Mein FILMSTARTS
Fritz Lang
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Fritz Lang
  •  Von Caligari zu Hitler

    Von Caligari zu Hitler

    28. Mai 2015 / 1 Std. 53 Min. / Dokumentation
    Von Rüdiger Suchsland
    Mit Rüdiger Suchsland, Hans-Henrik Wöhler, Siegfried Kracauer
    Dokumentarfilm nach dem Buch "Von Caligari zu Hitler - Eine psychologische Geschichte des deutschen Films" des Kulturjournalisten, Philosophen und Filmtheoretikers Siegfried Kracauer, das zuerst 1947 in englischer Sprache erschien. Filmkritiker Rüdiger Suchsland macht sich mit dem Buch Kracauers auf die Spurensuche nach dem deutschen Kino in der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933. Wie spiegeln diese frühen deutschen Filme die Gemütslage und das gesellschaftliche Leben einer wilden, von politischen Umbrüchen, kulturellem Aufschwung und wirtschaftlichen Krisen geprägten Zeit wider? Insbesondere anhand der Arbeiten von Fritz Lang, versucht Suchsland darzulegen, inwieweit die von Kracauer im deutschen Film ausgemachten Ängste und Sehnsüchte der Bevölkerung sich tatsächlich in den Werken niederschlugen und sie zu einem Indikator für die wesentlichen Entwicklungen auf dem Weg zur Machtergreifung Adolf Hitlers machten.
    DVD
  •  Die Verachtung

    Die Verachtung

    22. Januar 1965 / 1 Std. 43 Min. / Drama
    Wiederaufführungstermin 29. August 2002
    Von Jean-Luc Godard
    Mit Brigitte Bardot, Michel Piccoli, Fritz Lang
    Als der Krimiautor Paul Javal (Michel Piccoli) das lukrative Angebot bekommt, Fritz Langs (gespielt von sich selbst) stockendes "Odyssee"-Projekt zu überarbeiten, denkt er nicht lange nach und nimmt die Möglichkeit eine Karriereschubs dankend an. Die Homer-Adaption weist dramaturgische Schwächen auf, die der Produzent Jeremy Prokosch (Jack Palance) von Javals ausgebessert sehen will. Allerdings bahnen sich erste Spannungen an, als der selbstgefällige Produzent Javals bildschöne Ehefrau Camille (Brigitte Bardot) kennenlernt. Sofort lädt er sie auf Getränke ein und lädt sie in seinem persönlichen, zweisitzigen Cabrio zu Fahrten ans Filmset ein, während sich Paul mit der Assistentin ein Taxi teilen muss. Camille, zunächst sichtlich unangenehm berührt von Prokoschs Avancen, will den Gönner ihres Mannes allerdings auch nicht vergrätzen oder beleidigen. So entwickelt sich zunehmend ein zerstörerisches Spiel aus Liebe, Gedanken und der Macht der Eifersucht...
    DVD
  •  Engel der Gejagten

    Engel der Gejagten

    19. Dezember 1952 / 1 Std. 29 Min. / Western, Drama
    Von Fritz Lang
    Mit Jack Elam, George Reeves, Frank Ferguson
    Die Verlobte von Cowboy Vern Haskell (Arthur Kennedy) wird bei einem Raubüberfall geschändet und umgebracht. Fortan sinnt dieser auf Rache und will die Mörder stellen. Dazu beteiligt er sich an dem Suchtrupp des Sheriffs. Doch da dieser nur bis zur Grenze des nächsten Districts ermitteln darf, muss Vern von da an alleine weiterforschen. Bei seiner Suche trifft er auf die schöne Cora (Marlene Dietrich), die eine Ranch nahe der mexikanischen Grenze betreibt und muss feststellen, dass sie gegen ein nicht gerade geringes Entgelt die gesuchten Banditen auf ihrer Farm beherbergt. Vern versucht fortan das Vertrauen von Cora zu gewinnen, um die Banditen endlich stellen zu können. Er lässt sich absichtlich einsperren, um als Gesetzloser in die Nähe von Cora zu gelangen. Diese ahnt, dass irgendetwas an Vern anders ist...nur was?
    DVD
  • Das Geheimnis hinter der Tür

