Mein FILMSTARTS
    Benjamin Sadler
    Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Benjamin Sadler
    • Wir sind doch Schwestern

      Wir sind doch Schwestern

      22. Dezember 2018 / 1 Std. 37 Min. / Drama
      Von Till Endemann
      Mit Hildegard Schmahl, Claudia Geisler, Caroline Hellwig
      Die Janssen-Schwestern, mittlerweile alle drei alte Damen, sehen sich nach mehreren Jahrzehnten im Zwist zum 100. Geburtstag der ältesten Schwester wieder und blicken auf ein Jahrhundert mit zwei Weltkriegen, Liebe, Zerwürfnissen und Skandalen zurück.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Wendy 2 - Freundschaft für immer

      Wendy 2 - Freundschaft für immer

      22. Februar 2018 / 1 Std. 37 Min. / Familie, Abenteuer
      Von Hanno Olderdissen
      Mit Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler
      Seit mittlerweile einem Jahr lebt Wendy (Jule Hermann) glücklich und zufrieden mit ihren Eltern Heike (Jasmin Gerat) und Gunnar (Benjamin Sadler) auf Rosenborg, dem Reiterhof ihrer Großmutter Herta (Maren Kroymann). Doch dann muss Wendy herausfinden, dass der Hof kurz vor der Pleite steht und so beschließt sie, an einem Jugendturnier teilzunehmen, das Ulrike (Nadeshda Brennicke) veranstaltet, die Chefin des großen und modernen Reiterhofs St. Georg. Mit dem Preisgeld, so Wendys Überlegung, könnte sie Rosenborg retten. Doch um an dem Turnier teilnehmen zu können, benötigt sie ein Pferd, das über Hürden springen kann, und dafür ist ihr ehemaliges Zirkuspferd Dixie leider nicht bereit. Da landet das Turnierpferd Penny in Rosenborg, das allerdings so traumatisiert ist, dass es Angst vor dem Springen hat. Nun muss Wendy gleichzeitig Pennys Trauma überwinden und dafür sorgen, dass die Freundschaft mit Dixie nicht in die Brüche geht.
      VoD DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Luna

      Luna

      15. Februar 2018 / 1 Std. 32 Min. / Thriller
      Von Khaled Kaissar
      Mit Lisa Vicari, Carlo Ljubek, Branko Tomovic
      Eigentlich sollte es für die 17-jährige Luna (Lisa Vicari), ihre kleine Schwester und ihre Eltern Julia (Bibiana Beglau) und Jacob (Benjamin Sadler) ein idyllischer Urlaub in ihrer abgeschiedenen Berghütte werden. Doch die friedliche Ruhe nimmt jäh ein schreckliches Ende, als plötzlich unbekannte Männer auftauchen und Lunas Familie brutal ermorden. Luna selbst gelingt gerade so die Flucht. Völlig geschockt und hilflos sucht sie Schutz beim temperamentvollen Hamid (Carlo Ljubek), der ihr offenbart, dass ihr Vater einst jahrelang mit ihm für den russischen Geheimdienst tätig war. Seiner Frau und seinen Kindern hat Jacob dies jedoch stets verheimlicht. Obwohl Hamid es für das Beste hält, Zuflucht im Ausland zu suchen, beschließt Luna, den Mördern ihrer Familie den Kampf anzusagen und herauszufinden, warum es zu der furchtbaren Tat gekommen ist.
      VoD DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Wendy - Der Film

      Wendy - Der Film

      26. Januar 2017 / 1 Std. 31 Min. / Abenteuer, Familie
      Von Dagmar Seume
      Mit Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler
      Die 12-jährige Wendy (Jule Hermann) kann sich sicher Besseres vorstellen, als mit ihren Eltern Gunnar (Benjamin Sadler) und Heike (Jasmin Gerat) die kompletten Sommerferien auf dem Gut „Rosenborg“ zu verbringen. Für Wendy schien das Thema Reiten nach einem schweren Unfall vorbei gewesen zu sein. Doch dann trifft sie auf das verletzte Pferd Dixie...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Ein Atem

