Mein FILMSTARTS
    Susanne Bredehöft
    Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Susanne Bredehöft
    •  Adam und Evelyn

      Adam und Evelyn

      10. Januar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Andreas Goldstein
      Mit Florian Teichtmeister, Anne Kanis, Lena Lauzemis
      Der Sommer 1989 in Deutschland ist heiß. Das im Osten lebende Paar Adam (Florian Teichtmeister) und Evelyn (Anne Kanis) beschließt, das auszunutzen und nach Ungarn an den Balaton zu fahren. Als Schneider und Fotograf hat Adam immer engen Kontakt zu Frauen, was ihm schließlich zum Verhängnis wird, als Evelyn ihn kurz vor dem geplanten Trip mit einer anderen erwischt. Also fährt sie kurzerhand ohne ihn, dafür aber mit einer Freundin und deren Cousin aus Westdeutschland nach Ungarn. Doch Adam will Evelyn nicht einfach gehen lassen, und steigt in seinen alten Wartburg, um ihnen hinterherzufahren. Kurz darauf öffnet Ungarn seine Grenzen nach Österreich und für alle Beteiligten eröffnen sich nun ungeahnte Möglichkeiten. Zwischen neuen Chancen und dem Leben in einem noch unbekannten Paradies, spürt Evelyn die Möglichkeit auf ein neues Leben, wohingegen Adam einem Neuanfang eher skeptisch gegenüber steht. Die beiden müssen sich entscheiden.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Fikkefuchs

      Fikkefuchs

      16. November 2017 / 1 Std. 44 Min. / Drama
      Von Jan Henrik Stahlberg
      Mit Jan Henrik Stahlberg, Franz Rogowski, Susanne Bredehöft
      Rocky (Jan Henrik Stahlberg) war einst ein echter Frauenheld, zumindest in seiner eigenen Wahrnehmung, doch seine besten Tage liegen mittlerweile längst hinter ihm. Das hält den Möchtergern-Casanova jedoch nicht davon ab, weiterhin jungen Frauen hinterherzusteigen. Nun lernt er kurz vor seinem 50. Geburtstag einen jungen Mann namens Thorben (Franz Rogowski) kennen, der behauptet, sein Sohn zu sein, und ist doch noch einmal als Verführer gefordert. Denn Thorben weiß nicht, wie man Frauen rumkriegt und will von seinem Vater in diese hohe Kunst eingeführt werden. Doch das ist nicht so leicht: Nicht nur merkt Rocky ziemlich schnell, dass bei Thorben eine Menge Arbeit nötig ist. Auch der Sohn kann bald nicht mehr ignorieren, dass es mit den Aufreißergeschichten seines Vaters nicht allzu weit her ist. Dennoch kommen die beiden Männer sich langsam näher…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Top Girl oder la déformation professionnelle

      Top Girl oder la déformation professionnelle

      15. Januar 2015 / 1 Std. 39 Min. / Drama
      Von Tatjana Turanskyj
      Mit Julia Hummer, Rolf Peter Kahl, Susanne Bredehöft
      Die 29-jährige Helena (Julia Hummer) ist eine alleinerziehende Mutter, ihre Tochter Xenia (Jojo Pohl) elf Jahre alt. Hauptberuflich arbeitet Helena als Serien-Schauspielerin, doch der Erfolg bleibt bei weitestgehend aus. Um sich und ihre Tochter versorgen zu können, muss sie auf anderem Weg ihren Lebensunterhalt verdienen. In einem Wohnungsbordell und für einen Escortservice arbeitet sie als selbstständige Sexarbeiterin. Unter dem Pseudonym Jacky kann sie ihre Leidenschaft für die Schauspielerei mit ihren Kunden in dramatischen Szenen ausleben. Vor allem ihre besten Kunden, David (RP Kahl) und Freddy (Simon Will), schätzen ihren schauspielerischen Einsatz. Helenas Mutter (Susanne Bredehöft) hingegen ist sehr besorgt um das Wohl ihrer Tochter und wünscht, dass Helena ihren Nebenjob aufgibt.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Jazzclub - Der frühe Vogel fängt den Wurm

      Jazzclub - Der frühe Vogel fängt den Wurm

      1. April 2004 / 1 Std. 24 Min. / Komödie, Musik
      Von Helge Schneider
      Mit Uli Hanisch, Tana Schanzara, Helge Schneider
      Eine stringente Inhaltsangabe eines Helge-Schneider-Films wiederzugeben, kommt dem Unmöglichen gleich. Was bleibt, ist allenfalls eine Beschreibung des Gesehenen: Der passionierte Jazzmusiker Teddy Schu (Helge Schneider) hat es nicht leicht mit seiner Frau Jaqueline (Susanne Bredehöft). Die Ehe kriselt, sie ist stets froh, wenn er aus dem Haus ist. Und so schickt sie ihn zu allerlei Nebenjobs, die ihm einen ausgefüllten Tag bescheren.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top