Mein FILMSTARTS
María Casares
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von María Casares
  • Die Vorleserin

    Die Vorleserin

    9. Februar 1989 / 1 Std. 39 Min. / Tragikomödie
    Von Michel Deville
    Mit Miou-Miou, Régis Royer, Patrick Chesnais
    Jean (Christian Ruche) ist ein relativ talentierter Autor, seine Freundin Constance (Miou-Miou) hingegen eine gescheiterte Schauspielerin und ein leidenschaftlicher Bücherwurm. Gerne liest sie ihm mit ihrer schönen Stimme einzelne Werke vor. Nach einiger Zeit beschließt sie im wahren Leben in die Rolle ihrer Lieblings-Literaturfigur, Marie, die sich als Vorleserin versteht, zu schlüpfen. Mittels einem Zeitungsinserat bietet sie fortan ihre Dienste als Vorleserin an. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten, zahlreiche Kunden verlangen nach ihrer betörenden Stimme. Von ihrer eigenen Wirkung überrascht stürzt sie etliche Männer in sexuelle Verwirrung.
    DVD
  • Das Testament des Orpheus

    Das Testament des Orpheus

    26. Oktober 1961 / 1 Std. 17 Min. / Fantasy, Drama
    Von Jean Cocteau, Jacques Pinoteau
    Mit Jean Cocteau, Jean Marais, Jean-Pierre Léaud
    Ein Poet (Jean Cocteau) muss seinem eigenen Ableben ins Gesicht blicken, um Unsterblichkeit erlangen zu können.
    DVD
  • Die Kartause von Parma

    Die Kartause von Parma

    Kein Kinostart / 2 Std. 50 Min. / Tragikomödie
    Von Christian-Jaque
    Mit Gérard Philipe, Renée Faure, María Casares
    Der junge Gelehrte Fabrizio del Dongo kehrt nach seinem Theologiestudium wieder in seine Heimat Parma zurück. Auf dem Weg dorthin trifft er auf einen Arzt, der aus Mailand stammt und dort zum Tode veruteilt worden ist, nachdem gegen die dortige Schreckensherrschaft es Adels aufbegehrt hatte. Er floh und versteckt sich seither in den Wäldern, die er als gesetzloser Räuber durchstreift...
    DVD
  • Kinder des Olymp

    Kinder des Olymp

    9. Dezember 2004 / 3 Std. 02 Min. / Drama, Romanze
    Von Marcel Carné
    Mit Arletty, Jean-Louis Barrault, Pierre Brasseur
    Im Jahre 1827 begegnen sich die schöne Garance (Arletty), der Pantomime Debureau (Jean-Louis Barrault), der Schauspieler Frédéric (Pierre Brasseur) und der anarchistische Gauner Lacenaire (Marcel Herrand). Garance, die eigentlich Claire heißt, verdeht den Männern reiehenweise den Kopf. Vor allem Debureau hat sich schnell Hals über Kopf in sie verliebt. Und Garance scheint seine Liebe zu erwidern, doch Debureau kann sich nicht entschließen, den letzten Schritt zu tun. So muss er tatenlos zusehen, wie sie sich mit dem selbstbewussten Frédérick einlässt. Das Gefühlschaos wird zusätzlich verkompliziert durch Schauspielerin Nathalie (María Casares), die in Debureau verliebt ist, und ein Verbrechen, dessen Garance beschuldigt, das aber eigentlich von Lacenaire begangen wurde.
    DVD
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top