      Ein Atem

      28. Januar 2016 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Christian Zübert
      Mit Jördis Triebel, Chara Mata Giannatou, Benjamin Sadler
      Die junge Griechin Elena (Chara Mata Giannatou) hofft den Problemen in ihrem Land entfliehen und eine neue Zukunft in Deutschland aufbauen zu können. Doch ihre Pläne und die Suche nach Sicherheit und Arbeit werden schon bald erschwert, als sie erfährt, dass sie schwanger ist. Dennoch gelingt es ihr in ihrer neuen Wahlheimat Frankfurt recht schnell, einen Job als Kindermädchen bei Tessa (Jördis Triebel) und Jan (Benjamin Sadler), einem wohlhabenden Pärchen, zu bekommen. Deren Tochter Lotte ist anderthalb Jahre alt und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kommen alle gut miteinander aus. Als Elena Lotte eines Tages jedoch für einen Moment aus den Augen lässt und das kleine Mädchen daraufhin spurlos verschwindet, flieht die verzweifelte Griechin zurück nach Athen. Während die Ausnahmesituation Lottes Eltern geschockt zurücklässt und bei ihnen einige Beziehungsprobleme zu Tage fördert, entscheidet sich Tessa schließlich dazu, Elena nachzureisen und sie aufzuspüren, um so hoffentlich auch dem Auffinden ihrer Tochter näherzukommen.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Wallensteins: Dresdner Dämonen

      Die Wallensteins: Dresdner Dämonen

      18. April 2015 / 1 Std. 31 Min. / Krimi
      Von Carlo Rola
      Mit Anja Kling, Lisa Tomaschewsky, Tobias Oertel
      Die Dresdner Hauptkommissarin Bärbel Wallenstein (Anja Kling) staunt nicht schlecht, als sie erfährt, wer ihre neue Partnerin wird: Ihre entfremdete Tochter Kim (Lisa Tomaschewsky), die nach Berlin ging und mit der sie seit Jahren kein Wort gewechselt hat. Doch für Zwist bleibt nicht viel Zeit, denn sie müssen sich zusammenraufen, als ein junger Mann bei einer Explosion ums Leben kommt. In seinem Blut werden Rückstände der Droge Chrystal Meth gefunden. Die Wallensteins ahnen, dass sie sich mit dem „Kleinen König“, einem bislang von der Justiz unbehelligten Großdealer, auseinandersetzen müssen. Doch hängt der Todesfall wirklich mit den Drogen zusammen oder ist der Täter nicht vielleicht im familiären Umfeld des Opfers und seiner Freundin Stefanie (Sarah Horváth) zu finden, die die Explosion nur knapp überlebte…
      VoD DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Lächeln der Frauen

      Das Lächeln der Frauen

      23. November 2014 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Romanze
      Von Gregor Schnitzler
      Mit Melika Foroutan, Benjamin Sadler, Hans-Jochen Wagner
      Die in einem Restaurant arbeitende Aurélie Bredin (Melika Foroutan) ist eine verträumte Leserin und auf der Suche nach einem Mann, der sie versteht. Beim Stöbern in einer Buchhandlung entdeckt sie den Liebesroman "Das Lächeln der Frauen" von Robert Miller und ist begeistert, dass während ihrer Lektüre die Grenzen zwischen Lebensrealität und Literatur zunehmend ineinander übergehen. Die Leidenschaft für das Buch überträgt sie auf den Autor Miller, den sie unbedingt kennenlernen will. Robert Miller ist jedoch nur ein Pseudonym des Pariser Verlegers André Chabanais (Benjamin Sadler), der nicht möchte, dass sein Vorgesetzter von seinen nebenberuflichen literarischen Versuchen erfährt. Zwar findet Aurélie den wirklichen André attraktiv, aber von ihren Hoffnungen auf die verständnisvolle Autor-Fiktion Robert Miller möchte sie sich auch nicht trennen…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Alles muss raus - Eine Familie rechnet ab

