Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Naomi Watts

    Familienstand

    Jobs Schauspielerin, ausführende Produzentin, Produzentin mehr
    Geburtsname

    Naomi Ellen Watts

    Nationalitäten Britisch, Australisch
    Geburtstag 28. September 1968 (Shoreham, Kent - England)
    Alter 51 Jahre alt

    Biographie

    Naomi Watts gehört zu den schönen Hollywood-Stars, die die Cover von Mode- und Lifestyle-Magazinen schmücken, die vordersten Plätze in den Ranglisten von Männermagazinen belegen und als große Schauspieltalente gelten. Die gebürtige Britin mit dem australischen Pass setzt die blonde Mähne, den lasziven Blick und den dezenten Schmollmund aber nur zu Werbezwecken ein. Watts, die Meryl Streep, Jodie Foster und Julianne Moore als Vorbilder benennt, hat ein Faible für düstere Charakterrollen, die von ihr die Darstellung emotionaler und physischer Grenzerfahrungen fordern. Die ambitionierte Mimin, die allein zwischen 2000 und 2010 in über 20 Filmen mitgespielt und ganz nebenbei noch zwei Kinder auf die Welt gebracht hat, will ihr Publikum mitreißen. Um jeden Preis.

    Die Britin, die über Australien nach Hollywood kam

    Naomi Ellen Watts ist die Tochter einer walisischen Bühnenbildnerin und eines englischen Tourneeleiters, der für Pink Floyd arbeitete. Nach dem Tod des Vaters zog die damals Siebenjährige mit ihrer Mutter und ihrem älterem Bruder zur Großmutter nach Australien. Fasziniert von der Theaterarbeit ihrer Mutter nahm Watts früh Schauspielstunden und landete erste Rollen im australischen Fernsehen, in Werbespots für Tampons und populären Soaps wie „Home and Away“. Nach weiteren Auftritten in Kinofilmen, so etwa. 1991 mit Jugendfreundin Nicole Kidman in der vielgelobten Jugendromanze „Flirting - Spiel mit der Liebe“, wagte sie den Sprung nach Amerika. Doch die nächsten zehn Jahre war Watts bei zahlreichen Vorsprechterminen nur wenig Erfolg beschieden und wenn sie Rollen landetet, dann musste sie sich meist durch B-Horrorfilme wie „Kinder des Zorns 4 - Mörderischer Kult“ und „Down - Steig ein, wenn du dich traust“ schreien. Erst als ein TV-Pilotfilm von Regisseur David Lynch für das Kino umgearbeitet wurde, erlebte sie 2001 den Durchbruch zum Kinostar. Naomi Watts begeisterte die Kritiker mit der Darstellung einer jungen Frau, die nach der großen Hollywood-Karriere greift und sich in einer surrealen Alptraumwelt verliert.

    Die Königin der Remakes und Muse der Regisseure

    Lynchs „Mulholland Drive“ öffnete der 1,65 Meter großen Naomi Watts die Türen ins Mainstream-Kino, wo sie dem Horror- und Fantasy-Genre treu blieb. Mit Hits wie „The Ring“ und „King Kong“ sicherte sie sich dabei das finanzielle Polster, um einige Ausflüge ins Arthouse-Kino zu unternehmen. Für ihre ungeschönte Verkörperung einer Frau, die im Schicksalsdrama „21 Gramm“ um ihre bei einem Unfall ums Leben gekommene Familie trauert, erhielt sie 2004 eine Oscar-Nominierung als Beste Hauptdarstellerin. In der Folge war sie auch in Filmen von Woody Allen („Ich sehe den Mann Deiner Träume“), David Cronenberg („Tödliche Versprechen“), Tom Tykwer („The International“) und für Michael Haneke bei „Funny Games U.S.“ in einem weiteren Remake zu sehen. Für die Zukunft sind Filme unter der Regie von Clint Eastwood („J. Edgar“) und Jim Sheridan sowie Rollen als Hitchcock-Blondine im Remake von „Die Vögel“ und als die Hollywood-Blondine schlechthin in einem Marilyn-Monroe-Biopic („Blonde“) geplant.

    Naomi Watts ist seit 2005 mit ihrem Kollegen Liev Schreiber („Der bunte Schleier“) zusammen, den sie wie ihren früheren Beau Heath Ledger („Ned Kelly“) beim Dreh kennen gelernt hat.

    Die ersten Filme und Serien

    For love alone
    For love alone
    1986
    Home and Away
    Home and Away
    1988
    Flirting - Spiel mit der Liebe
    Flirting - Spiel mit der Liebe
    1991
    Verführt - Schuldig oder nicht schuldig?
    Verführt - Schuldig oder nicht schuldig?
    1993

    Die besten Filme und Serien

    21 Gramm
    21 Gramm
    2003
    Twin Peaks
    Twin Peaks
    1990
    Mulholland Drive
    Mulholland Drive
    2001
    Stay
    Stay
    2005

    Die Karriere in Zahlen

    32
    Karrierejahre
    0
    Preis
    61
    Filme
    4
    Serien
    0
    Nominierung
    0
    Kinostart

    Bevorzugte Genres

    Drama : 46 %
    Thriller : 25 %
    Komödie : 18 %
    Biografie : 10 %

    Seine FILMSTARTS-Statistiken

    1
    Video
    336
    Bilder
    122
    Nachrichten
    113
    Fans

    Hat häufig zusammengearbeitet mit ...

    David Lynch
    David Lynch
    2 Filme und 1 Serie
    Inland Empire - Eine Frau in Schwierigkeiten (2006), Mulholland Drive (2001), Twin Peaks (1990)
    Sean Penn
    Sean Penn
    3 Filme
    Tim Roth
    2 Filme und 1 Serie
    Luce (2019), Funny Games U.S. (2007), Twin Peaks (1990)
    Liev Schreiber
    Liev Schreiber
    3 Filme
    Theo James
    3 Filme
    Die Bestimmung - Allegiant (2016), Die Bestimmung - Insurgent (2015), Ich sehe den Mann Deiner Träume (2010)
    Kommentare
    • ennio
      mir macht das auch hier spass. vor allem wegen dem tollen smilie-angebot. :jap:
    • Klammerchris
      Ich spamme schon seit Tagen kaum noch. In diesem Forum macht das einfach keinen Spaß.
    • ennio
      hauptsache die beitragszahl wird nicht mehr angezeigt, zwecks verringerung der spamming-anreize.
    • The_Crowe
      Und so werden Arbeitsplätze geschaffen.. Sagt lieber mal "Danke FS!" natürlich wird das Forum noch mal gerelauncht... Das wird es doch - oder?? Hallooooo??? ECCHHHHHOOOO???
    • Red~Sassy~Girl
      das wird kein minijob
    • Red~Sassy~Girl
      ja nee und filmstarts brauch einen müllmann für das neue forum
    • ellokal
      Ich brauche Freunde!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top