier, Bernadette Heerwagen
    Das Leben des 16-jährigen Daniel Gudermann (Jonas Nay) gerät vollkommen aus der Bahn, als er für den Mörder eines kleinen Jungen, der missbraucht und getötet wurde, gehalten wird. In der Nähe des Tatorts gesehen wird er gleich zum Verdächtigen und als er vor der Befragung dann auch noch wegrennt, ist die Öffentlichkeit sicher: Die Medien und Dorfbewohner wollen in ihm den Täter ausgemacht haben. Und dann macht eine übereifrige junge Kommissarin den Teenager auch noch öffentlich zum Täter. Eine Hetzjagd beginnt, bei der die ganze Familie Gudermann ins Visier gerät. Soko-Leiter Udo Mathias (Thomas Sarbacher) lässt sich aber nicht beirren und agiert weiterhin souverän, auch gegenüber seinen Kollegen. Während Daniels Mutter Claudia (Annette Frier) von seiner Unschuld überzeugt ist, zweifelt Vater Ulli (Götz Schubert)…
  •  Das Wochenende

    Das Wochenende

    11. April 2013 / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Nina Grosse
    Mit Sebastian Koch, Katja Riemann, Barbara Auer
    Das ehemalige RAF-Mitglied Jens Kessler (Sebastian Koch) wird überraschend aus jahrelanger Haft entlassen. Zum Wiedersehen lädt seine Schwester Tina (Barbara Auer) alte Weggefährten in ihr Gutshaus auf dem Land ein. Tinas gutgemeinte Idee entpuppt sich jedoch als Horror-Szenario, als Inga Lansky (Katja Riemann) mit ihrem Ehemann Ulrich (Tobias Moretti) eintrifft. Denn Inga und Jens haben eine gemeinsame Vergangenheit: Er ist der Vater ihres Sohnes Gregor (Robert Gwisdek). Auch Henner (Sylvester Groth) ist beim Treffen im Landhaus anwesend, der damals zum inneren Kreis der RAF gehörte. Alte Erinnerungen werden bei allen Beteiligten wach und plötzlich kochen längst verdrängte Emotionen wieder hoch. Dabei steht noch immer die Frage im Raum, wer damals der Polizei den entscheidenden Tipp gab, der zu Jens' Verhaftung führte. Nach und nach kommt die ganze Wahrheit ans Licht...
  •  Fliegende Fische müssen ins Meer

    Fliegende Fische müssen ins Meer

    19. Mai 2011 / 1 Std. 24 Min. / Drama, Komödie
    Von Güzin Kar
    Mit Elisa Schlott, Meret Becker, Barnaby Metschurat
    "Roberta ist die peinlichste Figur im Universum und die unfähigste Mutter aller Zeiten", so die 15-jährige Nana (Elisa Schlott), die die Vorliebe ihrer Mutter (Meret Becker) für kurze, unglückliche Liebschaften verurteilt und deshalb deren Rolle im Haus selbst übernommen hat: Sie kümmert sich um die beiden jüngeren Geschwister (Alia Duncan, Joseph Sunkler) und verdient als Schleusenwartin in dem kleinen Ort am Rhein den Lebensunterhalt. Als das Jugendamt damit droht, Roberta das Sorgerecht für die Kinder zu entziehen, schwört diese Besserung und Enthaltsamkeit. Nana, die überzeugt ist, dass ihre Mutter nicht lange abstinent leben kann, macht sich nun selbst auf die Suche nach einem geeigneten Mann für Roberta und einem Stiefvater für sich und ihre Geschwister. Doch dann verliebt sich Nana selbst in den Auserwählten. Erst durch den unglücklichen Ausgang dieser Liebesgeschichte finden Mutter und Tochter zueinander.
  •  Giulias Verschwinden

    Giulias Verschwinden

    4. Februar 2010 / 1 Std. 28 Min. / Komödie
    Von Christoph Schaub
    Mit Corinna Harfouch, Bruno Ganz, Stefan Kurt
    "Giulias Verschwinden" erzählt auf vier unterschiedliche Arten vom Altern.Giulia (Corinna Harfouch) sitzt im Bus und beobachtet zwei junge Frauen (Elisa Schott und Hannah Dietrich). Plötzlich verschwindet ihr Spiegelbild. Der Einkaufsbummel danach verläuft ebenfalls nicht wie gewohnt - niemand nimmt Giulia mehr wahr. Erst der weltgewandte Geschäftsmann John (Bruno Ganz) schenkt der attraktiven Frau wieder Beachtung und lädt sie auf einen Drink ein... Derweil warten Giulias Freunde in einem Restaurant auf das Geburtstagskind und Debattieren über das Für und Wider des Alters. Eine ältere Dame (Christine Schorn), die mit dem Geburtstagskind im Bus gesessen hat, feiert unterdessen im Altersheim den Ehrentag ihrer Freundin und die beiden jungen Mädels vom Anfang werden beim Ladendiebstahl erwischt…
  • Das Verschwinden

    Das Verschwinden

    Seit 2017 / 45min / Drama
    Von Bernd Lange, Hans-Christian Schmid
    Mit Julia Jentsch, Johanna Ingelfinger, Saskia Rosendahl
    In dem kleinen Ort Forstenau, nahe der tschechischen Grenze, verschwindet eines Tages die 20-jährige Janine Grabowski (Elisa Schlott) nahezu spurlos. Während alles darauf hindeutet, dass Janine aus fr...
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top