      Alles muss raus - Eine Familie rechnet ab

      13. Oktober 2014 / 3 Std. 00 Min. / Drama
      Von Dror Zahavi
      Mit Robert Atzorn, Lisa Martinek, Josefine Preuß
      Die von Max Faber (Robert Atzorn) geführte Drogerie-Kette der Familie Faber steht vor dem Bankrott und tausende ArbeiterInnen damit vor der Arbeitslosigkeit. Auch die Filial-Angestellte Janine Krause (Josefine Preuß) wäre davon betroffen. Ihr Freund Frank Landers (Florian Lukas) ist gerade erst aus dem Gefängnis entlassen worden und will jetzt mit Janine ein neues Leben beginnen. Max' Tochter Kerstin (Lisa Martinek) sieht die einzige Lösung, das Unternehmen noch zu retten, in einer Plan-Insolvenz, wozu sie ihren Vater Max auch überredet. Sie gewinnt als zweite Geschäftsführerin Gläubiger und Investoren und als Janine bei einem Überfall auf die Filiale, in der sie arbeitet, angeschossen wird, initiiert Kerstin zusammen mit ihrem Ex-Freund, dem Journalisten Henry Bergmann (Benjamin Sadler), eine Pressekampagne, die auch die Öffentlichkeit auf die Seite des Unternehmens ziehen soll…Zweiteiliger Fernsehfilm.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Zwischen den Zeiten

      Zwischen den Zeiten

      9. November 2014 / 1 Std. 57 Min. / Drama
      Von Hansjörg Thurn
      Mit Sophie Von Kessel, Benjamin Sadler, Marcus Mittermeier
      Annette Schuster (Sophie von Kassel) leitet die Wiederherstellung von Stasi-Akten, von denen nicht mehr viel übrig geblieben ist. Zwar ist die Anzahl der vernichteten Papiere schwer zu überschauen, jedoch geht Annette in ihrer Tätigkeit voll auf und verfolgt sie mit pedantischem Eifer. Die rekonstruierten Dokumente sollen anschließend von ihrem Partner Johannes Güttler (Marcus Mittermeier) ausgewertet werden, um die in ihnen verborgenen Geheimnisse zu lüften. Während der Arbeiten trifft Annette Michael Rosch (Benjamin Sadler) wieder, den sie in ihrer Jugend bei einer Klassenreise in den Osten kennen und lieben gelernt hatte, der ihretwegen jedoch schließlich ins Visier der Staatssicherheit geraten war. Die alten Gefühle kochen wieder hoch und Michael und Annette werden mit der Frage konfrontiert, ob sie die Vergangenheit hinter sich lassen und einen vertrauensvollen Neuanfang wagen können...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Sein Name war Franziskus

      Sein Name war Franziskus

      25. März 2016 / 3 Std. 05 Min. / Biografie, Drama, Historie
      Von Liliana Cavani
      Mit Mateusz Kosciukiewicz, Sara Serraiocco, Vinicio Marchioni
      Anfang des 13. Jahrhunderts: Franziskus Bernadone (Mateusz Kosciukiewicz) führt in Assisi als Sohn wohlhabender Kaufleute ein luxuriöses Leben und hat sich bisher nie groß Gedanken um das Leid und Elend weniger privilegierter Leute gemacht. Doch das ändert sich, als er in Kriegsgefangenschaft gerät: Er beginnt die Bibel zu lesen und lässt sich zu einem Sinneswandel bekehren. Fortan widmet er sein Leben der Verbreitung der Botschaft Gottes und entsagt all seinen weltlichen Reichtümern und Erbansprüchen. Während ihn seine Handlungen von seiner Familie entzweien und er in der Stadt geächtet wird, gelingt es ihm dennoch zahlreiche Gleichgesinnte um sich zu sammeln. Als Einige beginnen, an seiner Mission zu zweifeln, kommt es jedoch zu Spannungen unter den Franziskanern. Zweiteiliges Historiendrama über das Leben von Franz von Assisi.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pinocchio