    Das Geheimnis hinter der Tür

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Drama, Thriller
    Von Fritz Lang
    Mit Rosa Rey, Paul Cavanagh, Michael Redgrave
    Die wohlhabende New Yorkerin Celia (Joan Bennett) lernt während ihres Urlaubs in Mexiko den überaus charmanten Mark Lamphere (Michael Redgrace) kennen und lieben. Die beiden heiraten und ziehen in sein Anwesen in Neuengland. Dort hat Mark bisher nur mit seiner treuergebenen und entstellten Haushälterin Miss Robey (Barbara O'Neil) gelebt. Doch recht bald nach den Flitterwochen entpuppt sich der erfolgreiche Architekt als Mann mit vielen Gesichtern und noch mehr Geheimnissen: Celia findet heraus, dass Mark schon einmal verheiratet war und einen Sohn aus dieser Ehe hat. Doch seine Frau starb unter rätselhaften Umständen. Und noch etwas macht Celia zu schaffen. Ihre Mann verfolgt ein unheimliches Hobby: In seinem Landhaus baut er die Zimmer berühmter Tatorte originalgetreu nach. Celia will wissen was sich hinter diesen Türen verbirgt, doch vor allem eines dieser Zimmer darf sie unter keinen Umständen betreten.
    DVD
  • Im Geheimdienst

    Im Geheimdienst

    Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Thriller, Kriegsfilm
    Von Fritz Lang
    Mit Gary Cooper, Robert Alda, Lilli Palmer
    DVD
  • Ministerium der Angst

    Ministerium der Angst

    Kein Kinostart / 1 Std. 26 Min. / Krimi, Drama
    Von Fritz Lang
    Mit Alan Napier, Ray Milland, Marjorie Reynolds
    Stephen Neale (Ray Milland) wird nach zwei Jahren aus einer Nervenheilanstalt entlassen, in die er wegen des angeblichen Mord an seiner Frau eingewiesen wurde. Er macht sich auf den Weg nach London und landet bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung. Doch schon bald merkt Stephen, dass er verfolgt wird: Zwielichtige Gestalten ihm auf den Fersen und schrecken offenbar auch nicht vor Mord zurück. Wegen seiner Vergangenheit will er sich nicht an die Polizei wenden und so beschließt er, die Angelegenheit auf eigene Faust zu regeln.
    DVD
  •  Auch Henker sterben

    Auch Henker sterben

    3. April 1958 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Fritz Lang
    Mit Brian Donlevy, Hans Heinrich von Twardowski, Walter Brennan
    "Auch Henker sterben" geht entfernt auf die Ereignisse zurück, die sich nach dem Anschlag auf Reinhard Heydrich ereigneten. Für die Inszenierung zeichnete Fritz Lang ("Metropolis") verantwortlich.Nachdem Heydrich (Hans Heinrich von Twardowski) im Mai 1942 bei einem Attentat umgekommen ist, versucht die Gestapo unter der Leitung des sadistischen Inspektors Ritter (Reinhold Schünzel), den Täter aufzuspüren. Hinter der Ermordung steht der Chirurg Dr. Frantisek Svoboda (Dr. Frantisek Svoboda), der sich nun auf der Flucht befindet. Der Geschichtsprofessor Stefan Novotny (Walter Brennan) hilft dem Attentäter dabei, unterzutauchen. Die Vergeltungsmaßnahmen der Nazis folgen bald: 400 Bürger von Prag sollen exekutiert werden - es sei denn, jemand liefert den Mörder Heydrichs aus. Die tschechische Wiederstandsbewegung versucht, den Verdacht auf einen Kollaborateur zu lenken...
    DVD
  • Western Union - Der Überfall der Ogalalla

    Western Union - Der Überfall der Ogalalla

    Kein Kinostart / 1 Std. 35 Min. / Drama, Western
    Von Fritz Lang
    Mit Robert Young, Randolph Scott, Dean Jagger
    Mr. Creighton schafft dem gesetzlosen Banditen Vance Shaw (Randolph Scott) eine willkommene Abwechslung, indem er ihm einen legalen Job anbietet: Er soll den Western Union Bautrupp unter Richard Blakes (Robert Young) Leitung von Omaha nach Salt Lake City begleiten. Doch die Zusammenarbeit von Vance und Richard, die gegensätzlicher nicht sein könnten, gestaltet sich als schwierig...
    DVD
  • Gehetzt

