Mein FILMSTARTS
Robert De Niro
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Robert De Niro
  •  Sein Name ist Mad Dog

    Sein Name ist Mad Dog

    1. Juli 1993 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von John McNaughton
    Mit Robert De Niro, Uma Thurman, Bill Murray
    Wayne Dobie (Robert De Niro) ist ein schüchterner Polizeifotograf. Seine eigenbrötlerische Art hat ihm bei den Kollegen den Spitznamen „Mad Dog“ eingebracht. Als er Zeuge eines Überfalls auf einen Supermarkt wird und dabei eher zufällig dem Gangsterboss Frank Milo (Bill Murray) das Leben rettet, erweist sich dieser als äußerst dankbar: Er schickt ihm die hübsche Glory (Uma Thurman), eine seiner Angestellten, als Präsent. Eine Woche lang soll sie Wayne begleiten. Eine unangenehme Situation für beide. Glory ist dem unberechenbaren Frank schutzlos ausgeliefert, weil er ihren Bruder in der Hand hat. So muss sie alle seine Wünsche erfüllen. Polizist Wayne andererseits möchte ungern noch mehr Kontakt mit dem exzentrischen Mafioso, der sich in seiner „Freizeit“ als Stand-Up-Komiker versucht und Wayne als Freund gewinnen möchte. Doch allmählich kommen sich Mad Dog und Glory näher. Der verliebte Wayne beschließt, Glory nicht wieder an Frank „zurückzugeben“, sondern sie aus seinem Zugriff zu befreien. Doch damit macht er sich einen gefährlichen Feind.
  •  Kap der Angst

    Kap der Angst

    27. Februar 1992 / 2 Std. 08 Min. / Gericht, Thriller
    Von Martin Scorsese
    Mit Robert De Niro, Nick Nolte, Jessica Lange
    Max Cady (Robert De Niro) verbrachte 14 Jahre seines Lebens im Zuchthaus, weil ihm brutale Vergewaltigung vorgeworfen wurde. Doch sein Pflichtverteidiger Samuel Bowden (Nick Nolte) hatte während der Verhandlung ein entlastendes Gutachten zurückgehalten, weswegen Cady nach seiner Entlassung auf Rache sinnt. Er vergewaltigt die Geliebte des Anwalts, tötet den Familienhund und terrorisiert Bowdens Frau. Dabei achtet der rachsüchtige Ex-Häftling penibel darauf, immer so vorzugehen, dass er rechtlich nicht belangt werden kann. Bald greift auch Bowden zu den Mitteln der Selbstjustiz...
  •  Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen

    Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen

    22. August 1991 / 2 Std. 12 Min. / Drama, Action
    Von Ron Howard
    Mit Kurt Russell, William Baldwin, Robert De Niro
    Stephen „Bull“ McCaffrey (Kurt Russell) und Brian McCaffrey (William Baldwin) sind Feuerwehrmänner in Chicago. Brian, der nach seiner Ausbildung ins Team seines Bruders versetzt wurde, fällt durch mehrfaches Fehlverhalten während der Einsätze auf. Nach einem weiteren Versäumnis, bei dem ein Feuerwehrmann verletzt wird, wechselt Brian den Beruf. Als Brandermittler unter der Leitung von Donald Rimgale (Robert De Niro) untersucht Brian McCaffrey nun die Taten eines Feuerteufels, dessen Anschläge die ganze Stadt in Angst und Schrecken versetzen. Dabei kommen er und Rimgale einigen Details auf die Spur, die den Fall in einem besonderen Licht erscheinen lassen. Denn es handelt sich augenfällig nicht um einen ganz gewöhnlichen Brandstifter. Seine gut geplanten Taten gefährden auch die Feuerwehrleute im höchsten Maße.
  •  Midnight Run

    Midnight Run

    6. Oktober 1988 / 2 Std. 02 Min. / Komödie
    Von Martin Brest
    Mit Robert De Niro, Charles Grodin, Yaphet Kotto
    Der Ex-Cop Jack Walsh (Robert De Niro) verdient sich seinen meist eher gering ausfallenden Lebensunterhalt als Kopfgeldjäger, dabei will er sich lieber zur Ruhe setzen. Mit dem nächsten Auftrag könnte ihm das sogar gelingen. Für 100.000 Dollar soll er den flüchtigen Mafiabuchhalter Jonathan Mardukas (Charles Grodin) von New York nach Los Angeles bringen und das innerhalb der nächsten fünf Tage. Einfacher gesagt, als getan, denn schon bald sind den beiden nicht nur der Mafiaboss Jimmy Serrano (Dennis Farina), sondern auch das FBI unter Führung von Agent Alonzo Mosely (Yaphet Kotto) und der Kopfgeldjäger Marvin Dorfler (John Ashton) auf den Fersen.
  •  Angel Heart