      Pinocchio

      Kein Kinostart / 1 Std. 36 Min. / Familie, Fantasy
      Von Anna Justice
      Mit Mario Adorf, Ulrich Tukur, Benjamin Sadler
      Der alte Geppetto (Mario Adorf) wird eines Stückes Holz habhaft, dass erstaunlicherweise sprechen kann. Hier liegt seine Chance nicht mehr allein zu sein und er schnitzt sich einen Gefährten, den er Pinocchio nennt. Der kann, nach vollbrachter Arbeit, aber nicht nur sprechen sondern ist auch ansonsten quicklebendig. Der lebhafte Holzjunge büchst dem alten Herren aus und versetzt das ganze Dorf in Aufruhr. In seinem Kopf stecken lauter Flausen und so geht er lieber zum Puppentheater als in die Schule. Dort trifft er auf seinesgleichen und veranstaltet mit den anderen Puppen ein ausgelassenes Fest. Das erzürnt den Direktor des Puppentheaters, Mangiafuoco (Ulrich Tukur), der den Unruhestifter ins Feuer werfen will. Dann packt Mangiafuoco aber doch das Mitleid und er gibt Pinocchio sogar fünf Goldtaler für seinen alten kranken Vater Geppetto mit. Mit dem Geld in der Tasche, macht er sich aber nicht auf den Heimweg, sondern schlittert schnurgerade von einem Abenteuer in das nächste. Pinocchio trifft auf eine verschlagene Katze und eine listige Füchsin, findet sich in einem zauberhaften Märchenland wieder und wird in einen Esel verwandelt. Selbst aus dem Bauch eines riesigen Fisches muss er sich befreien und alles nur um seinem Herzenswunsch näher zu kommen. Er möchte ein richtiger Junge aus Fleisch und Blut sein…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Jerusalem-Syndrom

      Das Jerusalem-Syndrom

      11. Dezember 2013 / 1 Std. 32 Min. / Thriller
      Von Dror Zahavi
      Mit Jördis Triebel, Leonie Benesch, Benjamin Sadler
      Maria (Leonie Benesch) wird in Israel in einer psychiatrischen Spezialklinik behandelt, weil sie am sogenannten "Jerusalem-Syndrom" leidet. Sie glaubt, sie sei die Jungfrau Maria, die den Messias zur Welt bringen wird. Als ihre Schwester Ruth (Jördis Triebel) davon erfährt, reist sie besorgt zu ihr, um die Vormundschaft zu beantragen und ihre hochschwangere Schwester dann mit nach Deutschland zurückzunehmen. Doch der Plan geht schief und Maria verschwindet in der Nacht spurlos. Ruth findet heraus, dass sie einer Gruppe von christlichen Fudamentalisten angehört, deren Anführer Peter (Clemens Schick), der sich selbst zum Prophet der Apokalypse ernannt hat, die angebliche "Muttergottes" und ihr ungeborenes Kind für seine eigenen Zwecke ausnutzen will. Als sich einer von Peters engsten Vertrauten gegen ihn stellt und sich an Ruth wendet, um sie zu warnen, wird er kaltblütig ermordet und auch Ruth muss um ihr Leben fürchten. Eine Abreise ohne Maria kommt jetzt erst recht nicht mehr für sie infrage. Gemeinsam mit dem israelischen Psychiater Lev Simons (Benjamin Sadler) gerät Ruth in ein rätselhaftes Netz aus Spiritualität, Aberglaube und fanatischem Hass, das sich immer deutlicher als konkrete Bedrohung entpuppt.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Bocksprünge

      Bocksprünge

      20. November 2014 / 1 Std. 26 Min. / Komödie
      Von Eckhard Preuß
      Mit Julia Koschitz, Friedrich Mücke, Yvonne Catterfeld
      Udo (Eckhard Preuß) hat eine Affäre mit Maya (Julia Koschitz). Beide sind verheiratet und Maya wünscht sich ein Kind von ihrem Ehemann Silvan (Benjamin Sadler), doch der betrügt sie ebenfalls - mit Valerie (Teresa Rizos). Das Techtelmechtel bleibt nicht ohne Folgen und so hat Silvan irgendwann Valerie geschwängert und nicht seine Maya. Udos Frau Doris (Jule Ronstedt), die von Silvans Problemen weiß, erfährt zu allem Überfluss auch noch vom Seitensprung ihres Mannes. Als sie wutentbrannt davonstürmt, begegnet sie Rudolf (Friedrich Mücke), der ebenso verzweifelt ist, denn nach der Trennung von seiner geliebten Frau Eva (Yvonne Catterfeld) ist diese spurlos verschwunden. Sowohl die betrügenden als auch die betrogenen Mitglieder dieses tragikomischen Freundeskreises müssen zusehen, wie sie das Chaos nun beseitigen und ob es ihnen gelingt, ihre Beziehungen neu zu überdenken.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Passion