    Gehetzt

    19. Februar 2019 / 1 Std. 26 Min. / Drama, Krimi
    Von Fritz Lang
    Mit Sylvia Sidney, Barton MacLane, Jerome Cowan
    Als Eddie Taylor (Henry Fonda) us dem Gefängnis entlassen wird, kann er es kaum erwarten ein Leben in geregelten Bahnen zu führen. Seine Geliebte Joan (Sylvia Sidney) hat auf ihn gewartet, nun wollen sie endlich heiraten und den Traum vom Eigenheim verwirklichen. Doch dann wird die Idylle gestört: Eddie soll an einem Bankraub beteiligt gewesen sein, der sechs Menschenleben forderte. Dem Unschuldigen wird der Prozess gemacht und er wird zum Tode verurteilt.
    VoD
  •  Das Testament des Dr. Mabuse

    Das Testament des Dr. Mabuse

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Drama, Fantasy
    Von Fritz Lang
    Mit Rudolf Klein-Rogge, Otto Wernicke, Gustav Diessl
    In Berlin kommt es zu einer Reihe von Verbrechen, mit dessen Aufklärung Polizeiinspektor Lohmann (Otto Wernicke) beauftragt wird. Schnell findet er auch erste Hinweise, die zu einem potentiellen Täter führen. Allerdings ergibt dies alles keinen Sinn, da dieser seit Jahren in einer Haftanstalt sitzt - es handelt sich um "Dr. Mabuse" (Rudolf Klein-Rogge)...Der Wert des Films ist gar nicht zu überschätzen. Denn etliche Szenen wurden zu Marksteinen des Action- und des Horrorfilms späterer Jahre und Jahrzehnte. Auch das Genre selbst – zwischen Crime, Horror und Mystery – erhielt durch den Film einen mächtigen Schub nach vorne.
    DVD
  •  M - Eine Stadt sucht einen Mörder

    M - Eine Stadt sucht einen Mörder

    11. Mai 1931 / 1 Std. 57 Min. / Krimi, Thriller
    Von Fritz Lang
    Mit Peter Lorre, Otto Wernicke, Gustaf Gründgens
    Ein Kindermörder versetzt die Reichshauptstadt Berlin in Angst und Schrecken. Der unbekannte Triebtäter hat bereits acht Kinder auf dem Gewissen, ein neuntes wird vermisst: Elsie (Inge Landgut), die kleine Tochter von Frau Beckmann (Ellen Widmann). Bei den Untersuchungen dringt die Polizei immer weiter in die Berliner Unterwelt vor, schon bald kann das organisierte Verbrechen aufgrund der zunehmenden Razzien und Kontrollen kaum mehr seinen Geschäften nachgehen. Sie beschließen selbst nach dem Mörder zu suchen und spannen dafür das Netz der Bettler ein. Eine bestimmte Melodie, die der Mörder pfeift wenn er einem Kind begegnet, wird dem Täter schließlich zum Verhängnis. Ein Bettler erkennt die Tonfolge und malt ein weißes "M" auf den Mantel des Verdächtigen. Der Verfolgte versucht zu entkommen, doch die Berliner Unterwelt und die Polizei sind ihm dicht auf den Fersen...
    DVD
  •  Metropolis

    Metropolis

    10. Januar 1927 / 2 Std. 33 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Fritz Lang
    Mit Brigitte Helm, Alfred Abel, Rudolf Klein-Rogge
    Hoch über Metropolis thront Joh Fredersen (Alfred Abel), der die Stadt der Zukunft kontrolliert und alle politische und wirtschaftliche Macht besitzt. Unter der Erde müssen die Arbeiter wie Sklaven für ihn schuften. Doch ausgerechnet sein Sohn Freder (Gustav Fröhlich) verliebt sich in Arbeiterführerin Maria (Brigitte Helm). Gleichzeitig arbeitet der Erfinder Rotwang (Rudolf Klein-Rogge) an einem stählernen Roboter, dem er auf Fredersens Anweisung das Aussehen von Maria gibt. Als der Roboter die Arbeiter aufwiegelt und diese ihre Maschinen verlassen und Metropolis überfluten, steht die Stadt der Zukunft vor dem Untergang…
    DVD
  • Der müde Tod

    Der müde Tod

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Fantasy
    Von Fritz Lang
    Mit Lil Dagover, Walter Janssen, Eduard von Winterstein
    Als der Geliebte (Walter Janssen) eines junge Mädchens (Lil Dagover) stirbt, begibt sie sich in das Totenreich und bittet um das Leben des Verstorbenen. Damit ihr Wunsch erfüllt wird, soll sie eine von drei Kerzen - die das Lebenslicht eines Menschen repräsentieren- vor dem Herunterbrennen bewahren. Es folgen drei Episoden, in denen sie an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten das Schicksal und Scheitern ihrer Liebe erlebt.
    DVD
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top