    Angel Heart

    3. September 1987 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Thriller
    Von Alan Parker
    Mit Mickey Rourke, Robert De Niro, Lisa Bonet
    Harry Angel (Mickey Rourke) arbeitet im New York der 50er als anrüchiger Privatdetektiv. Eines Tages bietet ihm der mysteriöse Louis Cypher (Robert de Niro) viel Geld dafür, einen Musiker namens Johnny Favorite aufzuspüren, der bei Cyphers Gattin angeblich noch Schulden hat. Wenn auch widerwillig lässt sich Angel auf das Geschäft ein. Schnell findet er heraus, dass Favorite in einer Klinik wegen einer Amnesie behandelt wurde. In New Orleans trifft er schließlich auf Epiphany (Lisa Bonet), die Tochter einer bereits verstorbenen, ehemaligen Geliebten des Verschwundenen, mit der sich Angel auf eine Affäre einlässt. Doch offenbar sind seine Ermittlungen nicht unentdeckt geblieben. Alle von ihm befragten Zeugen werden der Reihe nach auf bestialische Weise ermordet...
  •  Brazil

    Brazil

    26. April 1985 / 2 Std. 12 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Terry Gilliam
    Mit Jonathan Pryce, Robert De Niro, Kim Greist
    In einem von vorne bis hinten durchstrukturierten und bürokratisierten Staat, hat die Regierung völlig unsinnige Maßnahmen entwickelt, um Terroristen ausfindig zu machen. Eines Tages bringt ein verbeamteter Sekretär ausversehen den Nachnamen eines Terroristen namens Tuttle mit dem Namen eines unschuldigen Normalbürgers namens Buttle durcheinander. In Folge dessen wird der falsche Mann verhaftet und exekutiert, während Tuttle weiterhin auf freiem Fuß ist. Sam Lowry, ein absoluter Durchschnittsbürger soll nun ermitteln, wie es zu diesem Fehler gekommen ist. Zur selben Zeit versucht Jill Layton, ein Nachbar des verurteilten Buttles, den begangenen Fehler den Ämtern zu berichten. Doch wegen der zu verzahnten Bürokratie wird dieses Unterfangen zur ermüdenden Tortur. Gleichzeitig wird Sam Lowry - welcher derweil von Jill geträumt hat - ebenfalls ein Opfer der kontraproduktiven Ämter.
  •  Es war einmal in Amerika

    Es war einmal in Amerika

    1. Januar 1984 / 4 Std. 11 Min. / Drama, Krimi
    Von Sergio Leone
    Mit Chuck Low, Robert De Niro, James Woods
    Die Handlung von "Es war einmal in Amerika" basiert auf dem autobiografischen Roman "The Hoods" von Harry Grey. In drei ineinander verwobenen Zeitabschnitten (1922, 1933 und 1968) wird die Geschichte einer Bande in New York City erzählt. Sie kommt während der Alkoholprohibition in den USA zu schnellem Reichtum und viel Macht, indem sie Schutzgeld erpresst, Konkurrenten gewaltsam aus dem Weg räumt und Alkohol schmuggelt. Nach der Aufhebung der Prohibition steht sie vor einer folgenreichen Entscheidung: Soll sie im großen Stil ins organisierte Verbrechen oder in die politische Korruption einsteigen?In den Hauptrollen zu sehen sind Robert De Niro (David "Noodles" Aaronson) und James Woods (Maximilian "Max" Bercovicz).
  •  The King of Comedy

    The King of Comedy

    4. März 1983 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie
    Von Martin Scorsese
    Mit Robert De Niro, Jerry Lewis, Sandra Bernhard
    Der Komödiant Rupert Pupkin (Robert De Niro) hält sich für einen großen Star und ist der Nabel seiner Traumwelt, in der Showmaster Jerry Langford (Jerry Lewis) sein bester Freund ist. In der Wirklichkeit lauert er Langford immer wieder auf und versucht mit allen Mitteln in seine Show zu kommen. Schließlich greift Pupkin zum Äußersten und entführt den Star...
  •  Fesseln der Macht

    Fesseln der Macht

    14. März 1984 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Krimi
    Von Ulu Grosbard
    Mit Robert De Niro, Robert Duvall, Charles Durning
    Los Angeles, irgendwann in den 40er Jahren: Der katholische Priester Des Spellacy (Robert De Niro) ist die rechte Hand des Kardinals und für die Finanzen des Bistums zuständig, weswegen er sich in den oberen Gesellschaftskreisen herumtreibt und ein hohes Ansehen genießt. Sein Bruder Thomas (Robert Duvall), ein raubeiniger LAPD-Sergant, verkehrt dagegen in einer völlig anderen Welt: Lärmende Büros und der Abschaum der Straße sind sein Alltag. Doch auch Thomas hat nicht gerade eine weiße Weste - für gewisse Gefälligkeit schaut er auch gerne mal weg. Als die zerstückelte Leiche einer Prostituierten aufgefunden wird und die Spuren in Kirchenkreise führen, bittet Thomas seinen Bruder um Hilfe. Gemeinsam kommen sie einem politischen Komplott auf die Spur, das die Grundfesten der Kirche zu erschüttern droht...
  •  Wie ein wilder Stier