      Passion

      2. Mai 2013 / 1 Std. 41 Min. / Thriller
      Von Brian De Palma
      Mit Rachel McAdams, Noomi Rapace, Karoline Herfurth
      Zwei Frauen liefern sich einen erbitterten Machtkampf in der Welt der internationalen Geschäfte: Die natürlich elegante Christine (Rachel McAdams) pflegt einen lockeren Umgang mit Macht und Geld. Unter ihre Fittiche nimmt sie die unschuldige, liebenswerte Isabelle (Noomi Rapace), die mit ihrer Naivität und ihren herausragenden Ideen ein williges Opfer für die Ausbeuterin Christine ist. Für diese ist es auch nicht wirklich Diebstahl gedanklichen Eigentums, schließlich spielen sie ja im selben Team. Christine genießt es, die junge Frau immer mehr zu beeinflussen und Kontrolle über sie auszuüben, wodurch Isabelle immer tiefer in das Spiel von Verführung und Manipulation hineingesogen wird. Doch dann lässt sich Isabelle auf eine Bettgeschichte mit einem von Christines Liebhabern ein, was katastrophale Konsequenzen hat.Remake des französischen Thrillers "Love Crime" von Alain Corneau.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Der deutsche Freund

      Der deutsche Freund

      1. November 2012 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze, Kriegsfilm
      Von Jeanine Meerapfel
      Mit Max Riemelt, Celeste Cid, Benjamin Sadler
      Ihre jüdischen Eltern sind nach dem Zweiten Weltkrieg aus Deutschland nach Argentinien ausgewandert, nun wächst Sulamit Löwenstein (Julieta Vetrano) in Buenos Aires in den 50er Jahren auf. Doch nicht nur Juden haben der Heimat den Rücken gekehrt, auch viele Nazis sind nach Argentinien geflohen. Nun wohnen ehemalige Peiniger und Gepeinigte Tür an Tür. So trifft Sulamit auf Friedrich Burg (Juan Francisco Rey), dessen Vater (Carlos Kaspar) ein SS-Obersturmbannführer war. Die beiden Kinder sind sich sehr sympathisch, doch Friedrich bricht mit seiner Familie, geht nach Deutschland und schließt sich der entstehenden Studentenbewegung an. Jahre später folgt ihm Sulamit (Celeste Cid), muss jedoch erkennen, dass Friedrich (Max Riemelt) aufgrund seines politischen Engagements nicht mit ihr zusammen sein will. Sie beginnt eine andere Beziehung, doch sie kann sich nicht von Friedrich lösen.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Anleitung zum Unglücklichsein

      Anleitung zum Unglücklichsein

      29. November 2012 / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Romanze
      Von Sherry Hormann
      Mit Johanna Wokalek, Iris Berben, Richy Müller
      Neurotisch? Verträumt? Abergläubisch? Widersprüchlich? Single? Das ist Tiffany Blechschmid (Johanna Wokalek). Sie betreibt in Berlin ein Feinkostgeschäft und wartet auf das große Glück. Aber in Tiffanys Leben folgt auf Glücksgefühle in der Regel die Katastrophe. Sie, die zuversichtlich Glückskekse in ihrem Laden verkauft, muss sich da Watzlawicksche Fragen stellen. Was heißt schon Glück? Und wieso steht man sich immer selbst im Weg? Würde sie es sehen, wenn plötzlich der Mann ihrer Träume auftaucht? Als dann ihr ehemaliger Klavierlehrer Hans Luboschinski (Richy Müller) in die Nachbarschaft zieht, sie sich zum draufgängerischen Polizisten Frank (Benjamin Sadler) hingezogen fühlt und auch noch der Fotograf Thomas (Itay Tiran) ihr Interesse weckt, ist die junge Frau ratlos. Die Tatsache, dass immer in den unpassendsten Momenten ihre tote Mutter (Iris Berben) erscheint und ungefragt Lebensweisheiten von sich gibt, macht die Sache für Tiffany auch nicht gerade einfacher.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Rommel

      Rommel

      1. November 2012 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie, Kriegsfilm
      Von Niki Stein
      Mit Ulrich Tukur, Tim Bergmann, Benjamin Sadler
      General Erwin Rommel (Ulrich Tukur) - von vielen aufgrund seiner Kriegserfolge in Afrika stets nur Wüstenfuchs genannt - ist einer der führenden Persönlichkeiten der Wehrmacht des Dritten Reiches. Doch gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kommen ihm immer mehr Zweifel am Führer Adolf Hitler (Johannes Silberschneider). Nach der Niederlage der Deutschen in der Normandie glaubt Rommel im Gegensatz zu Hitler nicht mehr an den Endsieg und die immer wirrer werdenden militärischen Befehle des Führers lassen Rommel zu dem Schluss kommen, dass Deutschland nur noch gerettet werden kann, wenn Hitler aufgehalten wird. Sein Stabschef Speidel (Benjamin Sadler) weiht ihn vorsichtig in Pläne zum Sturze Hitlers ein. Bevor Rommel jedoch eine Entscheidung treffen kann, wird er bei einem Fliegerangriff schwer verwundet.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Mitten im Sturm

      Mitten im Sturm

      5. Mai 2011 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Marleen Gorris
      Mit Emily Watson, Ulrich Tukur, Ian Hart
      Auf der Grundlage von Eugenia Ginzburgs Autobiographie verfilmte Regisseurin Marleen Gorris eine epische Erzählung über eine Liebe, die den härtesten historischen Bedingungen standhielt.Die Professorin Eugenia Ginzburg (Emily Watson) wird unschuldig zu einem Jahrzehnt Zwangsarbeit im sibirischen Gulag verurteilt. Mit ihren poetischen Dichtungen schenkt sie ihren Mithäftlingen Hoffnung und Kraft, während sie selbst am Tod ihres Sohnes zu zerbrechen droht.Der russlanddeutsche Gulag-Arzt Anton Walter (Ulrich Tukur) gibt alles, um Eugenia aus ihrer Lethargie zu locken. Trotz seines eigenen Schicksals schafft er es, Menschlichkeit zu leben. Liebe überwindet alle Grenzen, und alle Repressalien können nicht verhindern, dass die Geliebten zueinander finden. Mit Antons Hilfe durchsteht Eugenia die langen Jahre in Haft und kann schließlich ein neues Leben beginnen.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Luther

      Luther

      30. Oktober 2003 / 2 Std. 01 Min. / Historie, Biografie
      Wiederaufführungstermin 27. Oktober 2016
      Von Eric Till
      Mit Joseph Fiennes, Alfred Molina, Peter Ustinov
      Im Jahr 1505 wird Martin Luther (Joseph Fiennes) während eines stürmischen Herbstabends beinahe von einem Blitz getroffen. Der Vorfall wird für ihn zu einer spirituellen Erweckung und so gelobt er in seiner Not Mönch zu werden. Entgegen den Willen seines Vaters tritt er tatsächlich dem Augustinerkloster in Erfurt bei. Doch Jahre später erkennt Luther die Ungerechtigkeiten, die die römisch-katholische Kirche im Namen Gottes an der Bevölkerung verübt, indem sie durch den Handel von Ablassbriefen viel Geld aus ihr herausholt. In Wittenberg proklamiert er deshalb später seine 95 Thesen, in denen er auf die Missstände in der Kirche aufmerksam macht und die sich rasant im ganzen Land verbreiten. Doch dadurch schafft sich Luther viele neue Feinde, darunter den berühmten Ablassprediger Johann Tetzel (Alfred Molina). Luther wird von der Kirche exkommuniziert – doch Aufgeben will er damit noch lange nicht…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mein Vater, der Kaiser

      Mein Vater, der Kaiser

      Kein Kinostart / 3 Std. 20 Min. / Historie, Kriegsfilm, Drama
      Von Roger Young
      Mit Anna Valle, Peter O'Toole, Vittoria Belvedere
      Kaiser Augustus (Peter O'Toole) hatte einst seine Tochter Julia (Vittoria Belvedere) mit seinem besten Freund Agrippa (Ken Duken) verheiratet. Doch dieser verstirbt und der Caesar versucht Julia zu überzeugen, Tiberius (Michele Bevilacqua) zu heiraten. Dazu erzählt Augustus ihr die Geschichte, wie Agrippa und er einst Mark Antony (Massimo Ghini) und Cleopatra (Massimo Ghini) gemeinsam besiegten.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top