    Wie ein wilder Stier

    12. März 1981 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Biografie
    Von Martin Scorsese
    Mit Robert De Niro, Cathy Moriarty, Joe Pesci
    Jack La Motta (Robert de Niro) ist in den 1940ern und 1950ern neben Sugar Ray Robinson (Johnny Barnes) einer der bekanntesten Boxer. Vor allem die Duelle der beiden Kämpfer sind legendär. Der Film spielt zwischen 1941 und 1964 und basiert auf der 1970 erschienenen Autobiografie La Mottas. Aufgewachsen in der Lower East Side in New York begann er schon als Jugendlicher mit dem Boxen. Die Handlung setzt ein, kurz bevor La Motta seine langjährige Frau Vickie (Cathy Moriarty) – gerade mal 15 Jahre alt – kennen lernt. Neben Vickie gibt es letztlich nur einen Menschen, der für La Motta eine Bedeutung hat: sein Bruder und Manager Joey (Joe Pesci). La Motta wächst (wie Scorsese) in Little Italy auf, und der Film schildert neben dem Boxen das soziale Milieu, in dem La Motta von Beginn an als ein Mann gezeigt wird, dessen Leben sich fast ausschließlich nur um ihn selbst dreht.
  •  Taxi Driver

    Taxi Driver

    7. Oktober 1976 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Krimi
    Von Martin Scorsese
    Mit Robert De Niro, Jodie Foster, Harvey Keitel
    Vietnam-Veteran Travis Bickle (Robert De Niro) verdingt sich in New York als Taxifahrer. In seiner Freizeit besucht er Pornokinos und verschreckt damit seine Bekanntschaft Betsy (Cybill Shepherd). Vom Krieg traumatisiert, steigert sich Travis in den Wahn, New Yorks Straßen von menschlichem Abschaum säubern zu müssen. Als es ihm nicht gelingt, eine minderjährige Prostituierte (Jodie Foster) zu bekehren, besorgt sich Travis mehrere Pistolen und beginnt, für seinen Feldzug für Recht und Ordnung zu trainieren. Im Frühjahr 2010 wurde das Meisterwerk umfassend restauriert, im Januar 2011 segnete Martin Scorsese die Veränderungen ab.
    VoD DVD
  •  1900

    1900

    21. Oktober 1976 / 5 Std. 25 Min. / Drama, Historie
    Von Bernardo Bertolucci
    Mit Robert De Niro, Gérard Depardieu, Dominique Sanda
    Nach Ende des Zweiten Weltkriegs kehrt Olmo (Gérard Depardieu), der vor den Faschisten fliehen musste, in seine Heimat zurück. Seine alter Jugendfreund Alfredo (Robert de Niro) soll durch das Ländertribunal verurteilt werden, doch Olmo kann das verhindern. Trotzdem kommt es zum Konflikt zwischen ihnen, denn die Beiden haben gegensätzliche politische Ansichten und sind unterschiedlichen Standes.
  •  Hexenkessel

    Hexenkessel

    25. Juni 1976 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Krimi
    Von Martin Scorsese
    Mit Robert De Niro, Harvey Keitel, David Proval
    Im Little Italy der 1960er Jahre ist das Leben nicht einfach. Das weiß auch der kriminelle Charlie (Harvey Keitel), der dort für seinen Onkel Giovanni (Cesare Danova) arbeitet und der hiesigen Cosa Nostra angehört. Eine Zeit lang scheint es gar nicht so schlecht für Charlie zu laufen: Von seinem Onkel hat er den Auftrag erhalten, ein Restaurant zu übernehmen und mit seiner Freundin Teresa (Amy Robinson) läuft auch alles nach Plan. Doch Teresas Cousin und Charlies Kumpel Johnny Boy (Robert De Niro) sorgt immer wieder für Schwierigkeiten, die zunehmend ausufern. Ein wenig debil wirft er mit Geld um sich, das er nicht hat. Er verstrickt sich in immer neuen Schulden wegen teurer Kleidung, Frauen oder Zockereien. Als Charlies Freund Michael (Richard Romanus) nicht länger auf sein Geld von Johnny Boy warten will und es einfordert, erntet er von dem hitzköpfigen Schuldner nur Beleidigungen und Drohungen. Die Spannungen nehmen immer mehr zu, bis das Trio Charlie, Johnny und Teresa für einige Tage untertauchen wollen...
  • 30 Rock

    30 Rock

    2006 - 2013 / 22min / Komödie
    Von Robert Carlock, Tina Fey
    Mit Tina Fey, Alec Baldwin, Tracy Morgan
    Exzentrische Schauspieler, ein selbstverliebter Show-Star und ein neuer Produzent, der überall mitmischt: Das ist der ganz normale Alltagswahnsinn von Drehbuchautorin Liz Lemon (Tina Fey). Die Mittdre...
  • Extras

    Extras

    2005 - 2006 / 22min / Komödie, Drama
    Von Ricky Gervais, Stephen Merchant
    Mit -
    Andy Millman hält sich für einen begnadeten Schauspieler, bekommt aber einfach keine Angebote. Sein unfähiger Agent kann auch nicht viel für ihn tun. Deshalb schlägt sich Andy als Komparse auf diverse...
Kommentare
  • niman7
    Ein Gott unter den Schauspielern!
Kommentare anzeigen
Back to Top